Abgepumpte Muttermilch...wie mach ich das?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lilaleo 07.12.09 - 10:52 Uhr

Hallo zusamm,

ich hab ne abgepumpte Muttermilchflasche im Kühlchrank. Heute möcht ich sie gern mit zu meinen Eltern nehmen,da wir dort essen gehen. Doch wie mach ich das? Einfach ausm Kühlschrank nehmen mitnehmen und dann dort warmmachen? Warmmachen und dann mitnehmen? Überhaupt warmmachen?Ich hab nämlich irgendwo gelesen das Zimmertemperatur für Muttermilch reicht?

Fragen über Fragen...bitte helft mir im Organisationschaos :)

LG Lilaleo

Beitrag von bieni-maja 07.12.09 - 10:58 Uhr

Hallo,

ich pumpe nur ab....

du kannst die MuMi einfach aus dem Kühlschrank nehmen....mitnehmen und dort einfach kurz in nen Topf mit heißem Wasser stellen.....reicht zum anwärmen....nur Zimmertemp. kann zu Unwohlsein beim Baby führen...also besser etwas anwärmen.....37°C ist ja nicht sehr warm aber optimal.....

Guten Appetit und schönen Tag für euch

LG Bieni-maja & Jonas - glücklich trotz abgepumpter Milch

Beitrag von cherymuffin80 07.12.09 - 11:29 Uhr

Also ich habe anfangs auch gepumpt, habe es oft nur auf Zimmertemperatur gegeben wenn ich grad gepumpt hatte und sie inner Stunde eh essen bekahm, denn da hab ich es nicht extra in den Kühlschrank gestellt. Das gab nie Probleme.
Das hatten sie sorgar im KH so gehandhabt (hab da schon gepumpt) das es die auf Zimertempi gab wenn sie frisch gepumpt war undn Baby noch nicht wollte.
Hat super geklappt, sie trinkt ihre Milch auch so lieber auf so 30 Grad als auf 37 Grad.

Beitrag von bine3002 07.12.09 - 11:43 Uhr

1. Abgepumpte Muttermilch sollte nach neuesten Erknntnissen möglichst nicht zeitversetzt gegeben werden, da sie je nach tagszeit beruhigende oder anregende Substanzen enthält. Also abends abgepumpte Milch nur abends geben! Wenn möglich versteht sich. Machst Du es anders, schadet es sicher nicht. Es kann aber sein, dass das Baby mit der abgepumpten Milch dann plötzlich nicht mehr so schläft wie gewohnt.

2. Im Prinzip kann die Milch zimmerwarm gegeben werden, vorausgesetzt: Das Baby mag und verträgt sie so. Kühlere Temperaturen haben keinen Einfluss auf die Qualität der Milch. Lediglich wenn sie zu warm ist, verliert sie Nährstoffe bzw. verdirbt schneller. Das gilt für jede Milch: Mutter-, Kuh- und Pulvermilch.

Wenn Du sie warm geben willst, z. B. irgendwo außerhalb, dann kannst Du in einer Thermoskanne heißes Wasser mitnehmen und dann eine Schale o.ä., wo Du die Milch im Wasserbad erwärmst. Im Restarant wird man sie dir sicher auch warm machen und bei den Eltern ist es ja eh kein Problem.

3. Warum willst Du bei deinen Eltern abgepumpte Milch geben? Magst Du dort nicht stillen? Falls das so ist: Nur keine Scham... zumindest nicht vor den Eltern. Man gewöhnt sich daran.

4. Nimmt dein Baby denn die Flasche? Habt Ihr das ausprobiert? Oder soll das jetzt mal ein Test sein?kommt es weniger zu

Beitrag von bine3002 07.12.09 - 11:44 Uhr

"kommt es weniger zu"

Das sollte heißen:

Tipp: Nimm für Muttermilch einen Teesauger. Damit kommt es weniger zu Saugverwirrungen.

Beitrag von lilaleo 07.12.09 - 11:52 Uhr

Dank euch für die Antworten...bei meinen Eltern still ich,das ist doch klar :) nur wir wollen heut essen gehen weil mein Opa Geburtstag hat, da wll ich im Chinarestaurant nicht unbedingt die Brust auspacken :)

Das mit der Flasche haben wir schon öfters gemacht,also die nimmt er super, fast schon zu gut!

Meine Angst ist nur das ich die Milch ja über 5 Stunden ungekühlt lasse...da hab ich mich im Eröffnungsthreat schlecht ausgedrückt. Weil ich erst bei meinen Eltern stille und wir dann ins Restaurant gehen...und meine Eltern hundert km entfernt wohnen d.h. Milch ist hier im Kühlschrank und dann nehm ich sie hier raus und sie ist 5 Stunden bis 6 Stunden ungekühlt.


hmmm will doch bloß nicht das er irgendwie dadurch ne magenverstimmung oder was andres bekommt :(

Beitrag von danyh1978 07.12.09 - 12:51 Uhr

Ich pumpe nun schon seit 6,5 Monaten komplett ab.

Da bleibt es auch nicht aus, dass ich mal länger als 4-5 Stunden unterwegs bin.

Du kannst die Milch ohne Probleme ungekühlt mitnehmen. Du solltest sie dann aber während der Autofahrt nicht unbedingt bei euch im Fahrgastraum dabei haben, sondern im Kofferraum. Muttermilch ist bei Zimmertemperatur bis zu 24 Stunden haltbar ohne, dass sie gekühlt werden muss.

Wegen dem Erwärmen musst du schauen. Als Luisa noch kleiner war, musste die Milch immer warm sein, sie hat sonst Bauchschmerzen bekommen. Jetzt ist es auch ohne Probleme möglich, ihr Milch zu geben die Zimmertemperatur ist. Im Zweifelsfall würde ich die also an deiner Stelle erwärmen. Ich denke es sollte in einem Restaurant kein Problem sein, eine Schale und heißes Wasser zu bekommen, wo man die Milch dann reinstellt.