Kann er schon nur Brot essen zum Abend??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von toe 07.12.09 - 10:11 Uhr

nur noch Brot zum Abendessen?
Unser Kleiner ist nun 10/5 Monate alt und ist eigentlich gern sein Brot mit Leberwurst odre Kiri zum Abend.
Er schafft auch eine Schnitte, danach bekommt er sein Milchbrei. Ich habe mich schon einmal gefragt, ob ich nicht einfach mehr Brot geben sollte und den Milchbrei weglassen sollte... Ist das schon möglich? Oder werden sie richtig satt davon? Nicht das er sich abends wieder meldet??

Aber ich würde gern so schnell wie möglich Ihm an unsere Kost gewöhnen... Ab wann war es bei Euch soweit und wieviel ist normal und okay an Brot für den Abend??

Könnt Ihr mir das sagen? ??

Beitrag von bine3002 07.12.09 - 10:24 Uhr

Wenn er das Brot isst und es auch verträgt, dann darf er sich damit auch satt essen. Ich würde ihm statt Milchbrei nur noch einen Becher Milch dazu geben. Brot und Milch ist ja wie Milchbrei.

Beitrag von woelkchen1 07.12.09 - 12:14 Uhr

Bei uns gab es nie Abendbrei, ich hab mit 9-10 Monaten das Stillen abends weggelassen und ihr Brot gegeben- soviel sie wollte!

Anfangs hat sie auch tatsächlich 2 große Schnitten, dazu noch Fingerfood und Obst gegessen- mehr als ich.

Aber nach einer Weile hat es sich eingepegelt, und ich bin froh, wenn sie eine Schnitte ißt. Öfter gemeldet hat sie sich nie.

Probier es doch einfach mal aus! Meldet er sich nachts, kannst du es am nächsten Tag wieder anders machen.