welches Homöopathie bei verstopfter Nase - weg vom Nasentropfen Kind 4

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von chila9 07.12.09 - 09:07 Uhr

Hallo !

Wir benutzen seit ca. 2 Monaten fast 1-2 x täglich Nasentrofen, da unser Kleiner 4 Jahre immer wieder die Nade total zu hat.
Zur Zeit ist er auch erkältet und die Nase ist auch tagsüber zu, aber ich gebe trotzdem "Nur" 2 x täglich Tropfen.

Unser Kinderarzt sagt, daß es ok. sei, wenn es "NUR" zum einschlafen gegeben würde.

Da wir aber mitlerweile bei 2 Monaten sind, möchte ich gerne auf Homöopathie wechseln.

Könnt Ihr mit Tipps geben ?;-)

Freue mich auf Eure Antworten.

Viele Grüße
Tanja

Beitrag von lk. 07.12.09 - 09:13 Uhr

Gute Morgen Tanja,

bei uns wirkt "Sambucus Nigra D6" wirklich toll und wir brauchen auch keine Nasentropfen mehr, seit wir es benutzen. Netterweise wirkt es sowohl bei den Kindern als auch bei mir ;-)
Wir hatten es vor geraumer Zeit vom Heilprkatiker empfohlen bekommen und zum Glück wirkt es bei uns auch.

Hoffe, das hilft Dir weiter! Gute Besserung an Deinen Zwerg.

Liebe Grüße,
lk

Beitrag von anja96 07.12.09 - 09:21 Uhr

Hallo,

sind das Globuli? Wieviel gibt man davon?

LG, Anja

Beitrag von wort75 07.12.09 - 09:13 Uhr

du hast recht, das ist schon viel zu lange. eine abhängigkeit von nasentropfen kann schon nach 2 wochen einsetzen. eine kollegin von mir war als kind abhängig von nasentropfen...

nimm einfach nur sterile kochsalzlösung. bekommst du in jeder apotheke. es trocknet (trotz salz) die nasenschleimhaut nicht aus - gar nicht. es befreuchtet, löst schleim und krustige rufen und bringt die schleimhäute zum abschwellen. es hilft ausserdem, wenn du die zimmertemperatur auf 20 grad höchstens stellst und / oder einen luftbefeuchter aufstellt. billiger als der luftbefeuchter ist es immer noch, feuchte wäsche abeds im kinderzimmer aufzuhängen. eine luftfeuchtigkeit von etwas über 55% ist schon okay.

Beitrag von celi98 07.12.09 - 09:22 Uhr

hallo,

schwillt die nase nur zu oder ist sie richtig verstopft?

gegen festsitzenden schleim hilft primasinusitis von hevert. ist ein mischung aus verschiedenen homöopathischen bestandteilen.

bei schnupfensprayabhängigkeit hilft das vermutlich aber nicht. da musst du erst einmal di schleimhäute wieder pflegen. mit meerwasser spray, inhalieren von kochsalzlösungen oder einer nasenspülung. die hilft ganz toll, aber ob dein kind das schon mitmacht?

gute besserung

sonja

Beitrag von chila9 07.12.09 - 09:26 Uhr

Hallo Sonja,

ja die Nase ist total zu....
Nasenspülung wird er nicht mit machen.
Kochsalz hilft war nicht, sogar inhalieren mit Pari Boy + Kochsalz hilft nicht....

LG
Tanja

Beitrag von schullek 07.12.09 - 09:56 Uhr

dann bestich ihn zur nasenspülung. habe ich anfangs auch gemahct. und wenn er erstmal merkt, das es nicht schlimm ist, macht er es sicherlich gut mit.

lg,

schullek

Beitrag von schullek 07.12.09 - 09:55 Uhr

meiner machts:-)
ganz prima. wir haben in der wanne angefangen zu üben udn da noch mit bestechung. seit er merkt, wie gut es tut und hilft, macht er es ohne probleme.

Beitrag von schullek 07.12.09 - 09:53 Uhr

hallo,

ich verstehe ehrlich gesagt den arzt nicht. ohne dein kind mal gründlich zu untersuchen meint er, es sei ok die nasentropfen weiterzugeben?
jeder weiss, dass die die nasenschleimhaut u.u. dauerhaft angreifen können.
ich kenne mich gut mit homöopathie aus, aber ich denke du solltest zu einem klassischen homöopathen mit deinem kind gehen. offensichtlich hat er irgendein chron. problem. ausserdem wäre eine hnoärztin warscheinlich eine gute anlaufstelle. was ist mit seinen nebenhöhlen? sind die vielleicht zu?

ausserdem kann ich euch nasenspülungen empfehlen. mein vierjöhriger macht nach anfänglichem überreden jetzt freiwillig und sehr gut mit. dazu kaufst du ein nasenspülset im drogeriemarkt oder der apotheke. da ist das gefäß und das salz gleich dabei. wir stellen uns dann an die badewanne, er legt seinen kopf, also wange, seitlich auf meine hand und dann gehts los. zum einen nasenloch rein und auf der anderen seite kommt alles, wirklich alles raus. das hat zudem den vorteil, dass seine nase gut befeuchtet ist, denn im kiga ist es immer sehr warme und trockene luft. und wir wissen ja alle, dass gerade dann die krankheiten umgehen.

lg,

schullek

Beitrag von chila9 07.12.09 - 10:32 Uhr

Ich nochmal, habe gerade nochmal beim Kinderarzt angerufen, nun soll ich zum HNO....

Hoffentlich kann der uns helfen.#schwitz


LG
Tanja

Beitrag von binchen80 07.12.09 - 11:06 Uhr

Hallo Tanja,
das Problem kenn ich, allerdings zum Glück nicht so lange. Salzwasser hilft da leider gar nichts und bei uns kommt hinzu dass die Mädels nicht schlafen können, weil sich der Schleim im Liegen irgendwie doch löst und dann husten sie die halbe Nacht :-[
Was bei uns jetzt immer super geholfen hat (aber echt fürchterlich stinkt) ist die halbe Zwiebel geschnitten im Säckchen am Kopfende. Was bei Emily auch super wirkt (Lena darf noch nicht) sind Soledum-Tropfen aus der Apotheke, die werden äußerlich (!) auf den Schlafi oder Decke gegeben.
Neulich hatte ich auch einen Tip mit Akupressur gelesen, bilde mir ein es hätte bei uns geholfen ;-)
Liebe grüße

Beitrag von sunny_harz 07.12.09 - 11:52 Uhr

Huhu....wir haben auch seit Oktober Schnupfen...und inzwischen sind wir bei pflanzlichen Präparaten gelandet:

- Thymianöl: 5-6 Tropfen in eine Schüssel, mit kochendem Wasser aufgeben, ins KiZi stellen, macht Nase frei
-Zwiebel unters Bett, stinkt nur wie Sau, nur Notlösung
- Euphorbium Nasenspray (homöopathisch) macht keine Abhängigkeit und kann über längeren Zeitraum genommen werden
-Grippostad mild Balsam, wenns ganz schlimm ist.

So kommen wir trotz Schnupfen problemlos ohne Nasenspray aus. Zwischendurch gibts Meersalz-Nasenspray.

LG; Sunny