Spricht was gegen Salbei....?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von miami_1979 07.12.09 - 08:50 Uhr

Moin Ihr!
Ich bin seit gestern mächtig erkältet und frage mich nun, wie ich die Erkältung und das Kopfbrummen am besten wieder los werde. Bin in der 11. Woche schwanger und darf natürlich nix nehmen. Spricht etwas gegen Salbei-Honig-Tee? Oder darf man Salbei aus welchen Gründen auch immer vielleicht nicht nehmen?

Hat jemand von Euch Tipps, wie ich schnell wieder auf die Beine komme??? Gibt es gute Hausmittelchen? Mit auskurieren ist nämlich nich', weil ich einen 2-jährigen hier rumspringen hab, der beschäftigt werden will ;-)

Danke im Voraus für Eure Tipps, miami

Beitrag von vogelrita75 07.12.09 - 08:53 Uhr

hallo
Tee ist ganz okey!
ich bin im moment auch krank und schwöre auf SCHÜSSLER SALZE!!!!
die helfen gut und sind auch für SS geeignet!1
lg vogelrita75+Floh 17 Woche#sonne

Beitrag von kleinundrund 07.12.09 - 08:54 Uhr

Hallöchen,

du kannst und darfst im Prinzip alle Gewürze und Kräuter verwenden, egal in welcher Form! Zumindest meint das meine Hebamme - als Beispiel hat sie Zimt angeführt, der ja als Wehenfördernd gilt. Aber erstens nur, wenn alles bereit ist und wenn man das hochkonzentriert nimmt!

Du kannst im Übrigen auch Gelomythol forte nehmen. Das sind Gelkapseln mit ätherischen Ölen, die von innen die Nase frei machen. Du riechst dann halt wie ein Öllämpchen, aber es wirkt!

Gute Besserung!

Grüßle

Beitrag von svenja1986 07.12.09 - 09:46 Uhr

Huhu,

Salbei in einer Teemischung ist okay. Nicht in großen Mengen eben, darauf hab ich geachtet...

Aber Gelomyrthol darf man nicht nehmen in der SS. Nur Sinupret und Bronchipret.
Das hat mir mein Arzt und der Apotheker gesagt, da die Kapsel einen Wirkstoff haben, der noch nicht genügend getestet wurde und daher darf man die in der SS nicht nehmen.

LG und gute Besserung
Svenja

Beitrag von eisbluemchen1809 07.12.09 - 08:58 Uhr

Hallo und guten Morgen,
lt div. Seiten im WWW soll man als Schwangere KEINEN Salbeitee trinken, ggf mit gurgeln, ansonsten würde ich Pfefferminz und Kamillentee im rauen Mengen trinken :-)
Mit Salzwasser Dampfbad (inhalieren) machen und viel trinken, ich glaube mehr Möglichkeiten gibts wohl nicht, wenn es gar nicht anders geht wäre noch Parcetalmol ganz hilfreich, aber am besten mal Arzt oder Apotheker fragen.

Gute Besserung

Grüße eisbluemchen1809 + #babyboy (22SSW)

Beitrag von tanteju78 07.12.09 - 09:12 Uhr

Warum soll man denn als Schwangere KEINEN Salbeitree trinken? Als Stillende klar--salbei reduziert die Milchproduktion. Aber was bewirkt Salbei bei der Schwangeren?

Beitrag von mebsi2010 07.12.09 - 09:20 Uhr

Ich hab das mit dem Salbei meine Hebamme auch schon gefragt. Ist kein Problem meinte sie ;-)
Also rein damit. Wie schon erwähnt, nur in der Stillzeit is das nich gut.

LG

Beitrag von bunny-1979 07.12.09 - 09:22 Uhr

Also ich war auch vor ein paar Wochen krank und war dann in der Apo.. da würde mir von Salbei abgeraten da dieser eine Fehl.- bzw Frühgeburt auslösen kann. Stattdessen hab ich Fenchel-Anis genommen...
Liebe Grüße