Kommt dieser schlimme Durchfall wirklich von den Zähnen ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von charlottemartha 07.12.09 - 11:37 Uhr

Hallo liebe Mama´s,

unsere Maus hatte letzte Woche (wir wir alle übrigens) eine ziemlich böse Magen-Darm-Grippe, woraufhin wir auch beim Arzt waren und es mittels Medies und Heilnahrung wieder gut in den Griff bekommen haben.
Nun geht aber dieser ganze Spuk heute von vorne los. Sie maht aber, im Gegensatz zu letzter Woche, einen recht zufriedenen Eindruck.

Die Ärztin meinte auch, dass der 2. Zahn am Durchmarschieren sei. Kann dieser Durchfall jetzt nur davon kommen ? Zumal der Stuhlgang dermassen stinkt, ich bin wirklich kein Weichei, aber das ist der WAHNSINN ! #schwitz Und der Stuhl scheint auch mega-aggressiv zu sein, denn ich kann förmlich zugucken, wie der Po wund wird.

Mensch, wie lange geht das denn noch so ? Ist das dann bei allen Zähnen so ? Zumal ich vom 2. Zahn eigentlich auch noch nicht viel sehen kann. Ist es für solche Phasen auch ratsam, Heilnahrung für die Milchmahlzeiten (derzeit 2 täglich) zu verabreichen ?

Danke für Eure Antworten !

Beitrag von bine3002 07.12.09 - 11:49 Uhr

Da beim Zahnen der Speichel saurer und damit aggressiver ist und der Speichel ja zum Verdauungsvorgang dazu gehört, hat das einen sehr starken Einfluss auf die Verdauung. Und gerade, wenn der Magen-Darmtrakt durch eine Infektion noch geschwächt ist und sich die Darmflora noch nicht gut aufgebaut hat, kann es eben zu diesen fiesen Durchfällen kommen.

Ich würde dir empfehlen:
1. Die Darmflora mittels Lactobazillus wieder aufzupäppeln, die bekommst Du in der Apotheke. Sie sind völlig natürlich und Du hilfst dem Körper nur bei etwas, was er eh gerade tut. Diese Viecehr sind immer zu empfehlen, wenn das Kind Magen-Darm hat(te), Antibiotika genommen hat oder auch mal beim Zahnen. Du kannst sie auch nehmen, schadet nicht.
2. Gegen den wunden Po empfehle ich die Heilwolle. Dazu eine ganz simple Wundschutzcreme wie Penaten (hilft echt am besten, das Zeug) oder dann Multilind, wenn es schon wund ist.

Beitrag von sastneluni 07.12.09 - 11:56 Uhr

Hallo,

ja das kann vom Zahnen kommen. Und es kann noch schlimmer werden ;-)

Warte mal auf die Backenzähne, dann weisst du das, dass was du da jetzt in der Windel hast, nur der Anfang war.

Nein ganz im Ernst. Maximilian hatte auch immer eine Woche bevor der nächste Zahn durchkam, richtig üblen Durchfall und einen wunden Po.

Gegen den Durchfall habe ich nie etwas gemacht, ausser in der Zeit Klamotten zum wechseln mitgenommen, gegen den Wunden Po hilft Schwarztee. Am besten Abends vor dem schlafen, ein ausgiebiges Sitzbad machen und nicht abtrocknen sondern so trocknen lassen. Nach zwei Tagen war der Spuck vorbei!!

Liebe Grüße
Sabine mit Maximilian (*05.08.2008)