Was bedeuten Frühwehen für die SS

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von crania 06.12.09 - 22:07 Uhr

Hi ihr Lieben,
meine Frage steht ja schon oben.
Seit Freitag weis ich das ich Frühwehen habe, die ich zuvor als heftiger Kindsbewegung bzw. Drehung interpretiert habe. Bin jetzt 25 + 4.
Hab Magnesium bekommen und muss am Mittwoch wieder an den Wehenschreiber. Ich bin voll durcheinander, da ich mir sicher bin dass ich schon seit 3 Wochen Wehen habe, und jetzt achte ich noch viel genauer darauf. Hab pro Stunde 4 bis 5 Wehen, hat damit sonst noch jemand Erfahrung? und wie ist jetzt das weitere Vorgehen, Fragen über Fragen.
Wer kann mir helfen??
Danke schon mal im Vorraus.

LG Nadine

Beitrag von myimmortal1977 06.12.09 - 22:10 Uhr

Ruhe, Entspannung... Wenn der Köper mit Vorwehen reagiert, ist meistens Überlastung/Stress "schuld". Wenn andere körperliche Ursachen ausgeschlossen wurden. Z. B. ne Pilzinfektion o. ä.

Gemacht wird vorerst nichts. Solange nicht, wie es keine Auswirkungen auf den MuMu gibt.

Entspann Dich, versuch viel zu schlafen. Das ist die beste Therapie.

LG Janette

Beitrag von yorks 06.12.09 - 22:13 Uhr

Hallo,

was hat denn dein FA dazu gesagt? Haben sich die Wehen denn schon auf den GMH ausgewirkt?

Ich kann dir nur von mir berichten. In der 29. SSW wurden bei mir auch vorzeitige Wehen festgestellt (GMH nur noch 2 cm). Da hatte ich sie aber auch schon mindestens 2 Wochen. Durch wochenlanges Liegen und Magnesium nehmen habe ich es bis jetzt in die ab morgen 38. SSW geschafft. Laufe inzwischen auch schon wieder rum und Schonzeit ist vorbei.

LG yorks

Beitrag von crania 06.12.09 - 22:23 Uhr

Danke ihr Zwei

Körperlich scheint alles ausgeschlossen zu sein. Zum Glück passen die Werte vom MuMu und GH noch in den Normbereich laut meiner FÄ, weiteres Vorgehen will sie erst am Mittwoch entscheiden.
Wirklich gestresst fühle ich mich eigentlich nicht.
Was mich eher verunsichert als beruhigt, bisher (seit Freitag) hat sich die Ruhe auch noch nicht ausgezeichnet
LG Nadine