wieder bei euch

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von miri28 06.12.09 - 21:58 Uhr

warum warum warum???
wieso tut der liebe gott (falls es ihn wirklich gibt) uns das schon wieder an???

erst dieses windei, dann stirbt oma und heute diese sc hrecklice fg in der 8ssw.

das herz hat doch so feste geschlagen, alles war anders, alles war gut, mein gefühl hat mir gesagt diesmal bleibt der krümel, diesesmal wird er mir nicht genommen..aber warum ist er diemal wieder fort von uns??

ich versteh das nciht, was mache ich falsch, trinke kein alkohol, hab nicht geraucht, hab vernünftig gegessen..

warum????
ich weiß das viele hier schon viele fg hatten, aber warum ich??der arzt hat gesagt bei mir ist alles gesund, keine gelbkörperschwäche, keine hormonstörungen nichts!!!

es fing gestern an mit leichten blutungen, im kh meinten sie alles toll herz schlägt, blutungen passieren, ruhe bewaren schonen und alles wird gut.
heute wurden die blutungen so stark, wieder ins kh, da hatte das herz schon aufgehört zu schlagen, und dann diese schmerzen, dieses ganze blut es war sooo schrecklich, hab so geschrien.
morgen muss ich zur as, schon wieder, es tut so weh warum ist es uns nicht gegönnt, wieso????

jetzt muss ich wieder warten bis mein zyklus funktioniert, wieder warten bis ich ss werde, wieder bangen das es bleibt, wann um himmels willen endet dieser alptraum,´.
das jahr 2009 war das schlimmste jahr in meinem leben!
2 fg meine oma ist gestorben, mein gott was passiert denn noch????
wir wollten es weihnachten bekannt geben..ich kann nicht mehr.

hatte vor jahren bulimie, kann das damit noch zusammenhängen??hab ich mein körper so zerstörrt?
mein gott das herz hat geschlagen mir war schlecht, alles das ist doch ein gutes zeichen..also warum ist es weg geganngen???

bitte helft mir bitte brauch euch jettz, kann mir jemand mut zusprechen der nach windei und 1 fg ein gesundes baby bekommen hat???

Beitrag von kess79 06.12.09 - 22:20 Uhr

Hallo,

Das tut mir wahnsinnig leid für Dich.#liebdrueck Ich kann so gut nachempfinden wie Du Dich fühlst. Diese Frage nach dem "Warum" habe ich mir im Februar 2007 auch immer gestellt. Ich hatte eine FG in der 10.SSW. Von 2005 bis Ende 2006 hatte ich auch eine Eßstörung und starkes Untergewicht. Zum Zeitpunkt der SS war mein Gewicht aber schon wieder normal. Ich weiß nicht, ob die FG damit zusammenhing. Bei mir war bis auf die Schilddrüsenwerte (TSH 3,9) auch alles in Ordnung.

Wenn die Bulimie schon so lange her ist, glaube ich nicht dass die FG damit zusammenhängt. Aber man sucht natürlich nach Gründen.

Ich habe jetzt nach etwas über 2,5 Jahren mein 2. gesundes Baby auf dem Bauch liegen. Das hätte ich auch nie gedacht damals. Ich bin 6 Monate nach der FG wieder SS geworden und alles verlief prima. Ich hoffe Dir macht das ein wenig Mut!:-)

Ich konnte mir damals auch nicht vorstellen jemals wieder glücklich zu sein. Aber Du wirst sehen, auch Du wirst ganz bestimmt ein gesundes Baby im Arm halten. Versuche etwas abzuschalten und gib Deinem Körper etwas Zeit. Mir hat damals geholfen, dass ich mir gesagt habe "Jeder bekommt nur soviel auf die Schuktern geladen wie er tragen kann". Das machte mir Hoffnung, dass es wieder aufwärts geht.

