Enttäuscht und traurig 1.FA Termin

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dani121082 07.12.09 - 11:31 Uhr

Hallo,
muss mal eben was erzählen.
Nachdem ich letzte Woche positiv getestet habe, hatte ich heute den ersten Frauenarzttermin.
Ich war darauf eingestellt das heute alles mögliche untersucht wird.

Und was war...?!

Ich war 5 Minuten beim Doc. Der hat einen Ultraschall gemacht und das wars. Er meinte ich bin schwanger, die Fruchthülle ist 2,5mm groß und ich soll in 2 Wochen wieder hinkommen,:-(

Mehr nicht! Keine Blutabnahme, kein Urin genommen, kein Ultraschallbild...nix. Ich weiß nicht mal in welcher Woche ich bin...#heul

Bin so enttäuscht und traurig.

Er sagte noch, dass die erste Vorsorgeuntersuchung im Januar ist. Werden vlt dann erst alle Werte genommen?!
Aber warum soll ich dann in 2 wochen wieder hin? Muss ich mich dann wieder auf nur 5 Minuten einstellen?! Man, man, man so ein Mist#bla

LG
Dani

Beitrag von sophie012 07.12.09 - 11:37 Uhr


Hi Dani,

nun lass den Kopf nicht gleich hängen. Es kann sehr gut sein dass es viel zu früh war um etwas sehen zu können und du deswegen in zwei Wochen nochmal weiderkommen sollst.

Vielleicht gibt es dann ja auch den Mutterpass und dann hast du im Januar vors. die erste Vorsorgeuntersuchung.

Im schlechtesten Fall ist das nicht richtig eingenistet und naja es hat noch nicht geklappt.
Abwarten und Kopf hoch...die kleinen Mäuse wissen wann der richtige Zeitpunkt ist um sich einzunisten !

viel Glück und alles Gute !
sophie012

Beitrag von hheldenzeit 07.12.09 - 11:37 Uhr

Hallo Dani,

ein ähnliches Erlebnis hatte ich in meiner ersten SS auch - daher bin ich diesmal erst in Ende der 8.SSW zum Arzt gegangen.
Das Dein Arzt kein Blut abgenommen hat, halte ich für etwas ungewöhnlich, aber die Ärzte unterscheiden sich eben auch alle sehr.
Fakt ist, daß in der absoluten Frühschwangerschaft (alles vor Woche 7) eben noch recht schwammig ist ... die meisten ersten erklären eine Schwangerschaft mit dem erkennbaren Herzschlag als intakt und stellen dann auch den Mutterpass aus. Vor Woche 7 ist das meist nicht der Fall.

Lass den Kopf nicht hängen - es geht dann alles plötzlich viel schneller als man denkt ... und leider sind die ersten Untersuchungen meisten nur 5-Minuten-Ultraschall ... dafür kannst Du Dich dann schon auf die großen Screenings und NFM etc. freuen, da darfst Du dann ein bisschen läger Babyfernsehen schauen. Und Blut werden Dir noch so viele Leute abzapfen, Du wirst noch in so viele Plastikbecher Pippimachen ...

Herzlich, Caro

Beitrag von nordseeengel1979 07.12.09 - 11:37 Uhr

Hallo,

wenn man schon die Fruchthülle erkennen kann, verzichten manche Ärzte auf Blutabnahme ect hat meiner Auch.

Wegen Ultraschallbilder würd ich beim nächsten Mal Fragen, denn manche machen eine Ultraschall-Flat wo man einen einmaligen Preis zahlt und jedesmal Ultraschall bekommt und dann auch ein Bild. Ich hab auch nicht gefragt und bekam bis zur 15. SSW auch keine Bilder... Jetzt zahl ich 10 Euro pro Quartal und bekomm jedesmal 2 Bilde rmit :-)

Wenn das Herzchen schlägt werden bestimmt auch die anderen Untersuchungen gemacht, war bei mir auch so. Aber Urin, Gewicht ect wird doch normal bei jedem Termin gemacht... komisch. Vielleicht hatte der keine Zeit, vielleicht hat er dich nur zwischengeschoben ??? Kann doch sein ;-) In zwei Wochen der nächste Termin ist wegen dem Herzschlag ob dann schon was zu sehen ist... sei froh, ich hab 4 Wochen warten müssen, dass war grausam lange :-)

Lg Nordseeengel 24.SSW

Beitrag von lisett 07.12.09 - 11:38 Uhr

mhhhhhh also meine ärztin hat da schon mehr mit mir gesprochen!!!! na du sollst in 2 wochen wieder kommen damit der arzt schauen kann ob die ssw intakt ist also ob da das baby wächst und ob alles da ist........... wenn er nur die fruchthülle gesehen hat dann wirst vieleicht in der 5ssw sein aber genau sagen kann ich es nicht..... also ich bin jetzt 11+3 woche und ich muss am 15.12 wieder hin und wird dann auch blut genommen und urin also bei den anderen 2 untersuchungen hat meine ärztin auch US gemacht....

