Letzte Flasche vor den schlafen gehen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von goldi1 06.12.09 - 20:12 Uhr

Hallo Zusammen,

hoffe ihr hattet heute einen schönen Nikolaustag?!

Habe da mal eine Frage: Meine kleine ist erst 3 Wochen und 2 Tage alt und sie bekommt die Hipp HA-Pre. Im Moment trinkt sie so 6-7 Flaschen a 120ml, jetzt meine Frage: meint ihr ich kann jetzt schon damit anfangen ihr die letzte Flasche mit HA1 zu geben. Eine Freundin von mir macht das so mit ihrem Sohn seit der 4 Wochen alt ist und er schläft durch, er bekommt seine letzte Flasche um 23 Uhr mir der 1er und schläft bis 6 Uhr morgens.

Meine wacht in der Nacht 2 mal auf einmal so gegen 2 Uhr und einmal so gegen 5 Uhr.

Danke schon mal für Eure Antworten und einen schönen zweiten Advent.

Lg goldi

Beitrag von diana1101 06.12.09 - 20:16 Uhr

Warum willst du das machen?

Weil deine Freundin das macht?

Johanna ist auch ein Flaschenkind und hat bis zu ihrem 5 Lebensmonat die PRE-Nahrung bekommen.
Und sie kam Nachts nur 1x.

Ich würde es nicht machen. Da ich es als unnötig empfinde.

Dennoch du musst es selbst wissen.

MfG Diana & Johanna 6 1/2 Monate

Beitrag von koerci 06.12.09 - 20:19 Uhr

Huhu!! Ich würd´s nicht machen. Denke nämlich, dass das Durchschlafen damit NULL zu tun hat. Unsere Maus schläft mit Pre-Nahrung durch, egal ob sie am Tag 900ml oder nur 650ml getrunken hat...der Kleine meiner Freundin bekommt seit der 6.Lebenswoche 1er Nahrung, kommt aber trotzdem 2-3x in der Nacht. Durchschlafen kann ein Baby, oder es kann es nicht...glaube ehrlich gesagt nicht, dass es was mit der Nahrung zu tun. LG, Kerstin mit Inci *15.07.09

Beitrag von sparrow1967 06.12.09 - 20:20 Uhr

Und wenn deine Freundin ihr Baby vor dem Schlafen so richtig heiss badet- machst du das dann auch,nur weil sie sagt, danach schliefe ihr KInd durch?

Und wenn deine Freundin sagt, du mußt dein Baby nur mal 2 oder 3 abende schreien lassen, danach schläft es durch...machst du das dann auch?



Frag dich das, beantworte dir das und dann entscheide ;-)


ICH würde es nicht tun- denn es ist wichtig, dass die Kleinen sich noch in der Nacht melden. Sie verfallen in keinen Tiefschlaf und auch das schützt sie vor SIDS.


sparrow

Beitrag von kleinenichen 06.12.09 - 20:23 Uhr

Probier es einfach für DICH aus und höre nicht auf andere!
Aber glaube auch nicht das es an der Milch liegt;-)
Lg Nine

Beitrag von londonaftermidnight 06.12.09 - 20:41 Uhr

hallo,kannst es probieren,allerdings muß der magen sich ca.2-3 tage auf die neue milch umstellen,kann sein das du da nachts erstmal stress hast.wir haben in späterem alter viel ausprobiert als einschlaffläschen(honigschleim,schmelzflocken u.s.w.) es hat alles nichts geholfen,als er 10 monate war fing er von alleine an immer besser zu schlafen,obwohl ich damals mit 2x wachwerden pro nacht glücklich gewesen wäre,in dem alter war mein kleiner fast alle 1-2 std.wach.lg michaela

Beitrag von perserkater 06.12.09 - 20:59 Uhr

Für solch ein kleines Baby ist es gesünder, NICHT durchzuschlafen.

LG #katze

Beitrag von kruemmel79 06.12.09 - 21:12 Uhr

Hallo Goldi.

Ich würde es mit 3 Wochen auf keinen Fall machen. Es ist völlig normal das sie wach werden in der Nacht. Durchschlafen tun sie irgendwann von alleine, denke auch nicht das es was mit der Milch zutun hat.

Lena hat mit 8 Wochen 1er Nahrung bekommen( finde manche auch nicht gut, aber egal ;-) ) Sie schläft aber erst seit ca. 1-2 Wochen Nachts durch, von 23/24 uhr bis 7/8 Uhr.


Wie gesagt mit 3 Wochen finde ich es extrem früh, auf 1 er zu wechseln.

LG Verena

Beitrag von mukmukk 06.12.09 - 22:35 Uhr

Hallo!

Es ist nicht gesagt, dass Dein Kind durchschläft, nur weil es 1er Nahrung bekommt. Es ist normal, dass Babies nachts Nahrung brauchen!

Meine Tochter hat von sich aus den Rhythmus gehabt, dass sie gegen 23 Uhr eine Flasche bekam, dann einmal nachts so gegen 3 oder 4 uhr und dann wieder um 8 Uhr rum. Seit sie 7 Wochen alt ist, schläft sie von 23 Uhr bis 7.30/8.30 Uhr durch. Und sie bekommt ausschließlich Pre-Milch. Das hat also nix mit der Nahrung zu tun sondern ist ausschließlich Veranlagung!

Ich habe Freundinnen, deren Kinder älter sind als meines und die abends schon Brei bekommen. Auch diese Babies wachen mehrmals die Nacht auf!

Tu Deinem Kind den Gefallen und bleibe bei der Pre-Milch, sie ist der Muttermilch am ähnlichsten und Muttermilch enthält auch nicht plötzlich mehr Stärke!

LG,
Steffi

Beitrag von sabrina1980 06.12.09 - 23:34 Uhr

Guten Abend,

das ist doch normal, das deine Kleene 2mal in der Nacht wach wird und trinken möchte...sie ist man gerade 3Wochen alt. Lass sie doch erstmal richtig ankommen auf dieser Welt#schwitz

Du kannst es ja probieren, obwohl ich nicht glaube das sie dadurch länger schlafen wird....oft ist das ein Irrglaube...

lg
Sabrina

Beitrag von 11.03 07.12.09 - 11:18 Uhr

Ich würde das auch ncith machen,mein kleiner ist 3 Wochen und 4 Tage alt und kommt auch 2 mal Nachts,er trinkt auch 5-6 Malzeiten so ca 120ml,manchmal auch 160ml eher gegen abend!!!#kratz
Er trinkt bebivita pre!

lg anika