Alles Gute für Dich! Kannst mich sonst auch gern über meine VK anschreiben.#liebdrueck

Liebe Grüße
Kerstin

Beitrag von bine1704 06.12.09 - 22:26 Uhr

hallo miri,

mir tut es sehr leid was dir passiert ist. ich kann dir nur von mir berichten...

letztes jahr habe ich im april auf meinem geburtstag positiv getestet. das war für mich das schönste geburtstagsgeschenk was ich bekommen konnte! in der 10. ssw bekam ich leichte sb und bin dann sofort ins kh gefahren, leider war unser krümel schon tot und ich musste 2 tage später eine as machen lassen. dann bin ich direkt wieder ss geworden und leider blieber dieser krümel auch nicht bei uns. fg in der 6. ssw. der schmerz war so groß, aber der wunsch nach einem gemeinsamen kind war größer also gab ich die hoffnung nicht auf. ich habe eine leichte schilddrüsenunterfunktion, aber daran lag es nicht, da ich gut eingestellt war/bin. dann habe ich vorsichtshalber meine blutgerinnung untersuchen lassen, aber auch da war alles ok. keine gelbkörperhormonschwäche, nichts. also gehe ich davon aus das bei der befruchtung was schiefgelaufen ist und der krümel nicht lebensfähig gewesen wäre. es war zwar nicht wirklich ein trost aber nur so konnte ich mir das erklären. 2 monate nach der 2. fg bei der ich keine as bekam wurde ich wieder ss und diesmal sollte alles gut werden. mein sonnenschein ist heute 5 monate alt. es ging alles gut, aber die angst das in der ss was passieren könnte war immer da und manchmal unerträglich!

warum dir das passiert ist kann ich dir leider nicht beantworten, aber irgendwas war mit dem krümel nicht in ordnung, sonst wäre er bei dir geblieben.

gib die hoffnung nicht auf!

alles liebe
sabine+kilian 14 jahre und jamie 5 monate

Beitrag von susanne85 06.12.09 - 22:46 Uhr

hallo

nehme dich mal in den arm. ich hatte am 2.12 auch eine fehlgeburt! meine erste. anscheinend ein windei aber erst in der 9. ssw entdeckt... mir geht es auch schlecht. ich soll keine as bekommen, da die fruchtblase schon weg ist nur die schleimhaut muss noch abbluten...

das warum? frag ich mich auch? ich weiss es nicht

aber eins möchte ich sagen meine oma hatte auch 1 fg 1 frühgeburt(tod) und hat 5 gesunde kinder. meine mutter hat mich und 2 fg... meine tante 1 kind dann 1 fg und wieder ein kind.

es geht ganz vielen frauen so! nicht aufgeben weitermachen!

Beitrag von mungg13 07.12.09 - 10:23 Uhr

hallo

erstmal möchte ich dir sagen, dass es mir wahnsinnig leid tut, was dir passiert ist!

ich möchte dir meine geschichte erzählen:
ich hatte ende 07 eine fg. das herzchen hat leider auch aufgehört zu schlagen. hatte aber keine as. im nächsten zyklus war ich direkt wieder schwanger. und unser kleines wunder ist nun 15 monate alt.
leider hatte ich vorgestern am 5.12. wieder eine fg in der 7. ssw. wieder hat das herz aufgehört zu schlagen. es konnte nun wieder mit hilfe der tabletten ausgestossen werden.

ich kenne mittlerweile im engeren kreis 3 frauen, die exakt 2 fehlgeburten hintereinander hatten (ansonsten alles gesund) und beim 3. hat es geklappt. ohne probleme. die eine ist nun schon seit 2 jahren mama, die 2. hat ende nov. entbunden und die 3. ist im endspurt. termin ende dez :-)

ich möchte dir damit sagen: geb die hoffnung nicht auf! auch wenn es leichter gesagt ist, als getan..
ich tus auch nicht.
geb dir ein bischen zeit, fahrt für ein paar tage in den urlaub. tank neue energie. das wird schon werden!
manchmal gibt es dinge, die wir nicht verstehen.
ich hab mal gelesen, dass ein arzt sagte: jedes kind kommt zu einem zurück.

ich wünsche dir viel kraft und alles liebe.

lg manu

Beitrag von miri28 07.12.09 - 20:06 Uhr

ich danke euch für eure lieben worte und zusprüche!
war heute im kh zur as. mal wieder, so langsam gewöhnt man sich wohl dran:(
sie haben wohl eine ganze menge noch ausschaben müssen, kaum zu glauben so wie ich gelutet habe:(
ich hofffe sie können wenigstens noch festestellen woran es lag.vielleicht hilft mir das dann etwas.
ich drück uns alle die daumen das unser elend bald ein ende hat und wir endluch ein gesundes baby im arm halten dürfen.
alles gute an alle