Mal eine Frage an Euch...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sternchen20082 07.12.09 - 13:24 Uhr

Hallo, was haltet ihr von Kinderwunsch mit 18?

Also meine Situation ist so, ich bin 18 Jahre alt und habe im Sommer meine Ausbildung beendet.

Hab auch ab 1.1.2010 einen festen Job und mein Freund ist auch Berufstätig und er ist 21..

Wir sind seit 2 1/2 Jahren zusammen und wollen nächstes Jahr im Frühjahr heiraten...


Was sagt ihr dazu?


Danke für eure Antworten


Liebe Grüße
sternchen20082

Beitrag von blondsugar 07.12.09 - 13:28 Uhr

Hallo Sternchen,

ich glaube, das muss jedes Paar für sich entscheiden.
:-)

Wenn ihr euch sicher seid und euch bereit dazu fühlt... warum nicht? ;-)
Junge Eltern zu haben ist ja auch was tolles...!

Ist auf jedenfall toll, dass du deine Ausbildung d a v o r beendet hast!

Wünsch euch viel #klee beim #schwanger werden ;)

LG

Beitrag von sternchen20082 07.12.09 - 13:30 Uhr

danke für deine Antwort...:-D:-p

Beitrag von dnj 07.12.09 - 13:31 Uhr

Finde ich persönlich super mein Mann und ich sind sehr früh Eltern geworden ich war 16 Schülerin mein Mann 19 und Azubi!! Habe trotz Schwangerschaft und Baby meinen erweiterten realschulabschluss und eine Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin gemacht!! Mein Mann macht im Moment seinen Meister im Kfz Wesen!! Bei euch ist es ja schon super das ihr ne Ausbildung habt!!! Dann ist das nicht so stressig!!! Unser Sohn ist mittlerweile 6 Jahre alt und ist super stolz wenn seine Mama also ich für seine große Schwester gehalten wird und lacht sich kaputt über die verwirrten Gesichter fremder Leute wenn er zu mir Mama sagt!!:-p

Beitrag von sternchen20082 07.12.09 - 13:33 Uhr

das klingt ja richtig toll...hab nur angst vor der gesellschaft wenn die dann sagen..oje mutter mit 19 ( werde im januar schon 19 ) und solche dinge...

Beitrag von dnj 07.12.09 - 13:39 Uhr

Naja das Klischee ist ja nun mal so das junge Mutter zu hause sitzen uohne Schulabschluss und Ausbildung!! Leider Gottes ist es in den meisten fallen ja auch so... Ich persönlich hasse es wenn ich in so eine Schublade gedruckt werde!!! Wenn ich dann aber erzähle was wir trotz dem jungen alters schon auf die Beine gestellt haben ziehen alle den Hut vor uns!!! Ihr musst nur an eurem leben arbeiten!!! Und ganz erlich scheiß auf die Meinung anderer ihr habt doch ne Ausbildung und arbeitet!!! Es ist egal wie alt man ist Hauptsache man macht was daraus!!!

Beitrag von minimami90 07.12.09 - 13:42 Uhr

ich bin mit 18 schwanger geworden habe hochschwanger meinen abschluss gemacht also kenn ich deine situation...wenn du aber schon ab nächsten jahr einen festen job hast würde ich erst arbeiten an deiner stelle...aber es ist dir überlassen.
ich weis nämlcih aus eigener erfahrung das man schlecht wieder einen job findet..#liebdrueck

Beitrag von lilanight 07.12.09 - 13:48 Uhr

also ich habe meinen großen Sohn mit 19 bekommen, wurde mit 18 eher ungeplant schwanger, habe in den ersten Jahren nach der Geburt mit der Hilfe meiner Mama und meines Mannes mich von der Bürokauffrau zur Buchhalterin weitergebildet und heute einen tollen 12 jährigen Sohn der stolz auf seine junge Mama ist und einen tollen 6 jährigen und einen tollen flexiblen Teilzeitjob in meinem Beruf...
ich denke das klappt schon ;-)