ICSI und Private Kasse, nicht verheiratet ........wer hat erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von jaroslava 07.12.09 - 13:30 Uhr

Hallo,
wir waren freitag in eine Klinik von Prof.Zech in Pilsen und haben nun endlich unseren Plan.
Wenn alles gut geht darf ich in 2 Monaten einen SST durchführen#huepf
Nun die Frage ist: Wir sind nicht verheiratet, mein Mann ist privat versichert und er ist der grund warum wir eine ICSI machen müssen, kaum #schwimmer vorhanden (2-14 mio/ml).
So dann schreibt uns die Klinik in Pilsen schreiben für Kasse dass die es nach Deutsche embryo gesetze machen würden und so mit kommen die uns entgegend :-)
Hat jemand ähnliches durchgemacht und kasse hat was bezahlt?
Würde mich sehr freuen über Antworten
#liebdrueck Jaroslava
p.s. ich musst zur zeit mens abwarten 20 tage dann mit pilchen anfangen und dann geht es los.

Beitrag von walkruemel 07.12.09 - 16:30 Uhr

Hallo Jaroslava,

mein Mann und ich sind auch nicht verheiratet und seine PKV hat drei ICSI-Versuche genehmigt und zahlt zu 100%. Allerdings bin ich auch PKV und wir mussten bei beiden Krankenkassen beantragen. Die PKV zahlt nach dem Verursacherprinzip - wer "schuld" ist, dessen Krankenkasse zahlt.

In den Verträgen steht zwar drin, dass nur bei Verheirateten bezahlt wird. Schau mal im Forum von wunschkinder.net nach,d ort gibt es Extrra-Forum mit juristischen Tipps. Die Kostenübernahme bei Nicht-Verheirateten ist wohl eine Kulanzfrage, aber bei den meisten Paaren, die dort gepostet haben, wude gezahlt.

Viel Glück und liebe Grüße von walkruemel

Beitrag von jaroslava 07.12.09 - 16:38 Uhr

Vielen herzlichen dank. Du hast mir weiter geholfen. es baut eine Hoffnung dass uns doch was bezahlt wird.
Ich meine 4.500 eur für ICSI ist shon viel und wer sagt dass e sauch bei ersten gleich klaptt?!
Ich habe heute bereits schon 100 eur anzahlung gemacht und bekamm die medikamente, aber wie gesagt wir hetten auch ohne Kasse bezahlt.

Beitrag von ally600 07.12.09 - 21:51 Uhr

Hallo,
kennst Du das Forum klein-putz.de? Da findet man auch einen Ordner nur für die Kostenübernahme.

Viel Glück

Ally

Beitrag von jaroslava 08.12.09 - 11:28 Uhr

nein könne ich nicht. Vielen dank ich schaue rein freu