Brauche mal einen Rat.....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von hexebibi 07.12.09 - 14:09 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
boah, ich war lange nicht mehr hier.....um genau zu sein, nachdem sich mein Kinderwunsch vor zwei Jahren erfüllt hat. Damals hab ich immer gesagt, ich möchte noch mehr Kinder! Mein Mann wollte das aber nicht. Nachdem mein Sohn abgestillt wurde, habe ich wieder angefangen die Pille zu nehmen und hatte mich seinerzeit auch seiner Meinung angeschlossen. Der Vernunft halber - eigentlich! Zimmer zu klein, wieder so ein Wurm, die ganzen Umstände (auf dieses verzichten, auf jenes verzichten, etc), 2 Kinder sind auch eigentlich genug, schließlich kosten sie ja auch alle Geld! Andererseits.....ist es ja auch soooo schön! Die strahlenden Augen, das lachen und quitschen, einfach alles. Unser Sohn, natürlich auch unsere Große, aber gerade auch der Kleine, der bringt uns so viel Glück, das kann man eigentlich gar nicht beschreiben. Letzten Monat habe ich total mit der Pille geschludert. Habe echt auf glühenden Kohlen gesessen (wie so oft), ob ich meine Tage bekomme oder nicht. Als ich sie gestern bekam, wusste ich nicht, ob ich froh oder enttäuscht sein sollte. Ich weiß, dass mein Mann total glücklich wäre, wenn es "halt passieren würde". Aber was ist, wenn es nicht einfach nur "passiert"? Ich weiß nicht, ob ich ihn mal auf das Thema ansprechen soll?! Will ihm keinen falschen Eindruck vermitteln, nicht das er denkt, dass ich unbedingt noch ein 3. Kind haben möchte. Habe aber auch Sorge, dass er dann Feuer und Flamme ist. Weiß einfach auch nicht genau, ob es richtig wäre. Wobei sich das so doof anhört. Kinder sind immer richtig, aber sind vielleicht 2 Kinder doch genug? Was meint ihr?
LG
Hexebibi

Beitrag von ginaleib 07.12.09 - 14:31 Uhr

Hallo, mir gehts ähnlich wie dir! Nur ich hab jetzt den Wunsch für ein 3. Kind momentan ganz auf Eis gelegt. In 1. Linie auch wegen den ganzen Umständen die du auch beschreibst. Kein Platz, Kosten, u.s.w.
Hab auch ab Januar einen super Job angeboten bekommen. Vor 2 Wochen wußte ich davon noch nichts und war voll in der Hibbelzeit.
Wir waren dieses Jahr mit den Kids in Urlaub und es hat ihnen super gefallen. Letztens fragte mich mein Großer wann wir denn mal wieder ans Meer fahren würden, dort war es soooo schön, sagte er! Da wurde mir klar das ich das meinen Kindern nicht mehr bieten kann wenn noch ein weiteres dazu kommt. Auch hab ich ein schlechtes Gewissen bekommen bei dem Gedanken daran, das mich das Baby sehr brauchen würde und die anderen beiden immer zurück stecken müßten. Ich emfand das nicht fair meinen Jungs gegenüber. Natürlich muß das jeder für sich entscheiden! Ich denke ich hab 2 gesunde Kinder und das ist schon Mega-Glück! Ich hab mal folgendes getan: Hab mal Babysitter gemacht auch über Nacht bei dem Kind meiner Schwägerin. Der Kleine ist 4 Mon. alt. Du kannst mir glauben, ich war froh wie ich ihn nächsten Tag wieder abgeben durfte obwohl er super brav war. Aber ich hatte gemerkt wie sehr er mich gebraucht hat und meine Kids liefen so neben her!
Jetzt nochmal sorry fürs viele #bla#bla

Ich wünsch dir das du die richtige Entscheidung triffst, mußt sie ja auch nicht jetzt gleich treffen. Frag doch mal deine Kids was die zu nem Geschwisterchen sagen würden.

LG und alles Gute für dich #herzlich

Gina

Beitrag von hexebibi 07.12.09 - 14:56 Uhr

Hallo Gina,

vielen lieben Dank für deine Worte. Werde einmal drüber nachdenken und wahrscheinlich die Sache auf sich beruhen lassen. Evtl. spricht mein Mann das Thema auch mal an. Mal sehen....

LG

Beitrag von ginaleib 07.12.09 - 15:07 Uhr

Ich weiß das das alles garnicht so einfach ist. Man überlegt hin und her und weiß nicht ob man die richtige Entscheidung trifft. Wir haben leider auch sehr wenig Platz und nächstes Jahr ist mein Mann auch noch arbeitslos. Er wollte auch noch ein 3. aber eben erst wenn er sicher wieder ne neue Arbeit hat. Ich frag mich ständig ob der Kiwu auch irgendwann mal aufhört:-( Klar sagt man wo 2 satt werden wird auch ein 3. satt. Ich persönlich hab mich gefragt, welche Auswirkungen wird das auf meine beiden Jungs haben. Ist schon manchmal schlimm wenn sie Mama untereinander teilen müssen und was wär da wohl los wenn noch eins kommen würde#zitter Sprich doch das Thema mal ganz vorsichtig bei deinem Mann an, was er darüber denkt wenn noch ein Kind da wäre? Auch muß man bedenken das man nachts nicht mehr durchschlafen kann und da sind noch 2 die in Kita/Schule müssen und bei jedem Gang muß man das Baby mitnehmen.
Jetzt ist grad alles so praktisch, die Kids sind aus dem gröbsten raus und dann muß man nochmal von vorne angangen. Keine leichte Entscheidung#schrei