Januaris, was machen eure Gedanken?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von evy83 07.12.09 - 10:20 Uhr

Hey ihr!!!
Na, jetzt sind schon 6 von unseren Krümeln geboren...
Kennt ihr das, ich mach mich langsam echt verrückt.
Gestern waren wir bei Bekannten zum Kaffee, da war eine, die ihr 7 monatiges Baby dabei hatte und ich hab mir echt Gedanken gemacht, ob ich das schaffe.
Mal freu ich mich tierisch, mal mach ich mir nen Kopf über alles....#zitter
Werd dann solche Gedanken nicht los wie, "schaff ich das alles mit dem Baby, wie wird die Geburt, werd ich mit dem Muttersein klarkommen...." Kennt ihr das auch?!
War heut noch beim FA. Alles bestens, noch eineinhalb Wochen durchhalten, dann kann der Krümel kommen, wann er will. AAAAAHHH, das hat mich schon geschockt.
#schwitz
Wie gehts euch damit?!

Grüßle Evelyn 35 SSW

Beitrag von girl1986 07.12.09 - 10:23 Uhr

Ja ich denke zur Zeit auch oft, ob ich überhaupt noch weiß, wie man ein Baby versorgt. Dabei ist meine Große grade mal 4 #schein Ist schon komisch alles. Ich hoffe nur, dass es nun bald vorbei ist, weil die Beschwerden echt nervig werden.

LG Kathrin 37.ssw

Beitrag von caitlynn 07.12.09 - 10:30 Uhr

Kenn ich, den Gedanken...
Wenn ich mich in dem fertigen Zimmer umsehe und die Klamotten sortiere dann freue ich mich riesig... wenn ich dann aber wieder mit Ischiasschmerzen durch die Wohnung krieche und den ganzen Tag alleine mit meinen Gedanken bin dann mache ich mir Sorgen über Sorgen und muss dann schnell irgendwen anrufen damit ich mich nicht selber irre mache.

Und wehe ich denke drüber nach, was man nicht alles noch so kaufen könnte... bloß nicht.

Habe von meiner Stiefschwester aus den USA ganz viele Sachen geschickt bekommen unter anderem einen Baby Björn und zuerst habe ich mich riesig gefreut und als ich dann hier gelesen habe wie verpönt das Teil is habe ich ihn weggepackt und werde mich auch wohl nicht trauen den wieder auszupacken (schade ums geschenk).

War letzten Donnerstag beim FA.... Krümel is etwas groß geraten und in Hinblick auf meine Hüfte müssen wir uns das stark überlegen ob das ganze nicht auf einen Kaiserschnitt hinausläuft....was mich nur veranlasst noch mehr düstere Gedanken auszubrüten.

Wird schon schiefgehen...

liebe grüße


cait mit John inside 34 SSW

Beitrag von nina270488 07.12.09 - 11:21 Uhr

Wie groß ist denn dein Kleiner Krümel???

Beitrag von caitlynn 07.12.09 - 11:34 Uhr

donnerstag geschätzte 45 cm und knappe 2600g das sind laut irgendwelchen tabellen eher maße für 36ssw

Beitrag von sonne0702 07.12.09 - 10:32 Uhr

Ja, das kenne ich auch gut , die Gedanken drehen sich nur noch um das Kind... Man träumt von allem Möglichen und ist wirklich damit total besetzt ...Mache mir auch oft einen Kopf , ob ich das alles schaffe ... und wie sich meine Gefühle ändern werden , ob ich es schaffe so lange zu Hause zu bleiben usw. ....schwierig das alles niederzuschreiben .
Ich glaube man muss diese Gedanken einfach zulassen und sich auf die Schwangerschaft und was da kommt voll einlassen , dann wird das alles schon gut gehen :9 Wünsche Dir alles Gute
Julia

Beitrag von memoperle 07.12.09 - 10:33 Uhr

Hi Evelyn,

mir gehts da auch so wie Dir. Ich träume nachts seit ein paar Tagen von dem Baby nach der Geburt und das ich eine total verpeilte Mutter bin.

Hab z.Bsp. im Traum nie Windeln oder Wickeltasche dabei und die Milch kommt nicht und ich vergess sie richtig anzuziehen...usw #schwitz

Ich habe gelesen, dass die Gedanken und Träume kurz vor der Gburt normal sind und man sich somit mit dem Leben "danach" auseinander setzt ...

#herzlich LG Annett mit #baby Klein Anna



Beitrag von gemababba 07.12.09 - 10:47 Uhr

Hallöchen ,

nun ich bekomme zwar schon mein 3.baby aber trotzdem kreisen meine Gedanken genauso um die Geburt , die Zeit danach wie werden die anderen mit dem Baby klar kommen .

Mein Jüngste rist dann genau 11,5 Monate ;-)
Schaffe ich das alles stillen , Kleinkind , schulkind .....

Aber klar wir sind Frauen und sind stark von demher werden wir das schaffen.

Aber ich denke unsere Gedanken sind ganz normal !
Bin aber auch echt froh wenn ich entbunden habe und mich wieder bewegen kann auf das freu ich mich am am meisten ehrlich .

War ja jetzt fast 20 Monate dauerschwanger mit nur 10 Wochen Pause ;-) das Gefühl wird riesig sein !

LG Jenny, 35 SSW

Beitrag von sunny14281 07.12.09 - 10:55 Uhr

guten morgen !

ich glaube das ich das schaffe, habe ja auch in meinem mann eine große hilfe.

hab aber so langsam keine kust mehr. bin nur noch müde und erschöpft. hab rückenschmerzen und mir ist ständig übel.
sonst war ich immer ein totales energie bündel und jetzt bin ich ein schlappes wrak...freu mich auf die zeit wenn ich mit dem kleinen endlich spatzieren gehen kann und wieder zu kräften komme.

lg #sonne sunny 34. woche

Beitrag von 19maus84 07.12.09 - 11:23 Uhr

Hallo Evy,

ja diese Gedanken kenn ich nur zu gut, besonders seit ich 10 Tage mit ner drohenden Frühgeburt im KH lag und sie mich dann mit der Aussage entlassen haben "wenn ihr Kind kommen will, soll es kommen, jetz ist es nimmer so schlimm" Die Ärztin gab mir dann noch 2-3 Wochen, dann soll der Krümel da sein... Jetzt sitze ich jeden Tag daheim und warte ob sich irgendwas rührt... Fühl mich langsam paranoid...

LG
Kerstin 35. SSW