Verjährung MPU-Test?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von honey240283 07.12.09 - 09:29 Uhr

Hallo zusammen,

hab mal eine Frage... Ein Bekannter von mir wurde vor ca. 7 Jahren mit Drogen (Cannabis, kleine Menge) erwischt. Er wollte einige Zeit später seinen Führerschein machen, allerdings wurde ihm auferlegt, einen MPU-Test zu machen... Aber sowas kostet ja sicherlich nicht gerade wenig, oder? Das Geld hätte er dazu nicht... Jetzt meine Frage - verjährt so ein Test irgendwann mal oder kommt er da überhaupt nicht drumherum? Er ist seitdem auch nie wieder auffällig geworden... War eben damals jugendlicher Leichtsinn.

Für Antworten schonmal im Vorraus #danke

Lg

Honey

Beitrag von sonne.hannover 07.12.09 - 09:48 Uhr

ich kann mir nicht vorstellen, dass so etwas verjährt.

Beitrag von honey240283 07.12.09 - 10:23 Uhr

ich würde es auch nicht für möglich halten - wir hatten aber gestern eine kleine diskussionsrunde und einer meinte, sowas müsste doch verjähren, weil man doch irgendwann reifer wird und man nicht dafür bestraft werden sollte, was man mal in seinem jugendlichen leichtsinn gemacht hat... einmal gemacht, erwischt und nun soll er eben zur MPU. allerdings sehe ich da ja auch nicht das problem, wenn es doch eh nichts nachzuweisen gibt - es sind nur die kosten... das kann er sich nicht leisten.
in einem anderen forum hab ich von mehreren gelesen, dass es eine verjährungsfrist von 10 bzw. 15 jahre geben würde - da waren die meinungen auch etwas gespalten... deshalb dachte ich, ich frag mal hier nach...

lg

Beitrag von sylvia9.2.78 07.12.09 - 23:20 Uhr

Hallo honey

ich kann nur von meinem Bruder sprechen.
Der hatte vor ca .14 Jahren den Führerschein verloren, zwar nicht wegen Drogen, aber wegen Fahrerflucht.
Letztes Jahr hatte er dann mal den Führerschein beantragt und siehe da, es ging.
Also es verjährt mit sicherheit.

LG Sylvia

Beitrag von honey240283 09.12.09 - 08:53 Uhr

hallo sylvia,
vielen dank für deine antwort!
dann sollte es mein bekannter auch einfach mal probieren...

lg

honey