Extrem Wund.. was tun?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von maus-84 06.12.09 - 20:48 Uhr

Hallo zusammen,
mein kleiner hat nun seit ewiger einen Pilz am Po. Allein mit salbe ging er nicht weg und so haben wir ihm noch ein Mundgel geben sollen (laut Kinderarzt) Zwei Wochen später war es immer noch nicht besser, allerdings hatte Fabio nun auch noch ne bakterielle Mittelohrentzündung :-/ Der Arzt hat gesagt ich soll ihm erst mal antibiotikum geben dann normalisiert sich der pilz von alleine wieder...
So nun ist der Pilz relativ gut geworden aber seit gestern ist er total wund... er weint sobal ich mit nem feuchttuch hinkomm :-(
HAb auch schon Schafswolle ausprobiert (auch schon als er noch den pilz hatte) aber da wird es auch nicht besser... Er ist viel ohne windel (also soweit das bei den temperaturen geht) und ich fön den po immer wieder trocken... was kann ich tun das der kleine wenigstens keine schmerzen bzw. kein jucken mehr hat???? DAnke für eure ratschläge

Beitrag von kruemel1606 06.12.09 - 20:52 Uhr

Hallo,
unsere Kleine war jetzt auch so super wund, richtig offen. Ich nehm jetzt gar keine Feuchttücher mehr, nur noch Wasser zum reinigen. Wo sie so offen/wund war, habe ich sie mit Schwarztee sauber gemacht, das gerbt. Dann habe ich Heilerde mit Panthenol und weicher Zinksalbe gemischt und das immer wieder drauf geschmiert. Davon ist es dann wieder gut geworden. Wenn sie jetzt rot ist schmier ich ihr direkt von Weleda die weiße salbe drauf.

Liebe Grüße,
Meike mit Jonas (2,5J.) & Jule (4 Wochen)

Beitrag von tyribaby 06.12.09 - 20:52 Uhr

Hallöchen

Ich nehme in solchen Fällen immer Mirfulan Salbe,ist mit Lebertran und hilft wirklich super.In der akuten Zeit,so die ersten 1-2 Tage nehme ich das Spray,damit ich nicht noch zusätzlich immer an den PoPo muß.
Gibts rezeptfrei in der Apo.

LG Tyribaby

Beitrag von meuselchen80 06.12.09 - 20:54 Uhr

Hey, als erstes Feuchttücher weglassen, nehme dann Einmalwaschlappen. Ausserdem kann ich den Wundbalsam Apolind empfehlen, da ist auch ein Wirkstoff gegen Pilze drin, kostet ca. 12 Euro, wirkt aber super. Meine Kleine Tochter ist total wund geworden von den simply dry windeln, die orangen der firma p...... .

Viel Glück u gute Besserung!

LG Steffi!

Beitrag von thalia72 06.12.09 - 21:06 Uhr

Hi,
wir haben das mit Mykoderm-Salbe in Griff bekommen.
Die wirkt gegen Pilz und hat Zink zur Wundheilung mit drin.
Ansonsten benutzen wir normale Zinksalbe.

vlg und gute Besserung
tina + justus 17.06.07

Beitrag von maus-84 06.12.09 - 21:12 Uhr

HAtten auch die mykoderm salbe und das mykoderm mundgel aber leider wurde es dadurch nicht besser...

Beitrag von gabyundeva 06.12.09 - 21:08 Uhr

Hallo,
Eva wird wund aufgrund Ihrer Nahrungsmittelunverträglichkeiten (Milch, Apfel, Weizen, Fisch). Du solltest austesten lassen ob bei Deinem Schatz auch so was vorliegt. Bei uns wurde auch Pilz attestiert (von verschiedenen Ärzten), bis endlich einer einen Abstrich machte und es war kein Pilz. Erst der Kinesiologe hat dann die Unverträglichkeiten festgestellt. Wenn wir uns an den Plan halten, wird sie nicht mehr wund, sonst schon.
Als ERsthilfe find ich das Tannosynt-Bad super. Das schließt die Haut mit Gerbstoffen und du muss ihn nur ca. 10 Min drin baden. Gibts auch als Creme.
Dannwürd ich, wenns anfängt zuzumachen und besser wird Jojobaöl dünn auftragen und einziehen lassen.
Da nichts hilft, auf was Pilze ansprechen, kam es mir ähnlich vor wie bei Eva.
Vielleicht hilfts Euch, ich wünsch das BESTE!
L.G
Gaby

Beitrag von maus-84 06.12.09 - 21:19 Uhr

Oh, na da werd ich gleich morgen früh mal arzt anrufen und nachfragen ob er so nen abstrich machen...
Find irgendwie das ärzte sowas net mal von sich as machen können, war ja jetzt schon dreimal in den letzten wochen wegen seinem po beim arzt (bzw. einmal zum impfen) aber da hab ich auch den roten po angesprochen... die ärzte sehen doch dass ich es nicht in den griff bekomm #aerger
Aber mal sehen was der doc morgen spricht.
Danke für den rat #danke

Beitrag von maus-84 06.12.09 - 21:22 Uhr

Achso, er zahnt nebenbei auch noch... vier backenzähne stehen an... glaubt ihr das könnte auch was damit zu tun haben??????

Beitrag von karupsel 07.12.09 - 13:53 Uhr

Bei meinem Kleinen war es so, dass wenn er Zähne bekam, er jedesmal total wund war und das Wickeln eine Katastrophe. Er wollte dann nicht mal sitzen...
Am besten nur mit feuchtem Waschlappen säubern, eventuell kannst Du auch Feuchttücher mit Öl nehmen, die gibt es aber nicht überall, und dann mit Wasser nachreinigen. Lass viel Luft dran und wechsle oft Windeln.
Wir haben vom Hautarzt immer eine Zinkmixtur zu Hause stehen und die ist wie ein Wundermittel. Wenn ich abends was drauf mache, ist früh fast alles wieder gut.
Auf jeden Fall solltest Du alles was mit irgendwelchen Parfümstoffen ist (z.B. Bübchen) nicht nehmen, das macht es alles nur noch schlimmer. Wenn dann nur Zinksalbe aus der Apotheke!
Liebe Grüße
Katja