Einmal Risiko- immer Risiko???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnucki75 07.12.09 - 09:36 Uhr

Guten Morgen!

Bin jetzt 1n der 12. SSW und im Moment mach ich mich ziemlich verrückt...
Hatte in meiner ersten SS ab der 19 Woche Wehen, mußte an die Tokolyse. Außerdem noch ein Hämatom in der GM, welches die ganze SS da war.
Mir geht es zwar jetzt gut, aber die FÄ hat vor einer Woche in den MUPA eingetragen: Cervix 34,1 mm- und nichts dazu gesagt...
Überlege ob ich mal anrufe, was meint Ihr?
Ist ja schon ziemlich kurz, oder?

Lg. schnucki & Bennet 05

Beitrag von pasmax 07.12.09 - 09:50 Uhr

so hab grad mal gegooglet, bei wikipedia steht, das der gebermutterhals bis zum ende der gebärmutterhals mehr als 2,5 cm haben muss...

lg bianca

Beitrag von pasmax 07.12.09 - 09:51 Uhr

in welcher woche bist du?

Beitrag von schnucki75 07.12.09 - 09:56 Uhr

11+2

Beitrag von anjulia 07.12.09 - 10:32 Uhr

hi,
ich musste in der 1. ss ab der ca. 30. woche auch liegen, 2 wochen davon mit tokolyse im kkh. ich hatte gehofft, dass es diese ss anders wird, aber mit kleinkind wird die ss nicht einfacher ... hab seit der 23. ssw einen verkürzten gmh, beschäftigungsverbot (gottseidank, es war mit arbeit einfach nicht zu schaffen), soll liegen, darf keinesfalls wehen bekommen ... ich möchte dir keine angst machen, aber ich denke, du solltest schon jetzt schauen, dass du so viel ruhe wie möglich bekommst, damit alles möglichst lange stabil bleibt. ich zittere mich von woche zu woche, weil ich keine familie hier habe, und mit haushaltshilfe wird es zwar einfacher, aber ist trotzdem ein drahtseilakt. gerade fürs 1. kind solltest du betreuungsmöglichkeiten jetzt schon mal im hinterkopf haben! (z.b. haben wir jetzt aus notfall einen ganztagskrippenplatz bis weihnachten).
lg und schön schonen!
anjulia (31. ssw)

Beitrag von schnucki75 07.12.09 - 10:50 Uhr

Danke für Deine Antwort!
Ich habe auch BV, bin im Rettungsdienst angestellt. Fahre nun aber trotzem jeden Tag zur Arbeit und mache Büroarbeiten beim Chef.
Sollte ich dann lieber ganz zu Hause bleiben?
Eigentlich wollte ich an diese SS lockerer heran gehen, aber ich mach mir schon wieder genau so viele Gedanken wie beim letzte mal...
Wie weit ist dein GMH verkürzt?

Lg.!