Brot vom Bäcker geschnitten oder als Laib?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von binchen80 07.12.09 - 12:10 Uhr

Hallo,
wir planen gerade unsere neue Küche und dabei bin ich aufs Thema Brotschneidemaschine gest0ßen. Die nervt ;-)
Nun überlege ich, das Brot geschnitten beim Bäcker zu kaufen und lieber ein paar Scheiben einzugefrieren, damit ich das Ding endlich wegtun kann ;-)

Wie macht ihr das? Habt ihr Erfahrungen ob das Brot schneller alt wird wenn es geschnitten ist?

Liebe Grüße
Dina

Beitrag von lumasan 07.12.09 - 12:13 Uhr

Hi !

Das Brot wird schneller alt / schimmelt schneller, wenn es in Scheiben geschnitten wird. Am Stück hält es länger.

Wenn du jedoch ein paar Scheiben rausnimmst und den Rest einfrierst, ist es kein Problem.

LG,
Lumasan

Beitrag von ina_bunny 07.12.09 - 12:40 Uhr

Hallöchen,

wir schneiden unser Brot immer selber per Hand.

LG Ina

Beitrag von alegria72 07.12.09 - 13:04 Uhr

Hallo,
wir hatten jahrelang KEINE Brotmaschine. Irgendwann haben wir uns mal eine zugelegt und ich will nicht mehr drauf verzichten.
Das Brot bleibt am Stück länger frisch und ich kann jede Scheibe in der Stärke schneiden, wie ich es gerade haben möchte.

lg Kerstin

Beitrag von mirabelle75 07.12.09 - 13:13 Uhr

Hallo Dina,
wir hatten in unseren Einbauküchen nie Brotschneidemaschinen. Ich fand das bisher eigentlich nicht tragisch, wobei eindeutig der Vorteil ist, dass Brot am Stück länger hält als geschnittenes und dass man sein Brot in genau der Dicke schneiden kann, wie man es möchte. Vor allem bei ganz rustikalem Bauernbrot tut man sich mit einem Brotschneidemesser, wenn man selbst Hand anlegt, doch recht schwer, einigermaßen schöne und einheitliche Scheiben abzuschneiden.
Liebe Grüße

Beitrag von muffin357 07.12.09 - 13:36 Uhr

hi,

also ich kaufe schon ewig das Brot geschnitten (immer einen halben Laib) alle paar 2-3Tage -- ich mag älteres Brot einfach nicht und in diesen Tagen ist es geschnitten kein Problem.

wenn du allerdings nur 1mal die Woche Brot kaufst, dann ist geschnittenes vermutlich wirklich nicht optimal.

lg
tanja

Beitrag von carrie1980 07.12.09 - 15:55 Uhr

Hi Dina,

also ich hatte noch nie eine Brotschneidemaschine und wüßte auch nicht wofür ich die bräuchte...

Ich kaufe das Brot geschnitten! Und wie lange soll es denn halten?? Also alle 2-3 Tage kaufen wir es eh neu! Länger hält bei uns kein Laib....wenn ich weiß wir werden mal weniger essen kaufe ich nur 1 halbes Brot....ich mag es frisch am liebsten.Alles andere wäre für uns Quatsch.

Also weg mit dem Teil - nimmt nur Platz weg für andere schöne Sachen die man dringend braucht *g*.....

LG Carrie

Beitrag von haarerauf 07.12.09 - 17:01 Uhr

Hallo Dina,

ich brauche meine Maschine recht oft. Ich schneide Brot (klar :-)), kaufe Wurst immer in Stangen und schneide diese je nach Sorte in wunschgerechte Stärke und Menge, ich sammel meine alten Semmeln und schneide die mit der Maschine in Streifen für Semmelknödel, (gefrorene) Putenbrüste, kein Problem, damit sind meine Schnitzel immer gleich dick und perfekt.

Die Maschine hat im Küchenschrank leicht Platz, ist also keine integrierte sondern eine normale zum zusammenklappen und in den Schrank stellen.

LG Haarerauf, die gerne auf Vorrat einkauft und einfriert.

Gerfrorene Brotscheiben kann man übrigens im Toaster oder Backofen zu ganz warmem frischen Brot verwandeln....

Beitrag von 1familie 07.12.09 - 19:51 Uhr

Hallo,

wir haben keine und wüsste auch nicht wofür.

Das Brot kaufen wir beim Bäcker und lassen es gleich schneiden. Meist kauf ich eh jeden tag ein halbes Brot, da ich frisches Brot mag und auch öfter die Sorte wechsel. ICh wprde keine 3-4 Tage ein und das gleiche Brot essen wollen :-(

LG

Beitrag von loonis 07.12.09 - 20:10 Uhr




Wir kaufen alle 2-3 Tage ein halbes Brot fertig geschnitten...
ich liebe frisches Brot ...
Wir brauchten noch nie ne Brotschneidemaschine.
Die Stärke d. Scheiben gebe ich beim Kauf immer an...klappt
problemlos.

LG Kerstin

Beitrag von frech1995 07.12.09 - 21:05 Uhr

Hallo!

Ich hab erst seit etwa 1 Jahr eine Brotschneidemaschine. Davor hatte ich mein Brot immer von Hand geschnitten.

Brot beim Bäcker kauf ich nie geschnitten. Das wird einfach zu schnell alt. Wobei ein Brot bei uns ja auch nie alt wird *g*.

LG!
Chris