Kaiserschnitt bei Kurzsichtigkeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von free77 07.12.09 - 12:18 Uhr

Hallo

hat jemand einen KS wegen grosser Kurzsichtigkeit, oder ähnlichem gehabt?

Mein Augenarzt, hat zu mir gesagt, er würde einen KS empfehlen, aber auch eine Spontanegeburt :-( er konnte sich nicht festlegen ......... #kratz

er kann mir nicht 100%ig garantieren, dass ich nach einer Spontangeburt mein Kind auch sehen werde (wegen Netzthautablösungsgefahr ) .....

wie ist euere Meinung dazu?????

Beitrag von finkipinky 07.12.09 - 12:20 Uhr

also, ich weis nur das bei meiner schwester, sie hatte schon eine op wegen netzhautablösung, zu 100% ein KS gemacht wird, das risiko unter wehen zu entbinden sei viel zu groß!
alles gute...

Beitrag von danny42006 07.12.09 - 12:21 Uhr

Ich bin auch kurzsichtig und habe 4 Kinder spontan bekommen.
Habe auch noch nie gehört das ein Kaiserschnitt wegen nem Augenproblem gemacht wurde.
Am besten du holst dir die Meinung von deinem Arzt.

Alles gute

Beitrag von free77 07.12.09 - 12:26 Uhr

und wie gross ist deine Kurzsichtigkeit?

Beitrag von inoola 07.12.09 - 12:22 Uhr

des klingt aber krass.
also ich glaube ks ist für die augen (das hört sich vielleicht an ^^) nicht so anstrengend.

kann er denn nicht jetzt schon vorher die netzhaut festtackern? ich habe ne sehstärke (schwäche) von -7,75 und letztens in beiden augen ein loch in der netzhaut gehabt, und am rand find es an mit einer netzhautablösung.
bei mir hat er dann die löcher zugelasert, und auch den rand festgetackert, und nochmal rundrum, damit sich wirklich nix ablöst.


lg Inoo

Beitrag von caitlynn 07.12.09 - 12:33 Uhr

In manchen Fällen hat eine Schwangerschaft und die dazu gehörende Entbindung durchaus Auswirkungen auf Fehlsichtigkeiten. Zum grössten Teil liegt das an den Hormonen, die unter anderem auch für die Steuerung des Wasserhaushalts im Körper zuständig sind.

So kann es zum Beispiel vorkommen, dass Kontaktlinsen während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht so gut vertragen werden, weil zu wenig Tränenflüssigkeit vorhanden ist.

Außerdem haben viele Kurzsichtige mit hohen Korrekturwerten relativ dünne Netzhäute, das hängt mit der Grösse des Augapfels zusammen. Bei Kurzsichtigen ist dieser zu gross. Das ist vergleichbar mit einem Luftballon, den man immer weiter aufbläst....auch dort wird die Gummischicht dünner.

Bei grossen Kraftanstrengungen, Presswehen gehören ohne Zweifel dazu, kann es dann vorkommen, dass die Netzhaut kleine Risse bekommt.

Du solltest also nach der Entbindung einen Augenarzt aufsuchen, der das Auge kontrolliert. Hebammen erwähnen das in der Regel aber auch.

Aber keine Angst.....das ist ziemlich selten.
Einfluß auf die Kurzsichtigkeit hat eine normale Entbindung statistisch gesehen annähernd nie.

Beitrag von 2007.shady 07.12.09 - 13:21 Uhr

Huhu,

also, ich bin auch ein blindes Huhn (mehr als 8 Dioptrien, glaube ich?) und ich war damals in der SS beim Augenarzt. Der hat die Netzhaut und alles genau untersucht und mir für eine spontane Geburt das OK gegeben (wurd dann aber doch nen KS:-[)
Würde also das bei der Geburtsplanung im KH auch ansprechen, viell. kann man eher schneiden, wenn es zu heftig ist?

Alles Gute

Beitrag von irina05 07.12.09 - 13:22 Uhr

Hallo,
ich bin stark kurzsichtig (-9,5) auf beiden Augen, habe meine Kinder beide spontan bekommen und werde dieses mal auch nach möglichkeit spontan entbinden. Das einzige was ich habe ist dasss ich die Augen nach jeder Schwangerschaft verschlechtern, das ist bei mir aber schon während der SS so und nicht erst nach der Geburt. Nach dem Stillen wurde es meist wieder etwas besser, denn dann festigt sich alles soweit wieder, denn durch eine ss wird alles weicher auch die Netzhaut und deshalb sieht man dann etwas schlechter, so hat es mir mein Augenarzt erklärt.