neuer Computer - wo und was?

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von bibi28 07.12.09 - 03:04 Uhr

Hallo,
wir WÜRDEN uns gerne einen neuen Computer "leisten".
Budget so 500 Euro (ohne Bildschirm).
Uns wurde erzählt, dass es günstiger und trotzdem gut wäre, sich Den selber im Interbet zusammenzustellen (z.B. bei alternate.de) ????#kratz
Wir haben da aber nicht so viel Ahnung, was wir da so brauchen....
XP - ist vorhanden
und eigentlich auch noch ein gutes CD-Rom/Brenner-Laufwerk (bzw. wenig genutzt)
Wer kann helfen oder gibt gute Tips, Was besser ist?
Komplett und fertig oder "selber basteln"??
Gruß.
Bianca, die hier echt an einem alten Rechner hängt, der erst bei jedem 4. Anlauf startet, manchmal einfach so ausfällt, etc. etc. etc.:-[

Beitrag von zockerbabba 07.12.09 - 08:05 Uhr

Hallo!

Alternate.de verkauft auch sehr gute komplett Systeme zu einem guten Preis mit und ohne Betriebssystem, da musste nicht unbedingt selber zusammenbasteln.

Habe mir selber schon zwei PC's dort "zusammengebastelt" und als mir das zu anstrengend war (bin ja keine 20 mehr ;-) ) habe ich ein Komplett-System genommen. Läuft wunderbar stabil und war auch nicht teurer als meine anderen.

Liebe Grüße,

Achim

Beitrag von goldtaube 07.12.09 - 13:22 Uhr

Ihr müsst nur aufpassen, dass die PC Teile zusammenpassen. Und vor allen Dingen keine alten Komponenten zu verwenden. Also in jedem Fall Festplatten und Laufwerke mit SATA Anschluss und Grafikkarte mit PCI-E Anschluss usw. Beim Mainboard drauf achten, dass es DDR3-Ram unterstützt und gleich auch DDR3 RAM dazu kaufen. So kann man wenigsten noch nachrüsten ohne gleich wieder einen komplett neuen PC kaufen zu müssen.

Ich würde in jedem Fall selber zusammenstellen, einfach weil die Komplettsysteme meistens nicht so gut sind bzw. oft z. B. Onboard-Grafik und Onboard-Sound genutzt werden.

Wir bestellen uns grundsätzlich die Einzelteile und bauen die PCs komplett selber zusammen. Man kann sie sich aber auch z. B. von Alternate zusammenbauen lassen. Atelco bietet sowas auch an.



Beitrag von bibi28 07.12.09 - 13:57 Uhr

Hallo goldtaube,
da bestätigt es sich wieder, dass wir uns unseren PC nicht selber zusammenbauen können :-(, da wir keine Ahnung davon haben, wo was reingehört oder zusammengesteckt wird....
Aber Danke für deine Antwort.
Bianca