Sie kann immer noch nicht alleine aa machen :-(

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dina25 07.12.09 - 09:40 Uhr

Hallo,

Ich noch mal.
Meine Maus kann immer noch nicht alleine aa machen.
Ich weiß echt nicht wie und was ich da machen kann.
Sie bekommt kümmelzäpfchen schon seit 3,5 monaten.
Aber das kann es doch nicht sein.
Meine KIÄ meinte das wäre völlig ok da die Maus ein frühchen ist und sie das noch lernen muss.
Sie ist nun 4,5 monate alt.
Wie lange soll ich ihr denn noch die zäpfchen geben?? Hab angst das sie bald gar nicht alleine aa machen kann, und sie imer ein zäpfchen dafür braucht.
Miclhzucker hab ich versucht, das bringt aber auch nichts.

Wisst ihr vielleicht was ich da machen kann??


Lg Nadine


http://www.leamarie09.de

Beitrag von nolalou 07.12.09 - 09:45 Uhr

Hallo Nadine,

ja..das kennen wir. Weißt du was bei uns geholfen hat? Bauchmassage. Ich persönlich denke aber, dass da weniger irgendwelches Kümmelöl hilft, sondern eher die Darmanregung an sich. Kennst du so n paar Massagehandgriffe?
Ich habe damit immer sehr sanft angefangen und bin langsam etwas "derber" rangegangen. Heißt nicht, das ich ihm total den Bauch eindrücke...aber immerhin soll die Massage bewirken, dass die A-a ja weiter geschoben wird. Und von gekitzel auf der Haut gelingt das nicht.
Schau einfach, was dein Baby toleriert. Be milo musste ich die Druckitensität langsam erhöhen.

Wie gesagt, mache das morgens und abends und wir haben mit dem kackern keine Probleme mehr (... "WIR" :-P auch ne eigenartige Angewohnheit)

VIEL GLÜCK:

Nola

Beitrag von tweetyengel 07.12.09 - 09:48 Uhr

Hallo,

gibst du ihr jeden Tag so ein Zäpfchen?
Hast du mal zwei Tage ausgesetzt, damit sie versucht ohne Hilfe zu drücken?
Stillst du? Ansonsten vielleicht mal die Nahrung wechseln.
Es gibt auch verdauungsanregende Massagen. Hast du so etwas schonmal probiert?

Beitrag von bine3002 07.12.09 - 10:02 Uhr

Wartest Du denn lange genug? Manche Babys müssen nur alle 10 Tage. Sowas gibt es.

Beitrag von tweetyengel 07.12.09 - 10:05 Uhr

Aber nur bei gestillten Babys!
Falls sie Flaschennahrung bekommt darf das nicht so lange dauern.

Beitrag von kikiy 07.12.09 - 10:05 Uhr

"aa machen"

muss man in die Kleinkindsprache verfallen,sobald man ein Baby hat??#augen

Beitrag von -vivien- 07.12.09 - 10:11 Uhr

tolle antwort#contra

Beitrag von kikiy 07.12.09 - 10:12 Uhr

Sind wir mal wieder extrem tolerant heute morgen#augen

Beitrag von tweetyengel 07.12.09 - 10:12 Uhr

also "aa machen" ist doch total geläufig.
Was soll sie denn sonst schreiben?
"Noch kein Erfolg beim Kacken???" #kratz

Wenn meine Tochter später mal von der Toilette kommt dann werde ich sie auch fragen ob sie aa gemacht hat und nicht ob sie Stuhlgang hatte.

