Ab wann Sitzverkleinerer aus Maxi Cosi raus?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von studydevil 06.12.09 - 22:49 Uhr

Guten Abend alle zusammen,

meine Frage steht ja im Prinzip schon oben. Unser kleiner Sonnenschein ist jetzt 3 Monate alt und wiegt bereits 7,8 kg. Ich frage mich nun, ab wann man den Sitzverkleinerer raus machen kann. Ich finde er wirkt sehr gequetscht da drin, aber ich habe die Befürchtung, dass der Kopf dann vielleicht zu viel Spielraum hat, wenn man den Verkleinerer raus macht.
Könnt ihr mir bitte eure Erfahrungen schreiben?

Vielen lieben Dank schonmal im Vorraus.

studydevil & #baby boy (13 Wochen alt)

Beitrag von myimmortal1977 06.12.09 - 22:52 Uhr

Spätestens dann, wenn er nicht mehr reinpasst, sollte er raus. Aber vorerst solange drin lassen, wie es geht. Der ideale Moment ist, wenn sie den Kopf selbst halten können, da die Muskeln dann stark genug sind.

Beitrag von haruka80 06.12.09 - 22:53 Uhr

Ich hab den mit 11 WOchen rausgemacht, weil mein Kleiner da irgendwie gequetscht drin saß. War auch kein Problem, er hat den Kopf gut gehalten, die liegen ja eher halb darin als zu sitzen. 7,8kg wiegt dein Kleiner schon? Das er dann überhaupt darein passt, wundert mich (nicht böse gemeint, aber mein Kleiner wiegt 8kg und sieht so gequetscht aus im Maxi Cosi, grad jetzt mit Jacke, das ich warte, das er endlich sitzen kann und umstellen).
Wenn du angst hast wg des Köpfchens, kannst du auch so ne Nackenrolle, keine Ahnungw ie die Dinger heißen, nehmen, damit rutscht der Kopf nicht weg.

L.G.

Haruka

Beitrag von emmy06 06.12.09 - 23:04 Uhr

unser sohn passte noch mit 11/12kg in den maxi cosi, warum auch nicht....
im winter sollen weder erwachsene noch kinder dicke jacken tragen, wenn sie mit gurtsystemen gesichert sind, das behindert nämlich deren sicherheit...

dünne fleecejacken unsw. wärmen sehr gut und sind um längen sicherer und auch bequemer als dicke winterjacken im auto....



lg

Beitrag von haruka80 06.12.09 - 23:15 Uhr

mein Sohn hat ja ne Fleecejacke an, aber sieht total gequetscht aus darin. Wobei er nicht meckert und ihm das absolut nichts ausmacht. Es ist nur die Optik die ich immer wieder unschön finde. Ist bei uns ja auhc nicht mehr allzulange bis er sitzen kann, mein Sohn ist 7,5 Monate, denke mal 1-2 Monate noch, dann ists eh was anderes

Beitrag von sarah2201 06.12.09 - 22:53 Uhr

also meine maus ist jetzt 17 wochen und 65 cm groß und ich hab den schon lang draußen...
...denk auch so mit 13 wochen ungefähr...

das war so eng, das hat sie immer geschrien.

LG sarah

Beitrag von -meee- 07.12.09 - 11:20 Uhr

Ich gllaube meine Maus war so um die 4 Monate, als ich ihn rausgemacht habe.
Hab ihn solange drin gelassen, bis es garnicht mehr ging. Da ich auch denke das es sicherer ist.
Es war dann aber so warm und sie hat immer so geschwitzt.
Sie konnte ihren Kopf aber noch nicht immer halten und auch wenn sie schlief sah es so unbequem aus.
Darum hab ich ihr von Sterntaler so eine Nackenstütze für Babys gekauft.

http://www.amazon.de/Sterntaler-34842-34832-Nackenst%C3%BCtze-Hanno/dp/B0017R948E/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=toys&qid=1260181135&sr=8-2

Lg-meee-