Meint ihr es könnte noch lange dauern?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von timupe 06.12.09 - 20:16 Uhr

Hallo Ihr lieben!

Ich bin in der 40ssw , mein Mumu ist 2 cm offen und der Gebärmutterhals ist komplett verstrichen... offen ist der Mumu seit einer Woche und seit Freitag weiß ich halt der auch der Gebärmutterhals nun komplett weg is... War nun heute Nachmittag auf der Toilette und der Schleimpropf ist abgegangen...wusste auch direkt das das nur der Schleimpfropf sein kann :)

Ich hoffe ja das sich der kleine nun mal vielleicht auf den Weg macht...

Habt ihr selbst Erfahrungen damit...wie wars bei Euch?!
Hat es noch sehr lange gedauert?!

Danke Euch schonmal für Eure Antworten..bin so gespannt :)

Liebste Grüße! Juli

Beitrag von baby.2010 06.12.09 - 20:17 Uhr

hallihallo.2008 hatte ich 2 wochen lang 5cm MM,dann wurde in 40+5 doch eingeleitet.

dir viel glück:-D#klee

Beitrag von timupe 06.12.09 - 20:19 Uhr

huiii....

Na ich hoffe nich das das so sein wird :((((

Danke danke :) Hoffe das Glück werde ich haben...#klee

Beitrag von bibi22 06.12.09 - 20:23 Uhr

Also bei mir ist damals 6 tage vor ET der Schleimpfropf abgegangen, total feucht und ich dachte es wäre Fruchtwasser, daher bin ich ins KH, die meinten: Nein Schleimpfropf ist weg und wir sehn uns in 2 Tagen!

So war es dann auch :-)

lg bianca

Beitrag von timupe 06.12.09 - 20:25 Uhr

ja bin heute auch 6 tage vor ET!... Aber ich könnte halt net sagen das es feucht war sondern wirklich wir glibber :) richtig fest schon eher :)... Hoffe so seehr das er sich auf den Weg macht :)

Danke für deine Antwort :)

Beitrag von die_eine85 06.12.09 - 20:31 Uhr

hallo,

bei meiner großen war das damals so, das der schleimpropf mit blutungen abgegangen ist und wir dann sofort ins kh gefahren sind. Naja, nach 3,5 std. war sie dann endlich da - hatte vorher 3 tage mit heftigen wehen zu tun und war froh das es dann richtig losging und ich nicht mehr mit "NICHT WIRKENDEN" SCHMERZLINDERNDEN ZÄPFCHE heim geschickt wurde...

leider kann man das nicht so pauschal sagen, wie lange es noch dauert wenn der schleimpropf abgeht - leider leider!

ich drück dir jedenfalls ganz fest die daumen, das du deinen kurzen bald im arm hast.

liebe grüße und schönen abend
janine (18.ssw)

Beitrag von qayw 06.12.09 - 22:42 Uhr

Hallo,

ich bin jetzt bei 40+3. Am Samstag morgen fing es an, schleimig zu werden, heute morgen dann noch mehr. Ich denke, der Schleimpfropf ist weg.
Ansonsten habe ich mindestens seit Donnerstag regelmäßige Wehen, die man meistens nur auf dem CTG sieht. Ab und zu sind sie mal mensartig.
Der Gebährmutterhals hatte am Samstag noch 2 cm und der Mumu ist zwei Finger durchlässig.

Im Krankenhaus sagte man mir, daß es durchaus noch dauern kann. Ich habe auch nicht das Gefühl, als ginge es demnächst los. *seufz*

LG
Heike