Frage zu viel milch wie kann ich weniger bekommen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von baby-bina85 07.12.09 - 09:32 Uhr

Hallo zusammen
mein kleiner ist nun fast 3 wochen alt und ich habe seit dem ersten tag der geburt hammer viel milch krankenschwestern und hebamme waren überwältigt davon nun pumpe ich aber ab denn der kleine hat nicht richtig getrunken!
das problem ist ich habe viel milch komme am tag auf anderthalb liter locker und bin schon am einfrieren was auch alles ok ist aber meine brüste laufen so doll aus das ich nach 3 std schon aussehe und anfüllt als platze ich gleich, da ich aber alle 5 std erst ab pumpe nervt mich das sehr und es tut auch weh mittlerweile weil sie dann schon ao prall sind !!:-[

meine frage also was kann ich machen das es weniger wird ?? aber dennoch nicht ganz aufhört!

vielen lieben dank im vorraus schon mal!!

gruss sabrina & luca

Beitrag von mansojo 07.12.09 - 09:37 Uhr

guten morgen,

bin auch ne gute Milchproduzentin#schwitz
bei mir hat sich das nach 4 Monaten eingepegelt

versuch mal nich abzupumpen
streich die Brüste unter der Dusche aus danach kurz kalt abbrausen oder ne Quarkpackung drauf

liebe Grüße Manja

Beitrag von baby-bina85 07.12.09 - 09:42 Uhr

das habe ich auch schon gemacht aber es ist immer noch so viel lol echt schlim #schwitz
hab mal was von pfefferminz tee trinken gehört trinke den momentan mit vorsicht!!

versuche das mit dem raus zögern schon öfter aber länger wie 6 std geht garnicht dann ist ein gewicht das echt anstrengt und die still einlagen halten es auch nicht durch lol

lg sabrina

Beitrag von berliner-kindl. 07.12.09 - 09:45 Uhr

Das war bei mir auch so, ich habe alle 2 Stunden 400ml abgepumpt, es war mega stressig, hat sich aber eingependelt mit der zeit.

Du musst immer etwas weniger abpumpen, dann wird es auch weniger;-)

Beitrag von gslehrerin 07.12.09 - 10:32 Uhr

Dann pump nur soviel ab, dass es wieder angenehm ist.
Wenn du mit Pfefferminz nicht weiterkommst, kannst du auch Salbei versuchen.

LG
Susanne

Beitrag von jumarie1982 07.12.09 - 10:35 Uhr

Wie? Alle 5 Stunden pumpen?
Wann stillst du denn????

Wenn du es mit dem Pumpen aufhörst und dein Kind immer anlegst, sobald es Hunger hat und so lange trinken lässt, wie es will, pendelt sich deine Milchmenge schnell ein.
Wenn's mal zu sehr spannt (nachts zb), dann streich die Brust ein WENIG aus, nur bis der größte Druck weg ist.

Mit dem Pumpen regst du die Milchproduktion nur noch mehr an!!!

LG
Jumarie (& Frosch Alex - fast 7 Monate alt, gerade beim Vormittags-Brust-Schlaf #verliebt)

Beitrag von baby-bina85 07.12.09 - 12:33 Uhr

er bekommt nur abgepumpte milch weil er nicht die brust nimmt er beisst mir die kaputt und das abpumpen mache ich seit dem krankenhaus schon mir sagte nur keiner was ich tun soll wenn es einfach zu viel wird und meine brustwarze auch schon schmerzt beim abpumpen werde das jetzt mit dem tee und dem weniger abpumpen versuchen mal sehen was passiert !!

lg

Beitrag von jumarie1982 07.12.09 - 13:53 Uhr

wann hast du denn das letzte Mal versucht, ihn direkt anzulegen?

Mein Alex hat auch lange nur mit Stillhütchen getrunken und plötzlich ging's ohne!!!
Oder probier doch erstmal als Zwischenschritt Stillhütchen!!!

Beitrag von johanna1972 07.12.09 - 13:22 Uhr

Hallo,

bei mir hat sich das mit der Milchproduktion nach 8 Wochen eingependelt - ich habe immer nur 1 Brust gestillt und habe die andere einfach immer nur "mitlaufen/auslaufen" lassen. Beim nächsten Stillen umgekehrt. Miterweile trinkt unsere Maus beide Brüste - wobei die die grade nicht getrunken wird immer noch mitläuft. Waren sie ganz voll - habe ich diese nur ausgestrichen. Versuche einfach mal alle 4 Stunden nur 1 Brust abzupumpen und die andere auslaufen zu lassen - und wenn die Brüste wirklich so voll und prall sind dann nicht abzupumpen sondern auszustreichen - denn wenn Du Milch abpumpst wird ja noch mehr poduziert. Das ausstreichen geht am besten wenn Du die Brust warm machst oder beim Duschen.

Solltest du noch fragen haben dann gerne über VK

Alles Gute -

LG Johanna