2 Jahre und plötzlich alles anders.......

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von marionnette151 07.12.09 - 14:13 Uhr

Hallo ihr lieben!

Ist das wirklich normal? Mein Kind ist nur noch am bocken, schreien und wüten.......

Kurz vorm 2. Geburtstag hat das alles angefangen!
Er ist völlig anders geworden. Ich weiß ja das sich die Zwerge verändern, bzw. neue Gefühle zu verarbeiten sind aber sooooo extrem???

Ich reiß mich auch zusammen, sodaß ich wirklich nur in extrem Situationen schimpfe aber dick ist mein Geduldsfaden nicht mehr.

Bin wirklich Tag und Nacht an seiner Seite im Moment. Ja, auch Nachts braucht er mich ganz dolle, wacht so ca. 3-4 mal auf, deshalb schlafen wir im Moment auch zusammen!

Danke fürs zuhören, ich weiß das es hierfür keinen richtigen Rat gibt weil es ja wieder vorbei geht (hoffentlich) aber im Moment haben wir echt die schwierigste Phase bisher! UFF#gruebel

Lg Marion und Julian 16.11.2007

Beitrag von irish.cream 07.12.09 - 14:21 Uhr

Der "berühmte" Schalter zum 2ten Burzeltag hat Klick gemacht :-p

Ich hab nie daran geglaubt und hab immer gesagt, Brian ist jetzt (vor seinem 2ten Geburtstag) schon ein Rabauke hoch 10 - schlimmer kann es doch nicht mehr werden...

PUSTEKUCHEN!

Am Abend vor seinem 2ten Geburtstag fing es an! Der Wahnsinn - er schläft wieder super schlecht, ist den ganzen Tag nur am örgen und Motzen - kriegt wegen jedem Pups eine Wutattacke, schlägt um sich, beißt, spuckt und diskutiert mit mir: sage ich 'Nein' sagt er 'Doch' und umgekehrt #zitter

Ruhige Minuten habe ich nur, so wie jetzt, wenn er Montags nachmittags bei meiner Mutter ist, weil ich gleich arbeiten muss...
das SChimpfen habe ich schon so gut wie eingestellt - bringt eh nix... ich lass mittlerweile nur noch Konsequenzen folgen: Klettert er auf den Schreibtisch/Anrichte/Küchentheke..., setze ich ihn wieder runter - kippt er das Katzenklo/Futternäpfe aus, gibt es eine kurze laute Ansage und er 'darf' in seinem Zimmer verschwinden usw...

ach ja - gott war es schön, als sie noch klein und niedloch waren #schein

Wünsch die gute Nerven
ic mit Terrorist Brian (2)

Beitrag von marionnette151 07.12.09 - 14:28 Uhr

Hallo!

Dann scheint es wirklich wahr zu sein, das mit dem berühmten 2. Jahr!

Na hoffentlich geht DAS wieder schnell vorbei! Gut zu wissen das man nicht die einzigste ist.

Lg Marion (die die guten Nerven auch weitergibt)

Beitrag von irish.cream 07.12.09 - 14:30 Uhr

Es scheint wirklich wahr zu sein:

Mein Sohn hat diesen Schalter umgelegt und sein bester Freund, der sonst ein Engel auf Erden war - ehrlich! - hat auch einen Tag nach seinem 2ten Geburtstag *klick* gemacht #zitter

Ich kann es nicht erklären, wieso - weshalb - warum???
Ich kann wirklich nur bestätigen, dass es so ist #schwitz

Beitrag von jannikseinemama 07.12.09 - 20:01 Uhr

Hallo,

bei uns ist es genau anders rum.
Jannik ist vor kurzem 2 geworden. Davor war er frech, hat wegen jedem Pups ne Wutattacke gekriegt, immer nur gejümmelt, wollte nie alleine spielen, und hat nur an meinem Rockzipfel gehangen. Der Papa durfte gar nix machen.

Nun ja, jetzt ist er 2 und plötzlich ist alles anders. Er ist ausgeglichen, lieb, spielt alleine, Papa darf auch wieder was machen, er lacht nur noch, spricht noch mehr als vorher. Es ist echt herrlich ;-) möge es lange anhalten!!!

LG JanniksMama

Beitrag von kuschelmaeuse 07.12.09 - 20:39 Uhr

Hallo,

mein jüngstes Kind ist 6 Tage älter als deins, er hat 2 ältere Geschwister und macht deren "Bock"-sprünge ganz besonders intensiv nach und mit.

Sei Lieblingswort ist: ich will das selber machen. Schuheanziehen, Brot streichen, ...... immer und überall.

Er ist manchmal so lästig, daß ich mich frage, wie das vor 2 Jahren funktioniert hat - Zwillinge mit 25 monaten und ein Neugeborenes. Ob die 2 damals auch so anstrengend waren?

Naja, irgenwie haben wirs damals überlebt und heute ist halt der kleine dran mit seinem Dickschädl.

Nur Mut, bald kommt die " Mama ,das ist aber blöd" - Phase und dann lachst du nur mehr über die Zeit jetzt.

Kuschelmäuse