Mein Hals ist total verschleimt! Bitte um Rat/Hausmittel...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von semra1977 07.12.09 - 13:29 Uhr

Hallo liebe werdenden Mamis!

Hatte vor 2 Wochen eine schlimme Erkältung, nun gehts zwar besser, habe aber so ein ekliges Schleim im Hals-/Nasenbereich. Ich nahm/nehme keine Medikamente, trinke Tee und Milch mit Honig, was hilft noch effektiver?

Das ist echt sehr lästig, zumal mir sowieso noch übel ist wegen der SS und dann noch dieser Schleim, der immer hochkommt, ich könnte mich jedesmal übergeben...

Vielen Dank schonmal für die Antworten!

Semra mit Bauchzwerg 10. SSW +1 #verliebt

Beitrag von lima2006 07.12.09 - 13:32 Uhr

Milch mit Honig kannste direkt mal weg lassen - die Milch verschleimt den Hals nur noch mehr, und der Honig bringt aufgelöst genau so viel wie weißer Zucker. Was Du gut machen kannst - schneide eine Zwiebel auf, bestreue sie mit Zucker, lass' das ganze über Nacht stehen und trinke den Saft dann am nächsten Tag schlückchenweise. Hilft mir immer super. Bin nämlich auch gerade megaverrotzt und gehe gleich erstmal Zwiebeln kaufen... ;-) Ansonsten hilft Gurgeln mit Salzwasser, viiieeellll trinken und frische Luft in Maßen (einen Marathon solltest Du jetzt nicht laufen).

Gute Besserung!

Beitrag von semra1977 07.12.09 - 13:35 Uhr

Danke Dir! Igit, Zwiebel mit Zucker hört sich eklig an, aber da gehe ich durch, hauptsache dieser blöde Schleim ist weg!!

LG

Beitrag von gigizwerg 07.12.09 - 14:01 Uhr

Hallo Semra

Das ist ein wirklich ekliges, aber absolut hilfreiches Mittel.

Meine Erkältung habe ich so auch wieder in den Griff bekommen. Ich habe eine Zwiebel klein geschnitten und ca. 20Min. in Wasser gekocht und dann (das durch gesiebte Wasser) mit viel Honig in kleinen Schlücken "genossen".

Es wirklt auch hustenlindernt und überhaupt bei Entzündeten Nasennebenhöhlen und Rachenraum wirklich ein gutes Mittel.

Gute Besserung
gigizwerg

Beitrag von mama2006i 07.12.09 - 13:35 Uhr

Hallo!

Probier es mal mit Gelomyrthol.hat bei mir immer gut geholfen.Darfst du auch bedenkenlos nehmen.Hab mal beim Fa gefragt.

Gute Besserung!!!

Lg mary

Beitrag von semra1977 07.12.09 - 13:36 Uhr

ist das verschreibungspflichtig oder kann ich mir das in der Apotheke ohne Rezept holen?

Danke!

Beitrag von mama2006i 07.12.09 - 13:38 Uhr

Bekommst du ohne rezept und ist rein pflanzlich.

Was anderes würd ich auch nicht nehmen.

Beitrag von binecz 07.12.09 - 14:25 Uhr

Mit Salbeitee gurgeln. Aber nicht dieses Teebeutelzeug sonderrn in der Apo Arzneisalbei holen. Damit mehrmals am Tag gurgeln. Ich habe immer ne Tasse im Bad stehen und sobald ich auf Klo muss wird ein- zweimal gegurgelt.

Ausserdem kann ich nur Inhalation empfehlen. Salzwasser reicht schon.

Gute Besserung!

LG Bine, 5+2 #verliebt