Meine blöde Schwester...

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von charmedfan 07.12.09 - 13:07 Uhr

Gott, ich könnt gerad echt ko...en!

Wir haben in unserer Familie seid ein paar Jahren eine Tradition eingefürt das wir zur Weihnachtszeit einmal alle zusammen zum Weihnachtsmarkt fahren!

Ich freu mich jedes Jahr wahnsinnig darauf! Alle zusammen! Eltern, Großeltern, Schwester, Schwager, Neffe, Nichte! Das ist immer wahnsinnig schön!

So, nun hat meine blöde, egoistische Schwester beschlossen das wir am Donnerstag zum Weihnachtsmarkt fahren da es ihr ja so wunderbar in den Kramm passt! Da sie dort eh was zu erledigen hat!

Echt klasse! Was hab ich nur für ne tolle Schwester! Ich wohne ca. 85 km von meiner Familie weg und mein Mann hat Spätschicht! Das heißt das ich alleine kommen müsste! Möchte doch unbedingt das mein Schatz dabei ist! Aber selbst wenn wirs irgendwie hin kriegen würden wäre er nach der Arbeit wohl zu erledigt und wir wären auch zu spät wieder zu Hause! Echt klasse! Diese blöde Kuh denkt auch nur an sich!

Nachdem ich ihr das gesagt habe kam halt nur dieses " Wir wollen aber Donnerstag fahren"
Klasse, an mich denkt keine Sau!

Soll ich jetzt über mein Schatten springen und alleine, ohne mein Mann, mit fahren?
Ich hab keine Ahnung!
Gott, ich bin sooooooo sauer!

Und das schlimme ist das es jedes mal so läuft! Jedes mal nur nach Schwesters Nase! Man kann da auch sagen was man will! Alle nehmen es einfach so hin und ignorieren alles!

Beitrag von gaeltarra 07.12.09 - 13:15 Uhr

Hi,

dann wird es Zeit, dass ihr mal was dagegen unternehmt!

Sage dem Rest der Familie, dass ihr nicht an besagtem Tag könnt und daher am Samstag/Sonntag (!) hinfahrt. Und das macht ihr dann auch - notfalls ohne den Rest der Familie.

Selbstverständlich fragt ihr die Großeltern, ob sie auch am Samstag mitkommen möchten!

Und dann zieht ihr das durch! Sonst würde es bedeuten, dass auch ihr "Alle" seid und es "ignoriert".

LG
Gael

Beitrag von charmedfan 07.12.09 - 13:36 Uhr

Tja, das würde nicht viel bringen!
Hab z.B. schon mit meiner Mutter geredet...sie will auf jeden Fall am Donnerstag mit denen fahren!

Aber Danke für die Antwort!

LG

Beitrag von mama-042009 07.12.09 - 13:46 Uhr

würde mir zwar für die kids leid tuen.......aber ich würde nicht fahren!
sondern am WE mit meinem ehemann.
wenn deine familie sooo egoistich ist und nur auf die wünsche deiner schwester eingeht....#contra

ich würde meine schwester bei der nächsten gelegenheit aber schon spüren lassen das sie euch eure tradition in diesem jahr versaut hat......
wenn es keinen juckt...#heul...sorry..dann vergiss deine familie erstmal
hast ja deine eigene#klee

Beitrag von sriver 07.12.09 - 14:18 Uhr

Hallo,

ich weiß nicht, ob ihr wirklich immer nach Schwesters Pfeife tanzt, oder ob du das nur aus deiner Sicht so siehst.

Ich kann nur sagen, dass ich es nicht besonders toll finde, wie du über deine Schwester schreibst (blöde, egoistische Schwester), und dass es sich nicht lohnt, wegen so einer Sache einen Familienstreit anzufangen.

Wenn die Familie diesmal am Do geht, dann geh halt mit, und geh mit deinem Mann nochmals alleine. Steh doch drüber!!! Wenn du das nicht kannst, bleib lieber zuhause, bevor du allen den Ausflug verdirbst.

