wie macht ihr euer Geschnetzeltes?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von aleasmama 07.12.09 - 09:01 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben,

ich bin auf der Suche nach leckeren Rezepten mit Geschnetzeltem. Sonst habe ich es immer mit Tüten von Ma*** oder Kn*** gemacht, möchte davon aber gerne weg.

Also, immer her mit euren getesteten Rezepten ;-)

LG

Beitrag von mebsi2010 07.12.09 - 09:08 Uhr

Alsooo, Ich brate das Fleisch an, mit Zwiebeln (grob geschnitten). Dann bestäube ich das mit Mehl, lass das Mehl nochmal mit anschwitzen und gieße Brühe drauf. Dadurch wirds schonmal sämig. Dann tu ich da noch Schwarzwurzeln aus dem Glas rein und gebe diesen Kochschmelzkäse dazu. Dann halt probieren evtl noch mit Salz und Pfeffer und etwas Zucker abschmecken, fertig.
Achja, ruhig ne Weile Köcheln lassen, dann geht der Geschmack vom Mehl weg.

LG

Beitrag von danny1402 07.12.09 - 09:23 Uhr

Huhu...

ich mache meins immer so:

geschnetzeltes mit salz pfeffer und paprika gut würzen,dann kross anbraten,Zwiebeln und in streifen geschnittene Paprika dazu!wenn alles schön angebraten ist mit wasser ablöschen und mit mehl andicken...dann so ca 3 löffelchen sahneschmelzkäse dazu, abschmecken und fertig ;-)

was auch lecker ist,wenn man noch eine halbe Tüte (Spargelcreme Suppe) reinmacht! ;-)

vlg danny

Beitrag von bobberla345 07.12.09 - 12:40 Uhr

Hallo,

ich nehme Putenschnitzel fürs Geschnetzelte.
Brate dieses mit Zwiebel an Salz Pfeffer, danach giese ich mit Brühe auf und gebe einen Becher Frischkäse (Kräuter) dazu. Lasse das ganze kochen und zum Schluss frisches Basilikum dazu.
Reis schmeckt am besten dazu und einen frischen Salat.

Gutes gelingen
Gruß Sonja

Beitrag von christine1983 07.12.09 - 19:39 Uhr

Ich nehme auch immer Putenbrustfilet für Geschnetzeltes. Das wird in etwas Öl scharf angebraten. Dann gebe ich Wurzelgemüse dazu, rühre Brühe ein und gebe anschließend saure Sahne dazu.
Die zweite - und zur Zeit bevorzugte - Variante ist es, das Fleisch anzubraten, dann einfach etwas Sojasauce dazu (vorsicht, nicht zu viel), reduzieren lassen und dann einen Becher saure Sahne einrühren. - Mjamm#mampf

Beitrag von colli26 08.12.09 - 09:37 Uhr

Hi,

lecker ist auch diese Variante:

Schweinefilet schnetzeln, salzen, pfeffern und mit Mehl bestäuben. In Butterschmalz scharf anbraten, bis es schön knuspirg ist. Auf der Pfanne nehmen. Bratensatz mit Weißwein angießen und köcheln lassen. Dann je einen guten Schuß Cremefine und Milch dazugeben, sowie 2 TL Senf und 2 TL getrockneten Estragon. So lange einköcheln, bis es eine sämige Sauce ist. Zur Not (wenn zu viel Milch reingeraten ist) mit etwas aufgelöster Speisestärke binden. Am Schluß noch 2 EL saure Sahne und das Fleisch wieder dazu und erwärmen. Fertig.

-> Wer auf den Wein verzichten will, kann auch heiße Fleischbrühe verwenden.

Grüße

Coli
mit Jule und Lena 84J 6M)