hiiiilllllffffffeeee

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mafiapapi 06.12.09 - 20:13 Uhr

was mache ich falsch??????

ich frage mich echt was ich falsch mache...????????

man hört von sovielen müttern das ihre kids durchschlafen#gruebel
meine tun es nicht#schwitz#schwitz
mein 3 jähriger tut es seid ungefähr einer woche überhaupt nicht mehr...ich hatte gestern schon einmal gepostet habe aber allerdings nur eine antwort bekommen!!!!
meine tochter tut es jetzt endlich aber auch erst seit kurzem!!!!!!
und mein 9 monate alter muckel der schläft immer noch nicht durch!!!!
warum nur was mache ich falsch???
was mache ich anders als andere mütter????
bitte um hilfe!

Beitrag von koerci 06.12.09 - 20:16 Uhr

Hey...ich würde mal sagen: GAR NIX ;-) Dass deine Mäuse nicht durchschlafen, hat mit DIR sicher nix zu tun! Sie tun es halt einfach nicht :-p Manche Kinder lernen es, wenn sie 3 Wochen alt sind, manche eben nie. Denke nicht, dass DU da etwas damit zu tun hast bzw. etwas ändern kannst. LG, Kerstin mit Inci *15.07.09

Beitrag von mafiapapi 06.12.09 - 20:20 Uhr

hallo danke für deine schnelle antwort!!!
ach manchmal verzweifel ich echt an meinen fähigkeiten!!!
aber es tut gut auch zu hören das es nicht meine schuld ist
danke danke danke

Beitrag von duck77 06.12.09 - 20:16 Uhr

Ich denke, Du machst nix falsch. Wir haben halt Exemplare erwischt, die nicht durchschlafen. (oder die anderen übertreiben maßlos - ich meine, wenn durschlafen heißt, dass sie fünf Std. am Stück schlafen, dann hat meine auch schon durchgeschlafen. Wenn's heißt fünf Std. nach Mitternacht, dann hat sie noch nie durchgeschlafen).

Wie gesagt, meine hat auch noch nie durchgeschlafen. Und die letzte Woche, mit Schub und Erkältung, hat sie mich zum Teil echt jede Stunde aus den Federn gescheucht. Ätzend. Aber was will man machen?

LG
Yvonne

Beitrag von mafiapapi 06.12.09 - 20:22 Uhr

hi
danke für deine antwort...
aber ich muss sagen du hast recht!!!
in dieser situation kann man echt nichts machen...mann muss die situation so nehmen wie sie ist!!!!

Beitrag von amanda82 06.12.09 - 20:22 Uhr

:-p
Streichhölzer unter die Augenlider #gaehn und morgens heißen Kaffee im Halbe-Stunden-Takt #tasse

LG Mandy :-)

Beitrag von mafiapapi 06.12.09 - 20:33 Uhr

das mache ich doch schon!!!!:-p

Beitrag von duck77 06.12.09 - 20:50 Uhr

Und ich HASSE Kaffee. ;-) Aber mit Tee geht's auch einigermaßen. Und halt hin und wieder hinlegen, wenn die Kleene tagsüber schläft.

Yv.

Beitrag von amanda82 06.12.09 - 20:20 Uhr

#liebdrueck

Weißt du, ich glaube, die meisten der Mütter, die prahlen, dass ihre Kinder durchschlafen, haben entweder eine falsche Definition von "Durchschlafen" (bzw. haben wir sie, denn durchschlafen heißt, wenn die Kinder es schaffen 5-7 std. am stück zu schlafen) oder geben nur an, um schön zu reden ... oder ihr Kind in den Himmel zu heben.

Mein Großer wird jetzt 3. Er schläft relativ durch ;-) Er will aber beispielsweise nicht ins Bett und manchmal ist es echt ein Kampf. Er kommt auch öfter nachts raus, nicht jeden Tag, aber mindestens jeden 3. ... liegt wohl auch daran, dass er so langsam nachts trocken wird und uns immer Bescheid sagt, wenn er zur Toilette geht ...

Der Kleine ist gestern 1 Jahr alt geworden und ans Durchschlafen ist irgendwie gar nicht zu denken. Er schläft zwar von etwa 19-7 Uhr, aber er wird bestimmt 10 Mal wach und will stillen ... ich wollt ihm das schon einige Male abgewöhnen, aber irgendwie bekomm ich es nicht übers Herz, wenn er dann so panisch schreit #augen

Du machst ganz sicher nichts falsch, vielleicht bist du etwas "inkonsequent" wie ich, aber das bist du ja dann auch nur aus Liebe. #schein

Ich wünsch dir alles Gute #klee

LG Mandy mit Joel (15.12.06) und Noah (05.12.08)

Beitrag von mafiapapi 06.12.09 - 20:32 Uhr

danke danke danke
für deiene liebe antwort!!!

das mit dem "inkonsequent" sein...da hast du vermutlich recht!!
ich hatte gestern abend schon einmal gepostet es ging um meinen 3j sohn der seid ca. 1 woche nicht mehr in seinem bett schlafen will!!!
kurz erklärt:
er war stark erkälltet bekam auch schwer luft...ich habe mich entschlossen zu dem zeitpunkt mit ihm im wohnzimmer zu schlafen!!!
zumindestens an den tagen wo es sehr schlimm war..
aber als es besser wurde brachte ich ihn ins bett wie gewohnt aber nach ca. 2 std stand er wieder im wohnzimmer und sagte mir das er nicht im zimmer schlafen kann sondern nur bei mir...ich habe ihn sage und schreibe bestimmt 20 mal ins bett gebracht aber er stand immer noch auf und wollte nicht im zimmer schlafen!!!!