LG Sriver

Beitrag von wort75 07.12.09 - 15:13 Uhr

die frage ist: lohnt es sich, desshalb zu zanken? harmonischer wird es nicht. schon gar nicht, wenn ihr euch nur einmal im jahr mit der grossen runde trefft. geschieht es öfters, kann eine aussprache mal gut tun - sonst - lass es. geht hin, ohne mann, geniess die familie und sag einfach deutlich, dass du traurig bist,d ass dein mann nicht dabei ist.

Beitrag von morjachka 07.12.09 - 16:07 Uhr

Hallo!

Würde an deiner Stelle nicht hinfahren, ihr könnt nicht und Schluß.

Beitrag von clazwi 07.12.09 - 17:46 Uhr

Hallo Charmed,


ich denke, die Mehrheit entscheidet....
wenn mir etwas an dem Weihnachtsmarkt liegt, dann würde ich auch ohne meinen Mann fahren.

Ich kenne das Schicht-Problem und bin oft auch mal ohne meinen Mann unterwegs, nur mit den Kindern.

LG
Claudia

Beitrag von gismomo 08.12.09 - 08:37 Uhr

Hallo,

bei uns läuft es auch immer so, wie meine Schwester es möchte. Sie hat als erstes Kinder bekommen (ihr Kind war für meine Mutter also das erste Enkelkind), und seitdem bestimmt sie über die "Großfamilie", wenn wir als solche etwas unternehmen. Meine Mutter ist dermaßen fixiert auf sie dass ich nur noch den Kopf schütteln kann. Ich und meine Familie - wir kommen erst an zweiter Stelle, zuerst wird geguckt was meine Schwester möchte.

Es hilft nichts, sich darüber aufzuregen oder zu viele Emotionen zu investieren. Das hab ich über Jahre gelernt. Ich hab es einfach akzeptiert, dass meine Mutter so ist. Ab und zu kommt noch mal ein "Rückfall" und ich bin wieder furchtbar enttäuscht, z.B. wenn ich (mit zwei kleinen Kindern und Beruf) nicht mehr weiß wie ich alles auf die Reihe kriegen soll und meine Kinder nicht bei Oma übernachten dürfen, während meine Nichte und mein Neffe bei ihr übernachten dürfen, nur damit meine Schwester (nicht berufstätig und die Kinder sind in einem Alter, in dem sie sehr selbständig sind) jede Woche zum Sport gehen kann.

Es tut weh, aber nur wenn man es zulässt, dass es weh tut. Ich habe lange Jahre daran gearbeitet, dass es mich nicht mehr verletzt, und ich bin stolz darauf, dass ich es so gut geschafft habe.

In der Sache will ich dir keinen Rat geben - ob du jetzt alleine auf den Weihnachtsmarkt gehen sollst oder nicht. Aber versuche, emotional besser mit klarzukommen, du reibst dich sonst innerlich auf. Ich habe Jahre gebraucht bis ich es geschafft habe, aber seitdem wirft es mich nicht mehr innerlich um, wenn wieder so ein "Hammer" von meiner Schwester/Mutter kommt.

lg
K.

Beitrag von sakirafer 08.12.09 - 10:03 Uhr

Hallo,

und wenn ihr einfach alle zusammen eine Woche später fahrt? Oder ist der Weihnachtsmarkt nur an dem einen speziellen Wochenende?

LG

Sara

Beitrag von maybelle 08.12.09 - 14:47 Uhr

Hallo!

Ich würde alleine hinfahren und Dein Mann kann doch nachkommen, wenn er nach dem Dienst noch Lust hat.
Außerdem könntet ihr am Wochenende zu zweit auch noch einmal auf den Weihnachtsmarkt gehen.
Man kann es auch kompliziert machen. Ich bin oft ohne meinen Mann mit beiden Kindern unterwegs, da er auswärts arbeitet.
Und ich finde auch, dass Du ein Fass aufmachst wegen Deiner Schwester und ich kann es nicht so recht verstehen. Wenn sie Dich nicht eingeladen hätten.... Du hättest den Termin ja selbst machen können, bevor Deine Schwester ihn macht. Dann würde es nach Deinen Kopf gehen.
Ein bisschen mehr Gelassenheit, gerade in der Weihnachtszeit täte Dir gut.

LG Yvonne