Am Wochenende im KH... Hilfe!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von trinity0510 07.12.09 - 11:08 Uhr

Hatte ja am Freitag ganz wenig ne Blutung bekommen aber mit alten ganz dunklem Blut und auch wirklich nicht viel.
War dann beim Arzt und der meinte dass die Fruchthöhle zwar gewachsen ist aber nicht so viel wie sie sollte.
Er meint er würde das ganze eher pessimistisch als optimistisch sehen und ich soll am Sonntag doch noch mal zur Untersuchung zu ihm ins Krankenhaus kommen.
Ich war dann am Sonntag da uns man sah plätzlich auf dem Ultraschall eine nicht mehr leere, sondern deutlich gefüllte Fruchthöhle.
Der Dottersack war groß und gut sichtbar. Er sagte das wäre trotzdem noch viel zu wenig und würde zu meinem Schwangerschaftszeitpunkt (Heute 6+6)
nicht passen. Ich war dann heute morgen noch mal in der Praxis zum Blut abnehmen und bekomme dann heute Mittag meinen Beta HCG Wert gesagt.
Am Donnerstag Abend soll ich dann noch mal in die Praxis zum Ultraschall kommen und bis dahin ganz doll die Daumen drücken, dass sich was getan hat und das Mäuschen entwickelt hat.
Jetzt gehts mir gar nicht gut. Hab das ganze Wochenende geheult weil ich so Angst habe....
Vielleicht ging es ja einem von euch ähnlich #schmoll??

Beitrag von suzi_wong 07.12.09 - 11:18 Uhr

Hi du,

also wenn ich sowas lese bin ich gaaaaaaaaaaaaaanz schön angefressen.

In meiner ersten SS verschob sich der ES emens. Ich wurde 5 Tage vor Periodenbeginn schwanger. Ergebniss, ich hatte Blutungen, ging ins KH und man sagte es handelt sich um eine gestörte FrühSS...das wird nichts mehr. Da war ich bei 5+4. NUR EINEN Tag später ging ich zum FA, einem Montag, und siehe da, ALLES war ok! ich hatte ein Hämatom. 2 Wochen später erneut an einem WE blutungen, ich wieder ins KH. Die sagten mein baby hat keinen Herzschlag mehr und wollten mich ausschaben. Ich bin dann vom KH abgehauen und am nächsten tag zum FA. Und alles war ok.

BITTE warte ab! Wenn sich dein ES verschoben hat, es ist alles noch offen!!! Und bei mir sag man auch NUR ein wenig drinnen, den Dottersack, mehr NICHT!!!!

Gruß Melanie mit Sahra *2006 und #ei 12 SSW
http://suziwong.jimdo.com/

Beitrag von jackyoo 07.12.09 - 11:25 Uhr

also bei mir war bei 5+2 nur eine hülle zu sehen....
dann, 2 wochen später sah man einen winzigen klecks darin....
jetzt bin ich 22+6!

lass dich nicht verrückt machen!

Beitrag von littlequeen 07.12.09 - 11:32 Uhr

Ich wurde bei 6+4 auf 5+3 zurück gestuft, seit dem ist alles zeitgerecht entwickelt, und mittlerweile turnt die Maus ganz schön inmeinem Bauch rum und macht sich bemerkbar :)

Mein ES war einfach etwas verschoben, was ja immer mal sein kann. Bei korrigiert 5+3 hat man dann auch erst ne Mini Fruchthülle gesehen. Musste am Anfang alle 2 tage zum ultraschall und blutentnahme, um zu gucken ob sich alles richtig entwickelt hat. Bin sehr dankbar das meine Ärztin mir damals ihre Sorgen nicht mitgeteilt hat, sondern meinte das wäre nur reine Vorsictmaßnahme weil ich so früh da war, bei der ersten Untersuchung hatte ich nen HCG von 40, heute bin ich bei 25+3 und wurd heut morgen von meiner strampelnden Maus geweckt.

Also Kopf hoch, nicht verrückt machen lassen und im zweifelsfall IMMER ne zweite Meinung einholen, wenn man nicht sicher ist.

Viel Glück

littlequeen mit babygirl 25+3