Beitrag von green86 07.12.09 - 11:38 Uhr

Hallo Dani,

#liebdrueck
mir gings nach meinem ersten FA Besuch genau wie dir.
Habe mich nicht gut betreut gefühlt und wurde superschnell abgefertigt.

Meine Konsequenz war, dass ich mich mit einer Hebamme in Verbindung gesetzt habe und nun zur Vorsorge zu ihr gehe. Sie hat jedes mal 1 h Zeit und stärkt mein Vertrauen in meinen Körper. (Bin nicht so sehr darauf angewiesen, dass mir ein Arzt sagt, dass alles ok ist.)

Wir waren uns allerdings schon vor der Schwangerschaft sicher, dass unsere Kinder im Geburtshaus zur Welt kommen sollen, so dass die Entscheindung pro Hebamme nicht schwer fiel.

Alles Liebe,

green

Beitrag von nico13.8.03 07.12.09 - 11:39 Uhr

Hy

Mal lieb drück

Ich hatte meinen ersten FA bei 5+5ssw,bei mir wurde US gemacht u Krebsabstrich da das in der späteren SS nicht mehr möglich is.Mir hat man dan auch die SS bestätigt u hab auch nen Bild erhalten.
Blut wurde bei mir auch nicht abgenommen u Urin auch nicht abgegeben.
Ich war dann bei 9+3ssw das 2mal beim FA da auch US gemacht alles ausgemessen war alles super,aber auch da muste ich kein Urin o Blut abgeben-hab meinen Mutterpass auch noch nicht erhalten :-(
Ich muß jetzt am 16.12. wd hin zur #schwanger-Beratung hoffe da bekomme ich dann auch den Mutterpass.Da bin ich dann schon 11+1ssw(also 12ssw).

LG niki+krümmel 9+6ssw

Beitrag von maja0009 07.12.09 - 11:39 Uhr

Bei meinem ersten Termin wurde auch nur Ultraschall gemacht, beim darauffolgenden dann Blutabnahme für den Mutterpass und letzte Woche habe ich meinen Mutterpass bekommen und musste Urin abgeben.

Allerdings hat mir meine Ärztin schon gesagt in welcher Woche ich bin und sie hat sich auch wesentlich mehr Zeit genommen. Obwohl dort immer sehr viel los ist, war ich 45 Minuten bei ihr drin.

Hat dir dein Arzt denn gar nichts erklärt? Wenn nicht, würde ich an deiner Stelle mal drüber nachdenken, dir einen anderen zu suchen ;-)


LG Maja und Zwillinge 10+6ssw

Beitrag von dani121082 07.12.09 - 11:43 Uhr

Nein, leider hat er mir nichts erklärt oder was erzählt...

Danke aber an alle aufmunternden Worte. Bin ja schon ein bisschen beruhigt zu hören das bei anderen auch kein Blut oder andere Werte genommen wurden.
Ich werde mal den Termin in 2 Wochen abwarten. Wenn ich dann wieder nur so "abgefertigt" werde, werde ich wohl woanders hingehen....

#danke

Allen einen schönen Tag#blume
Dani

Beitrag von keep.smiling 07.12.09 - 11:40 Uhr

Huhu,
also erst mal herzlichen Glückwunsch zur SS!
Warum alles so kurz war, läßt sich ganz einfach sagen - du bist zwar schwanger, aber ma sieht eben in diesem Stadium noch nichts weiter. Es könnte immer noch eine Eileiterschwangerschaft sein - und solange die Fruchthülle leer ist, macht man sich und der Schwangeren halt nicht den ganzen Streß mit Blutabnahme etc.

Deine Schweangerschaftswoche berechnest du, indem du ab dem ersten Tag deiner letzten Regel die Wochen zählst. Oder guckst du hier:
http://www.urbia.de/services/schw_uebersicht/

In zwei Wochen sieht man sicherlich viel mehr, vielleicht schlägt dann schon das Herzchen.

Wie lange bist du schon bei dem Arzt? Wenn du nicht mal erfährst die wievielte Woche du bist und nicht mal Urinprobe genommen wird, hat er dich schon ganz schön abgewickelt.

Blutabnahme und Mutterpaß etc kommt halt später. Ein US Bild bekommt man schon meist mit, man erkennt halt nichts weiter drauf, aber für eine frische Schwangere ist es eigentlich schon schön.

Also wenn du beim nächsten mal wieder so fließbandmäßig behandelt wirst, dann wechsle den Arzt!

LG k.s

Beitrag von verenchenrockt 07.12.09 - 11:47 Uhr

Mein Arzt hat auch nur kurz US gemacht.
Ich war eine Woche vorher zu "großen Inspektion" da und da war noch nichts zu sehen.
Auch letzte Woche war´s nicht viel. Ich soll am Donnerstag noch mal hin.
Aber wenn ich das hier so lese, wird dann wohl auch nur US gemacht. Mit Glück zapfen sie mich an.

Ich würde auch gern so richtig offiziell schwanger sein, mit Mutterpass und so.

Das kommt schon #liebdrueck

Vroni + #ei (6.SSW)