wie läuft es beim Urologen ab ?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von n.wagner76 07.12.09 - 08:15 Uhr

Nach dem es schon solange nicht bei uns klappt (3 Jahre) hat mein Mann morgen einen Termin beim Urologen es wird ein Spermiogram gemacht.Langsam bekommt mein Mann Panik er kann doch nicht da morgen früh auf Befehl hin in einen Becher,Glas oder sonstwas und wo muß er es da machen im Klo ?im Arzt Zimmer?Wer kennt sich den von euch aus-Ich habe schon Angst das er morgen nicht hin geht#schwitz

Beitrag von kolbo-sauri 07.12.09 - 08:21 Uhr

Hallo,

grundsätzlich kann dein Mann in der Praxis (in speziellen "Kammern"), zu Hause oder sonstwo seinen Becher füllen. Wichtig ist nur, dass er seinen Samen innerhalb von ca. 20 Minuten in der Praxis abgibt.

Meiner hat es immer zu Hause gemacht, Alufolie um den Becher gehüllt und ab in die Praxis (ist bei uns nicht soweit weg).

Ich würde allerdings das Spermiogramm gleich in der KIWU-Klinik machen lassen, die testen viel genauer und auf unterschiedliche Faktoren.

Mein Mann hat Antisperma-Antikörper an seinen Samen, was eine natürliche Befruchtung unmöglich macht. Bei 2 SG vom Urologen ist dies nicht getestet worden!:-[ Erst in der Kiwu-Klinik wurde uns diese Diagnose mitgeteilt!

Viele Grüße!

Beitrag von n.wagner76 07.12.09 - 08:24 Uhr

Oh je dan wird er es wohl doch in der Praxis machen müssen- fast 1 STD fahrt dort hin-Meine Frauenärztin meinteer soll eins machen lassen -Bin sicher das es an mir liegt immerhin hatte ich trotz Clomifen keinen Eissprung und Mein Mann hat schon Kinder

Beitrag von kolbo-sauri 07.12.09 - 08:29 Uhr

Hmmm, dann wird er wohl über seinen Schatten springen müssen. Ist schon irgendwie blöd, das in der Praxis machen zu müssen, aber für den Urologen und dessen Mitarbeiter ist es ja "Tagesgeschäft", von daher....

Ist finde es schon richtig, sicherheitshalber seinen Samen testen zu lassen. Ist ja ein vergleichsweise geringer Aufwand. Man kann ja nie wissen...

Viel Glück!

Beitrag von n.wagner76 13.12.09 - 12:21 Uhr

So jetzt haben wir es geschaft bischen komisch war es schon mein Mann mußte dafür ins WC gehendanach kam noch ein Mann der Mußte seinen Probe auch beim Urologen selbst ins Glas machen und der mußte dafür ins Frauen Wc also nicht gerad angenehm war diese Situation

Beitrag von baldmama81 07.12.09 - 08:22 Uhr

guten morgen

mein mann konnte den behälter nach hause nehmen und die probe in die praxis bringen. er musste das gefüllte röhrchen in der hosentasche innerhalb 30min in die praxis bringen.
habe aber schon oft gehört, dass es an den orten, an welchen man es dort macht, ein zimmer gibt, dass extra dafür ausgerichtet ist.....

hoffe, dass morgen alles gut läuft und ihr bald euer #baby in den händen habt...!!!!!

schönen tag

Beitrag von sandra-m. 07.12.09 - 08:27 Uhr

hallo
wir haben ganz unterschiedl. erfahrungen gesammelt, beim ersten urologen war es uns sehr unangenehm, die schwestern am empfang riefen schon sehr laut unseren amen und meinten wir könnten jetzt zum sg, zu dem arzt habe ich meinen partner natürlich kein weiteres mal hinbekommen, haben das dann unserem hausarzt mitgeteilt und der besorgte uns den ächsten termin direkt im kh im labor, dort wa es reht angenehm, alles sehr diskret, kleiner seperater raum mit waschbecken usw.,drücke euch die daumen das ihr eine ordentl. praxis gefunden habt
im kiwu ist alles super gewesen, alle diskret und auchein extra raum mit fernseh, zeitungen .....
lg sandra

Beitrag von girl08041983 07.12.09 - 08:50 Uhr

Huhu,

also mein Mann hatte einen Termin wo er mit dem Arzt über alles gesprochen hat, dann wurde er untersucht.
Dann bekam er einen Zeitpunkt gesagt wo er das Sperma abgeben musste und durfte es dann Zuhause erledigen und hinfahren und abgeben.
Paar Tage später hat er dann das Ergebnis gesagt bekommen.

Lg Lia

Beitrag von lucccy 07.12.09 - 10:16 Uhr

Hallo,

mein Mann musste nicht direkt beim ersten Termin die Probe abgeben. Da wurde erstmal allgemein untersucht und ein Termin fürs SG vereinbart.
Er hatte die Auswahl zwischen dem Zimmer dort und der "Gewinnung" zuhause und einer Fahrzeit unter 30 Minuten. Man könnte ja z.B. auch ne Nacht im Hotel verbringen und das dort machen. In unserer Kiwu gibt es in dem Raum sogar TV und Zeitung und frau darf mit rein, wenn es dam Mann hilft.

Ich würde aber aus der heutigen Sicht auch das SG gleich in einer Kiwu machen lassen. Entweder es ist gut, dann gehst Du zur genaueren Abklärung und Behandlung in die Kiwu oder es ist schlecht und ihr müsst zur Behandlung in die Kiwu. Dann kann man auch gleich dahin.

Gruß Lucccy

Beitrag von milie 07.12.09 - 10:35 Uhr

Wir hatten beide SG mit "Gewinnung" zuhause...das erste Mal war beim Urologen. Die Helferinnen am Empfang waren damals so unmöglich....Haben telefoniert und einfach nicht weiter gemacht, die Karenzzeit etc. wurde auch ganz diskret (Achtung Ironie) in einer Lautstärke am Empfang abgefragt! Unmöglich!! Das Ergebnis ließ 10 Tage auf sich warten...
Und jetzt im KiWu - einfach super.
Gewinnung zuhause, Transport in meinem Hosenbund, diskrete Abgabe, ich zu einer Untersuchung und nach meiner Untersuchung Besprechung beider Ergebnisse! Einfach genial.
Und wie schon geschrieben wurde: im Kiwu werden einfach alle relevanten Werte ermittelt - dort liegt alles in einer Hand. Zudem hätte sich unsere KiWu auch nicht auf ein externes SG verlassen.

Viel Erfolg!
milie