es läuft aus dem ohr?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von love100 06.12.09 - 21:32 Uhr

Hallo,bei meinem sohn 17Monate läuft aus dem ohr flüssigkeit er ist seid drei wochen erkältet und orgendwie will es nicht verschwinden.Auch hatte er heute nachmittag ein wenig Nasenbluten.Kann es eine mittelohrentzündung sein?

Beitrag von emmy06 06.12.09 - 21:35 Uhr

ganz ehrlich.... bei sowas frage ich nicht hier, sondern bringe mein kind zum arzt....


lg und dem kleinen gute besserung

Beitrag von alischa06 06.12.09 - 21:37 Uhr

Hallo,

ja, wahrscheinlich hat(te) er einen Paukenerguss. Ist nicht so schlimm (google mal danach), aber Du solltest morgen vom KiA mal in seine Ohren schauen lassen.

LG und gute Besserung

Andrea mit Ilija (05.05.08)

Beitrag von love100 06.12.09 - 21:41 Uhr

danke ihr beiden,er hat auch Paukenröhrchen sitzen ,na klar werde ich morgen sofort zum HNO Arzt fahren.

Beitrag von maus-84 06.12.09 - 21:40 Uhr

Will dir keine Angst machen, aber da würde ich lieber nen arzt fragen.. gerade wegen dem nasenbluten... Fabio hatte schon öfter mittelohrentzündung aber er hatte noch nie nasenbluten dazu??
Schläft er ganz normal? Weil wenn er viel weint dann hat er auch tierische schmerzen?!
BEi meiner krankenkasse kann man bei so ner hotline anrufen und mit nem arzt sprechen, vieleicht geht das bei deiner ja auch?
LG

Beitrag von love100 06.12.09 - 21:50 Uhr

Hallo Maus,er schläft schon seid wochen sehr unruhig war natürlich beim Kinderarzt er hatte medizin bekommen da er total erkältet war bzw.noch was ist .Werde morgen um 8uhr beim HNO Arzt auf der matte stehen .#liebdrueck

Beitrag von lene76 06.12.09 - 23:03 Uhr

also wenn da was rauslaeuft, dann tippe ich drauf, dass er ne mittelohrentzuendung hatte und dass daher das trommelfell geplatzt ist (das ist dann die fluessigkeit, die rauslaeuft - so gelblich irgendwie)? ist nicht so dramatisch (ist quasi die selbstheiling des koerpers, wenn der druck von innen auf das trommelfell zu gross wird). das heilt schnell wieder, aber der KIA sollte doch mal draufschauen. wenns ne MOE ist braucht dein kind sicher antibiotika.

alles jute,
lene (mittelohrentzuendungserfahrene mama)

Beitrag von xysunfloweryx 07.12.09 - 15:41 Uhr

bei uns das gleiche. seit 3 wochen krank und samstag nachm. ist das trommelfell geplatzt u. ich mach mir vorwürfe und sorgen.
du solltest das abklären lassen.

gute besserung