Internetauftritt der Arbeitsagentur

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sassi31 07.12.09 - 01:10 Uhr

Hallo zusammen,

ich hab am Abend mal wieder einige Zeit auf der Internetseite der Arbeitsagentur verbracht.
Nachdem die Seite neu gestaltet wurde, hatte ich mit Verbesserungen gerechnet. Aber ich musste feststellen, dass sie genauso bedienerunfreundlich ist wie zuvor. Da gebe ich mein Stellengesuch ein mit den Angaben VZ, Ort und Entfernung 50 km. Was wird mir angezeigt? 400 Euro-Jobs, TZ-Stellen und Arbeitsorte, die 500 km von hier entfernt sind. Von angezeigten 190 Stellen waren genau 25 im 50 km-Umkreis. Davon dann wiederum 15 keine VZ-Beschäftigungen.

Habt ihr Tipps für mich, auf welchen Internetseiten sich die Stellensuche lohnt? Meinestadt.de ist leider seit geraumer Zeit alles andere als aktuell.

Gruß
Sassi

Beitrag von wunschmama83 07.12.09 - 08:43 Uhr

Hallo!

Hast Du schonmal monster.de versucht?
In welchem Beruf suchst Du denn?

http://jobcenter-medizin.de/jda/search/jobs.do;jsessionid=8584778121B52D4713419371C6B5CF50


jobscanner.de



lg und viel erfolg!

Beitrag von sassi31 07.12.09 - 18:09 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort.

Monster.de kenne ich schon. Aber jobscanner.de schau ich mir gleich mal an.

Ich suche im Bereich Buchhaltung bzw. Büro.

LG
Sassi

Beitrag von lollylolly 07.12.09 - 08:50 Uhr

ja, so ist es.

schlichweg schlecht durchdacht und PEINLICH für die arbeitsagentur SO eine seite anzubieten!

man gebe im stellengesuch z.b. ein (wenn man 400 euro job sucht)

- stellen für helfer
- plz ort
- UMKREIS 20 KM
- angebote der letzten 2 tage.

WAS wird einem zu über 80 % angezeigt????

RICHTIG, stellenangebote aus SONST WO HER nur nich die 20 km entfernung zum ort die man eigentlich wollte.
noch nichtmal das bundesland stimmt!

ich gebe also z.b. ein: 04600 altenburg, umkreis 20 km.

was zeigt es mir an???? BAYERN, SACHSEN usw usw.

alles DIE stellen die ich ja eigentlich mit meiner suche filtern wollte und somit garnicht angezeigt haben wollte.

90% dieser stellenanzeigen die ich NICHT sehen wollte sind dann auch noch von arbeitsvermittlern.


echt lächerlich diese seite!

Beitrag von sassi31 07.12.09 - 18:15 Uhr

Hallo,

mir wurde bei meinem Termin heute gesagt, dass es dafür doch die Übereinstimmungsmarkierungen geben würde. Dann wüßte man doch gleich, was man sich nicht mehr ansehen braucht. Nur stimmt das so halt auch nicht. Ich hab gestern auf der 4. von 19 Seiten nur noch wenig Übereinstimmungen gehabt und Arbeitsorte, die weit entfernt von hier sind. Aber dazwischen gabs dann auch wieder Arbeitsorte hier in der Gegend, wo halt nur die Stellenbeschreibung nicht perfekt zu meiner Suche gepasst hat. Bedeutet, ich muss doch alle Seiten durchblättern, obwohl die Dame der Arbeitsagentur meinte, ich bräuchte mir die letzten Seiten dann ja nicht mehr ansehen.

