Was mach ich den nur jetzt?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von luna91 06.12.09 - 20:07 Uhr

Hallo muss das hier unbediegt los werden, habe eine 6 monate alte Tochter und bin ja auch glücklich da sie da ist und so mit dem Vater der kleinen bin ich nicht mehr zusammen. Habe aber ein Freund seit 4 Monaten der 1 jahr älter ist als ich unzwar 19 Und jetzt kommts habe gestern erfahren das ich in der 10 ssw bin und habe angst es ihm zu sagen da ich aber die pille ja genauso lange nähme verstehe ich das nicht wie das passieren konnte :-(!Bin total verzwefelt und weiß nicht mehr weiter zumal ich an abtreibund denke bin ja erst 18 und und will ja mein abschluss nachhohlen:-) . War jemabnd schonmal in so einer situation wo er nich weiter wusste bitte schreibt zurück.#bitte! Danke in vorraus#freu

Beitrag von muemmelchen2 06.12.09 - 20:29 Uhr

Hallo luna,

ich Dich erst mal #liebdrueck
Klar ist das erst mal ein Schock für Dich. Du kannst ja erst mal zu einer Beratungsstelle gehen...Pro Familia zb. Dich informieren was Du für Möglichkeiten hast usw.
Ich würde versuchen in einer ruhigen Minute mit deinem Freund zu sprechen. Es ist, glaub ich viel schwerer mit seinen Ängsten und Gedanken allein rumrennen zu müssen.
Vielleicht ist es auch eine Unterstützung wenn er mit zum Beratungsgespräck kommt.
Ich wünsche Dir alles erdenklich gute und viel Glück...egal wie Du dich entscheidest luna
#liebdrueck lg muemmelchen

Beitrag von salida-del-sol 06.12.09 - 20:43 Uhr

Hallo, liebe Luna91,
es schmerzt mich bis in die tiefste Herzwurzel, dass Du mit Deiner ganzen Not so alleine dastehst.
Hat Dein Freund schon mal negative Äußerungen im Bezug auf Kind und Schwangerschaft losgelassen? Oder hast Du sonstige Tendenzen von ihm?
Ich persönlich würde die Angst überwinden. Und ihm etwas ähnliches sagen, wie:"Schatz, wir sind schwanger." Das Wir bewußt, weil zu einer Zeugung immer 2 Menschen gehören, und dadurch seine Mitverantwortung deutlich wird.Laß Dir den Schuh nicht anziehen, dafür alleine verantwortlich zu sein.
Du steckst zusätzlich in der Zwickmühle, zwischen Kind oder Ausbildung. Die Frage ist, ob dies ein Zwiespalt ist. Wo ist denn gerade Deine 6 monatige Tochter untergebracht? Oder wo würdest Du sie im Fall einer Ausbildung unterbringen? Vielleicht findest Du ja eine Tagesmutter, die Deine 2 KInder leibevoll aufnehmen würde? Du weißt erst seit gestern, dass Du schwanger bist, da ist es logisch, dass Du noch nicht weißt, wie es weitergehen kann.
Aber mit jedem Plan, den Du schmiedest, bekommst Du wieder ein Stück Boden unter den Füßen zurück.
Es ist verständlich, dass in Deiner Angst erst mal der Gedanke an eine Abtreibung kommt. Aber eine Abtreibung löst meist keine Probleme, sondern es kann sein, dass noch neue hinzukommen. Denn Du bist glücklich Deine kleine Tochter zu haben, warum sollte dies bei einem weiteren Kind plötzlich anders sein? Ich persönlich denke, das Kinder nicht passieren. Sondern ungeplante Geschenke, sind immer die schönsten Geschenke. Auch wenn Du dies im Moment noch nicht so sehen kannst.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von luna91 06.12.09 - 21:09 Uhr

Hallo und erstmal danke füt dein mitgefühl#schein. Mein Freund ist geht zwar liebe voll mit der kleinen um aber ich weiß ja net wie er reagiert wenn er ein eigenes haben wierd zumal wenn seine oder meine Freunde da sind da sagen die auch was er für ein toller papa istb oder währe aber er meint ode sagt nur Jetzt nicht!!!!! Aber danke das du so hienter mir stehst#freu.Auf meine kleine passt meine Oma da ich schule habe und mein Freund auf deer Arbeit ist. Ja genau morgen sage ich es ihm und nochmal danke Salida del sol

Beitrag von sonneblume5 06.12.09 - 22:05 Uhr

Hallo liebe Luna,
hui, der Schrecken muss sich mal setzen.
Das heisst, du warst gestern beim Arzt?
Bitte überstürze nichts und tue nichts gegen dein Gefühl.
Den Abschluss könntest du zur Not doch noch 1 jahr oder so aufschieben?
WArte doch erst mal ab, wie dein Freund reagiert.
ABer diese Entscheidung kannst letzten Endes nur DU treffen, weil nur DU damit leben musst, so oder so.

Ich wünsche dir, dass alles gut ausgeht für dich.
Bitte melde dich mal wieder.

Find ich übrigens toll, dass du schon so viel gemeistert hast.

Ich habe eine 17jährige Tochter (nicht s und ohne Kind),
kann dich ganz gut verstehen.

glg
sonneblume