Dezembis...habt ihr auch so "Heultage"...kann bald nimmer

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lumani 07.12.09 - 15:13 Uhr

Hi

Gestern hatte ich den ersten Tag an dem ich mir das Ende der SS sehnlichst herbeigewünscht habe...

Ich habe seit Wochen Schmerzen durch ein blockiertes Rippgelenk...leider werden diese auch durch manuelle Therapie einfach nicht besser...habe jetzt nochmal neue Termine ausgemacht und es schaut auch nochmal eine andere Therapeutin drauf (die oft Schwangere behandelt)

Meine Tochter hatte jetzt vier Wochen ein Gipsbein und musste viel getragen werden (12kg)...zeitgleich fing sie auch an mit Bauchschmerzen, Blässe, Müdigkeit etc. -> jetzt wurde ein Test auf Würmer gemacht (Ergebnis gibt es Mitte der Woche) und wenn dabei nichts rauskommt wird nächste Woche ein Blutbild gemacht --> mach mir grad einfach Sorgen dass es was Schlimmes sein könnte

Tja und dann hatte ich gestern einfach den totalen Heultag weil ich dachte mir wächst langsam alles über den Kopf. Ein Arzttermin jagt den nächsten (meine und die meiner Tochter) dann noch die Massagetermine und die Sorgen um meine Tochter...

Kann zwar meine Eltern und Schwiegis jederzeit als Babysitter einspannen, aber die Termine können (bzw. will ich nicht) sie mir nicht abnehmen....

...hoffe es klärt sich jetzt einfach alles noch in Ruhe auf und ich kann "entspannt" im Kopf auf die Geburt zugehen...


LG Katja (ab Do. in der 38.SSW)

Beitrag von lima2006 07.12.09 - 15:21 Uhr

Huhu Du Arme!

Ich kann das gut nachvollziehen - bin ab morgen in der 38. Woche und könnte echt nur noch im Strahl ko... Habe eigentlich überall Schmerzen - Rücken, Ziehen in den Beinen, muss gefühlte 1.000 am Tag (und vor allem in der Nacht) auf's Klo, wenn ich auf viel Schlaf komme sind es 3 Stunden in der Nacht (die aber nicht am Stück). Meine Tochter war auch gerade erst total krank und unausstehlich (verständlich, nur wenn es einem selbst bescheiden geht, ist das echt übel!). Heute morgen habe ich dann zu meinem Mann gesagt: mir ist alles egal, ich will dieses Kind jetzt sofort los werden! Da bei mir eh ein KS im Raume steht wegen ein paar Sachen, hat er erstmal geschockt geguckt. Wahrscheinlich dachte er, ich schnappe mir meine Tasche und fahre gleich los. ;-) Es sind jetzt noch 21 Tage - die schaffen wir doch locker! Und wer weiß - vielleicht haben die Bauchis ja Mitleid und kommen eher! Ich jedenfalls rede meinem kleinen Mitbewohner schon immer gut zu... :-p

Alles Gute und viel Kraft für den Rest der Zeit!!!

Simone

P.S. Werde morgen mit "Maßnahmen" beginnen - von denen ich allerdings nicht glaube, dass sie etwas bewirken... Aber meinem Kopf tut es sicher gut! :-p

Beitrag von cosma83 07.12.09 - 15:32 Uhr

Ich bin auch ab Donnerstag in der 38 ssw. Es ist zwar mein erstes Kind, aber mit den beschwerden kann ich mich zu euch gesellen. Die Nächte sind echt ein graus und alles tut weh und man mag sich selber gar nicht leiden. Ich hab gleich einen FA Termin, mal sehen ob sich bei mir was getan hat, dann wäre ich wenigstens weihnachten zu hause und hätte nicht ständig die angst das es plötzlich losgeht. Ich drücke euch beiden die daumen das alles gut klappt....
Lieben gruß