Gruß
Sassi

Beitrag von dani.m. 07.12.09 - 09:00 Uhr

Versuch es mal bei meinestadt.de. Da finde ich auf alle Fälle die Sortierung besser. Mich nervt bei der Agentur auch, dass oft private Arbeitsvermittkungen mit Standort in meiner Gegend angezeigt werden, der Einsatzort aber 500km weg ist #aerger Das könnte wirklich verbessert werden. Oder bei der letzten Suche hatte ich ein Ergebnis "sozialversicherungspflichtig", in der Beschreibung stand dann aber Minijob mit unter 15 Wochenstunden #aerger

Beitrag von sassi31 07.12.09 - 18:18 Uhr

Hallo,

auch dir vielen Dank für deine Antwort.

Bei meinestadt.de hab ich es in den letzten Monaten häufig gehabt, dass die Angebote längst nicht mehr aktuell und die Stellen bereits vergeben waren.

Ich finde, wenn ich einen Einsatzort angebe mit dem entsprechenden Umkreis, sollte kein Stellenangebot erscheinen, dass 500 km entfernt ist. Gleiches gilt für die anderen Auswahlkriterien. Wozu kann ich die eingeben, wenn dann doch nicht danach gefiltert wird?

Gruß
Sassi

Beitrag von manavgat 07.12.09 - 09:18 Uhr

Ich bin AG und habe mich mehrfach beschwert. Problem: es ist nicht möglich, nach Kompetenzen zu suchen. Wenn ich Lehrkräfte suche, muss ich nach Abschlüssen suchen (ca. 40 verschiedene). Ich will aber keine fertigen Lehrer, die sind in meiner Branche meistens völlig unbrauch bar.

Umgekehrt ist es natürlich auch für Arbeitssuchende unmöglich, wenn mit Berufsprofil gesucht werden muss.

Wenn ich daran denke, dass dieser Unfug mit den Versicherten- (und Steuergeldern) finanziert wird, wird mir schlecht.

Ich würde auf Gigajob suchen.

Gruß

Manavgat

Beitrag von sassi31 07.12.09 - 18:19 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort.

Ich ärgere mich darüber auch sehr. Das Geld könnte man sinnvoller investieren.

Gigajob hab ich mir gleich notiert.

LG
Sassi

Beitrag von marion2 07.12.09 - 10:07 Uhr

Hallo,

hast du ein Profil angelegt? Ein anonymes reicht. Dann kannst du anhand deines Profils nach Stellen suchen. Die Ergebnisse stimmen dann besser überein.

Passende Stellen findest du häufig über Branchenspezifische Börsen. Du gibst deinen Beruf bzw. deine Branche und "job" bei googel ein und siehst dir die Ergbnisse an. Viele dieser Börsen ziehen die Stellen direkt von der Agentur -> aber sie filtern deutlich besser.

Gruß
Marion

Beitrag von sassi31 07.12.09 - 18:21 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort.

Ja, ich habe ein Profil (anonym) veröffentlicht. Aber seitdem die Seite geändert wurde, ist die Abfrage nicht wirklich besser geworden.

Über Google zu suchen, habe ich noch nicht versucht. Ich hab gedacht, dass man da total erschlagen wird. Leider häufig mit unseriösen Angeboten.

LG
Sassi

Beitrag von rhealein 07.12.09 - 14:40 Uhr

Hallo,

also ich finde auch das man sich die Suche bei der Arbeitsagentur sparen kann. Wenn ich dort meinen Beruf eingebe bekomme ich nur Stellenanzeigen bei Zeitarbeitsfirmen oder man braucht einen Vermittlungsgutschein (den bekomme ich nicht da ich nicht arbeitslos bin). Gebe ich Jobsuche + meinen Beruf bei google ein finde ich viel mehr. Viele Firmen wenden sich gar nicht erst ans Arbeitsamt. Meine Firma inseriert nur in Zeitungen genau wie andere Firmen in der Branche.

LG

Beitrag von sassi31 07.12.09 - 18:25 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort.

Da du auch sagst, dass man über Google bessere Möglichkeiten hat, als über die Seite der Arbeitsagentur, werde ich dort mal mein Glück versuchen.

LG
Sassi