Nun hat es Klick gemacht, sie schreibt!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von buntstift 06.12.09 - 21:25 Uhr

Hallo,

das ist kein Angeberposting !!!

Meine Kleine ist 4 1/2 Jahre alt und seit etwa einem Jahr interessiert sie sich sehr für Buchstaben. Abmalen tut sie schon viele Worte, oder besser gesagt alle.
Ganz leichte Wörter hat sie bereits gelesen aber seit heute.....

schreibt sie auch einfache Worte die ich ihr sage:


salat
hunt (mit t, also Lautschrift)
or
hant
maus
mausi
hase

usw.

Heute Abend hab ich mit meiner Großen (1.Klasse) buchstabieren gespielt und die Kleine hat mitgemacht.

Es ist nicht so dass ich nicht stolz bin....aber es ist irgendwie unheimlich! Zum Glück sind hier ja noch viele Kinder die so früh mit lesen und schreiben begonnen haben. Als ich früher immer davon gelesen habe dacht ich irgendwie immer dass das nicht sein kann.....

Ich lerne nicht mit ihr, beantworte nur ihre Fragen (wie schreibt man ein K usw) denoch überlege ich nun ob ich ihr zu Weihnachte ein Vorschulbuch schenke.......oder ist das dann wieder zuviel und doch gefördert?

Ich hab echt keine Lust dass sie mit gerade 6 in die Schule kommen und allen bereits eine Klasse vorraus ist.......oder hört das Interesse wieder auf?

Sorry, soviel#bla

Danke
buntstift

Beitrag von mysterya 06.12.09 - 21:31 Uhr

Nur zwei Kommentare.

Wenn sie schreibt, bring ihr lieber gleich bei wie man es richtig schreibt, sonst merkt sie es sich falsch und muss dann in der Schule umlernen und das fällt schwerer je länger man es schon anders macht.


2. Bei uns in Berlin, wird so gut wie jedes Kind mit 6 eingeschult, viele schon mit 5 1/2, wenn sie im entsprechenden Monat geboren sind. Ich finde zwar 5 eindeutig zu früh, aber wenn sie schon 6 ist und so recht weit und fit, denke ich nicht, dass es ihr schadet mit 6 eingeschult zu werden.

LG Mysty!

Beitrag von buntstift 06.12.09 - 22:16 Uhr

Oh, ich bin quasi aus Berlin geflohen denn meine Kinder sollen nicht mit 5 in die Schule müßen.
Hier lernen sie die Lautschrift, also so schreiben wie man spricht und es hört, genauso macht sie es auch.

Bett ist also Bet z.B.
Liebe ist Libe
usw.

Wäre ich in Berlin geblieben dann wäre meine große Tochter mit 5 1/2 in die Schule gekommen, dass wollte ich nicht.
Meine Kleine wird regulär mit 6 eingeschult ;o)

Beitrag von elvira79 06.12.09 - 21:40 Uhr

Hi buntstift,

du kannst ruhig stolz sein, ist eine tolle Leistung deiner Kleinen! Fixes Mädel.
Zum Thema Einschulung: es gehört mehr zur Schule als Lesen und Schreiben. Lasst sie gut testen, ob auch der Rest ihrer Entwicklung weit genug ist, um die Schule bereits mit 5 / 5,5 Jahren zu schaffen - dafür gibt es ja die Vorschultests.

LG, Elvi

PS: Vorschulbuch halte ich für eine super Idee, Bildung schadet nie!

Beitrag von buntstift 06.12.09 - 22:19 Uhr

Nein, ich lasse sie nicht nächstes Jahr in die Schule.
Finde so frühes Einschulen echt schlimm, meine Kleine lebt doch noch in ihrer Feenwelt und im Blumenland ;-)
Sie schreibt und malt ausdauernd, sitzt also echt mal eine Stunde dabei und dann flitzt sie wieder und muß spielen. Kein einziger Gedanke würde mich dazu bringen ein Kind mit 5 Jahren und 3 Monate in die Schule zu schicken.......


Ja, werde mal mit den Erziehern reden ob sie einen guten Tip haben, die arbeiten ja eng mit der Schule zusammen sodass ich das passende hole.......:-D

Beitrag von motzkuh05 07.12.09 - 08:50 Uhr

Hallo Buntstift,

na wenn das kein Angebposting ist....#rofl

Aber deine Kleine kann stolz auf sich sein.

LG Motzkuh

Beitrag von buntstift 07.12.09 - 16:12 Uhr

Hallo Motzkuh (genialer Urbianame ;-))

ich kann ja nichts dafür dass es ist wie es ist...:-)

Heute kam sie mit einem Bild von einem Engel, auf das Bild hat sie dann auch Engel geschrieben, nur das "G" sah etwas merkwürdig aus#sonne