privatpatient-kosten?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von gsdgsdg 07.12.09 - 12:54 Uhr

Hallo!
ich bin privatpatient durch meinen mann. hab mit ärzten nicht viel am hut und geh da normalerweise nicht hin.


nun hab ich aber starke zahnschmerzen(wahrscheinl. weisheitszahn) und mir bleibt nix anderes übrig, als hin zu gehen.
wie sieht das eigentlich mit den kosten aus?
klar kann meinen mann fragen, möcht ich aber nicht.

Was übernimmt denn die private krankenkasse an kosten?
Nicht das ich irgendwas an zähnen hab, behandeln lass und man total viel selbst bezahlen muss?


LG

Beitrag von fragdochdie leute 07.12.09 - 13:02 Uhr

Frag doch mal bei deiner Krankenkasse nach

Beitrag von simone_2403 07.12.09 - 13:15 Uhr

Was hat das mit Partnerschaft zu tun #kratz

Wenn du privat Versichert bist,gehst du in Vorkasse (bei den meisten privaten jedenfalls) und reicht dann die Rechnung bei der Kasse ein.

Beitrag von ayshe 07.12.09 - 13:18 Uhr

##
wie sieht das eigentlich mit den kosten aus?
##
bei größeren aktionen macht der ZA meist einen voranschlag.
privat versicherte bekommen die rechnung vom ZA und müssen zahlen.


##
klar kann meinen mann fragen, möcht ich aber nicht.
##
#kratz


##
Was übernimmt denn die private krankenkasse an kosten?
##
kommt auf den vertrag an, mußt du nachlesen oder anrufen.


##
Nicht das ich irgendwas an zähnen hab, behandeln lass und man total viel selbst bezahlen muss?
##
vorkasse mußt du eh machen.
was dir die versicherung erstattet also übernimmt, hängt vom vertrag ab.

Beitrag von anyca 07.12.09 - 14:13 Uhr

Was Deine Kasse übernimmt, hängt vom Vertrag ab.

Aber warum um Himmels willen willst Du Deinen Mann nicht fragen? Das ist ja wohl das Mindeste in einer Ehe, daß einem die Gesundheit des anderen nicht egal ist?#kratz

Beitrag von eisflocke 07.12.09 - 20:22 Uhr

Hast mit Ärzten nicht viel am Hut? Traust dich nicht deinen Mann zu fragen, schämst du dich, weil du zum Arzt musst nun oder was? Sollte Pflichtprogramm sein, gerade Zahnarzt, oder schimpft dein Mann dann mit dir?
Die private übernimmt alle Kosten, ich musste noch die was selber zahlen, also hin zum Doc und vertrau dich deinem Mann an, dass du nun doch mal zum Arzt musst, er hat sicher Verständnis für dich.
#kratz#kratz