irgendwann bin ich auch eingeschfafen und er hat sich reingemogelt...
was sollte ich tun??????


mein 9 monate alter sohn der schläft von 19 uhr nachdem er seine flasche oder sein brei gegessen hat ein und schläft bis um 01:00uhr ca..
dann will er noch eine flasche und schläft durch bis um 6 oder sieben uhr!!!
obwohl er seid ca. 3-4 tagen um 3 uhr noch mal wach wird und dann hell wach ist!!!!
hmm aber ich lege ihn dann zwischen mich und meinem männe und er schläft dann ein!!!
ich weiss könnte ein fehler sein...er gewöhnt sich dran aber er macht es wie gesagt erst seit ein paar tagen!!!
sonst hat er es eigentlich nicht getan...es kam sogar schon einmal vor das er abends um 19 uhr eingeschlafen ist und hat durschgeschlafen bis um 6 uhr morgens!!!!



und ja du hast recht mag sein das viele mütter es nur so von sich geben das ihre kids durchschlafen!!!
aber jetzt weiss ich das ich nicht alleine bin es tut gut zu wissen das ich nicht die einzige mama bin die verzweifelt nach schönen langen schlaf sucht lol:-)

Beitrag von nicole.ns 06.12.09 - 20:22 Uhr

hi du machst nichts falsch jedes kind ist anders.meine tochter schläft von ca 19uhr bis ca 6-7uhr als sie 6 wochen alt ist.jetzt ist sie 3 monate sie schläft tief und fest und auch wirklich durch.abends um ca 18uhr bekommt sie ihre letzte flasche.das schlafen hat sie glaub von ihren papa geerbt grins:-)

Beitrag von amanda82 06.12.09 - 20:25 Uhr

Hm, das wäre bei mir dann auch entspannend. Mein Mann lag heut bis 16:30 Uhr im Bett #schock #schock #schock

Und meine Kinder ahmen mich wohl nach ... ich komm immer nur auf 4-5 Stunden in der Nacht #schmoll

Zeit für Rollentausch, wa??? :-p

Trotzdem ... meine Kinder würd ich niemals eintauschen #verliebt

Beitrag von mafiapapi 06.12.09 - 20:34 Uhr

ne das würde ich auch nicht!!!!
sie sind unser ein und alles...

Beitrag von schneckchen71 06.12.09 - 20:26 Uhr

Hallo

meine Tochter ist 5 und schläft noch nicht durch, mein Kleinster ist jetzt 1 jahr und hatte durchgeschlafen, macht es aber seit ca. Anfang September auch nicht mehr, was solls, da hilft nix, außer abwarten, irgendwann werden sie es tun

LG

Beitrag von mafiapapi 06.12.09 - 20:35 Uhr

ja das stimmt
irgendwann werden wir mamas unseren schlaf nachholen können

irgendwann;-)

Beitrag von fibo 06.12.09 - 20:36 Uhr

Kann dich trösten, meiner ist 11 Monate und schläft auch nicht durch.
Freue mich schon auf den Tag an dem es passiert.

Kopf hoch

Beitrag von woelkchen1 06.12.09 - 20:51 Uhr

Du, das frag ich mich auch gerad!
Scarlett ist fast 15 Monate und schläft eigentlich nicht durch. 1x wach werden nachts ist für mich schon ein Traum- im Moment sind wir wieder bei 3-4x (Zähne oder Erkältung- irgendwas ist immer).

Meine Chefin hat gerad ihr 4. Kind bekommen- das- wie alle anderen- durchschläft! Bzw. er ist 2 wochen und kommt 1x in 12 Stunden. Alle 3 anderen Kinder haben mit 6-8 Wochen 12 h durchgeschlafen- mit stillen!

Da frag ich mich auch, was ich falsch mache. Aber das einzige, was ich mir denken kann, ist- das wir in einem Bett schlafen und sie mich vielleicht riecht. Allerdings geht es wohl auch Müttern so, deren Kids nicht im gleichen Zimmer schlafen.

Keine Ahnung- aber egal! Jammern nützt nichts- noch ein paar Jahre und wir freuen uns, unsere Kinder am Wochenende mal am Frühstückstisch sitzen zu sehen- nicht erst Mittags!

Beitrag von bibabutzefrau 06.12.09 - 21:19 Uhr

da gibts nur eins:

schnitzel pürieren und abends füttern.
schreien lassen
abends ein Bierchen geben
Ohrenstöpsel in deine Ohren dann hörst du nachts das jämmerliche heulen nicht.Oder am besten gleich in den Keller!












#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl
Warn Witz,ich hoffe man hat es bemerkt?#schein
irgendwann schlafen deine Kinder.Ich weiss es ist frustrierend und man ist neidisch auf alle deren Kinder schlafen.

Aber irgendwann...irgendwann

(dein neues Mantra: irgendwann...irgendwann....)


LG Tina