Beitrag von kikiy 07.12.09 - 10:13 Uhr

ja aber dassagst du eben zu deiner kleinen Tochter.Hier sind erwachsene Frauen unterwegs, meistens jedenfalls. also ich persönlich rede mit Erwachsenen anders

Beitrag von tweetyengel 07.12.09 - 10:17 Uhr

Klar gibts da nen Unterschied.
Aber jeder halt wie er mag.
Wenn mein Mann von der Arbeit kommt fragt er mich auch "und konnte sie heute aa machen?" (Wenn sie tags vorher probleme dabei hatte)

Beitrag von muddi08 07.12.09 - 12:23 Uhr

#pro

Beitrag von -vivien- 07.12.09 - 10:14 Uhr

wir hatten das auch. der kinderarzt meinte das würde bestimmt bald wieder von alleine klappen.
kümmelzäpfchen und milchzucker hat auch nicht geklappt.

war auch bei der babymassage und das hat auch immer gut geholfen.
zusätzlich haben wir die nahrung bzw. milch gewechselt. jetzt klappt es wunderbar:-)
lg

Beitrag von kikiy 07.12.09 - 10:18 Uhr

Zäpfchen sind bei diesem Problem keinesfalls eine dauerhafte Lösung!

Beitrag von dina25 07.12.09 - 10:51 Uhr

hallo,


ich weiß ja nicht was du für eine umgangs sprache hast.
ich jeden falls sage bestimmt nicht, meine maus kann nicht kacken.
ich finde das hört sich nicht so toll an.
muss aber jeder selber wissen

Beitrag von kikiy 07.12.09 - 13:10 Uhr

Ich habe das Wort"kacken" nicht erwähnt!

in der normalen Umgangssprache (wo du sie schon erwähnt) heisst das,was du meinst, Stuhlgang haben.

Beitrag von maussl 07.12.09 - 11:13 Uhr

welche nahrung bekommt sie denn???manchmal liegt das problem dadrinne!
und wie lange wartest du bis du die zäpfchen gibst?

lg

Beitrag von muddi08 07.12.09 - 12:25 Uhr

Wir sind in einer Magen-Darm-Sprechstunde in Behandlung und unser bekommt Lactulose, welches entgegen landläufiger Meinungen KEINE Gewöhnung macht.

Beitrag von costal 07.12.09 - 12:32 Uhr

also min kleiner war auch nen frühchen und konnte von anfang an alleine kackern...

Beitrag von kleinesbambi 07.12.09 - 12:42 Uhr

Mein Kleiner ist auch ein Frühchen (sieben Wochen zu früh) und konnte von Anfang an alleine in die Windel machen.

Du solltest vielleicht mal das rumgepopel mit dem Thermometer im Po lassen
Dann ist es auch kein Wunder, das deine Kleine nicht alleine in die Windel machen kann.


Und bevor sich wieder jemand aufregt, die TE hat hier schon desöfteren mal geschrieben, das bei der Kleinen immer mit dem Thermometer nachgeholfen wird, das was in die Windel kommt.

LG

Beitrag von dina25 07.12.09 - 13:40 Uhr

ich popel meiner kleinen nicht mit dem thermometer im po rum..
das hab ich ein paar mal gemacht weil sie nicht konnte. ansonsten nehme ich die zäpfchen so wie meine kiä das gesagt hat...

Beitrag von kleinesbambi 07.12.09 - 15:30 Uhr

Du, wenn ich mal Zeit habe, dann such ich die Threads mal raus...

Beitrag von dina25 07.12.09 - 17:45 Uhr

ich habe nicht gesagt das ich es noch nie gemacht habe, das war die erste zeit. das haben die mir im kkh damals gesagt. aber ich habe es bestimmt schon seit 2 monaten nicht mehr gemacht.
ausserdem sagt meine kiä es wäre überhaupt nicht schlimm wenn ich das mache, ich soll nur vorsichtig sein.
meine kiä hat auch ein frühchen und sie macht es bei ihrem auch oder hat es gemacht als er noch kleiner war.
und wenn sie das sagt kann es ja nicht so schlimm sein.

aber wie gesagt, ich mache es schon lange nicht mehr.

Beitrag von kleinesbambi 07.12.09 - 19:13 Uhr

Bei so einer Aussage würde ich mal nachdenken, den KiA zu wechseln....

Sicher ist das schlimm
Der Darm wird träge dadurch

Aber wenn du es nimmer machts, ist doch ok.

LG

Beitrag von doreensch 07.12.09 - 12:50 Uhr

wenn der stuhlgang zu fest ist und deshalb nicht rauskann trinkt das baby meist zu wenig

  • 1
  • 2