Honig...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von maisonne05 06.12.09 - 23:28 Uhr

Hej,

hab mal ne Frage. ich weiß ja, dass Kinder im ersten Lebensjahr keinen Honig essen sollen. wie ist das denn, wenn ich selber welchen Esse? wir haben gestern so schöne Weihnachtsplätzchen gebacken, unter anderem welche mit viel Honig drin. meine Maus wird noch gestillt, darf ich dann davon essen und wenn ja wie viel? das ist mir erst hinterher eingefallen... denn sonstige Stoffe gehen ja auch in die MuMi über...

vielen Dank schonmal im voraus.
Maisonne

Beitrag von doreensch 07.12.09 - 07:31 Uhr

aber die sachen die du ißt laufen nicht püriert aus der brust wieder raus..

du kannst den honig essen

Beitrag von maisonne05 07.12.09 - 11:35 Uhr

alles klar, danke schön :) ich dachte es mir, nur Orangen machen ja auch bei der Maus nen wunden Po und so, da dachte ich ich frag lieber mal.
dann hast du gerade das Todesurteil für die Plätzchen gesprochen #huepf

Beitrag von doreensch 07.12.09 - 12:08 Uhr

oh weh hoffentlich verfolgen die mich jetzt nicht, weil ich einem Massenmord zustimmte.. #mampf

Beitrag von kyrilla 07.12.09 - 11:43 Uhr

Hallo Maisonne,

Honig ist für Babys nicht geeignet, weil die Gefahr einer Botulismus-Vergiftung, ausgelöst durch von Bakterien gebildeten Giftstoff, besteht.
Problematisch für Säuglinge sind die Sporen des Bakteriums.

Durch eine starke Erhitzung sollte auch für das Kind keine Gefahr mehr bestehen. Ich würde also kein kein Hindernis sehen, dem Kind die (gebackenen) Kekse zu geben (wenn es denn schon Kekse isst).

Wenn du den Honig isst, wird er verstoffwechselt und die Sporen gelangen nicht in die Milch.

LG
Kyrilla