Mein Bauch wird immer von "Fremden" angefasst ..... *nerv*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babsi1785 07.12.09 - 15:44 Uhr

Gestern war ich auf der Geburtstagsfeier meiner Oma gewesen. Somit waren da auch sehr sehr viel Verwandtschaft und so gut wie jeder ist immer einfach an den Bauch gegangen hat rumgestreichelt und gefragt ob es schon tritt (?). Muss dazu sagen das ich evt. die häfte der Leute so gut wie nie sehe und damit für mich eher "Fremde" sind. Irgend wann mal habe ich dann mal "nett" durch die Blumen gesagt das dem Baby das gar nicht gefällt. Hat aber keiner so richtig verstanden.

Dann heute im Geschäft, steht eine Frau neben mir starrt mir total auf dem Bauch und sagte "ohhhh wie schön was täte ich dafür auch noch mal schwanger zu sein" und packt mir dabei auf den Bauch. Habe die dann mal zusammen geschissen ....

Sorry, aber es nervt wirklich. Mom. ziehe ich mich schon extra so an das man es am bestern gar nicht mehr sieht ....

Beitrag von waffelchen 07.12.09 - 15:48 Uhr

Ich hab mir ein Bauchband bestellt mit dem Aufdruck "Nur gucken, nicht anfassen!"
Man glaubt es kaum, aber das wirkt.
Man sieht den Blick auf den Bauch, die Hand die hingrabschen will, dann den Ausdruck wenn sie kapieren was da steht und dann fragen sie lieb.

Beitrag von dazz 07.12.09 - 15:59 Uhr


Hier bei uns in Italien bringt es sogar Glueck, wenn man 'nen Babybauch anfasst ... :-p

... aber wenn's mir zu bunt wird, sag ich einfach mit 'nem grossen Laecheln: Nicht anfassen, er schlaeft gerade ;-)

LG

Beitrag von huddelduddeldei 07.12.09 - 15:50 Uhr

Ich kann dich sowas von verstehen...

Da hilft nur eins: Klartext reden!!!

Ich bin zwar erst 11. Woche und man kann eigentlich noch keinen Bauch bei mir sehen, aber der werdende Patenonkel fand das neulich auf einer Geburtstagsfeier, als er schon das ein oder andere Bierchen intus hatte, mir die ganze Zeit auf den Bauch zu fassen und lauthals zu verkünden, dass da sein Patenkind drin wohnt.

Da bin ich dann auch ganz schnell sehr direkt geworden. Ich will meinen Intimsbereich haben (75 cm)... auch bei Verwandtschaft, reicht, wenn meine Chefin mir schon ständig auf die Pelle rückt und mir regelmäßig fast auf dem Schoß sitzt... Boah, reg mich grad voll auf.

Sowas Dreistes, echt!!!

Zeig deinen Bauch, ganz stolz und wenn dir jemand zu sehr auf die Pelle rückt und meint für Schwangere gelten die Regeln der Intimsphäre nicht, dann zeig Zähne!!! Das soll bei mir mal einer machen, ohne, dass ich es erlaubt habe...

Beitrag von axaline 07.12.09 - 15:51 Uhr

Hallo,

ich kenne das Problem und kann Deine Wut absolut verstehen, bis jetzt habe ich das zum Glück noch nicht gehabt in dieser Schwangerschaft.
Bei den letzten fand ich es schlimm. Als wäre der Bauch "Freiwild". Wenn mich jemand gefragt hat ob er man fühlen darf war das in Ordnung , aber dieses ungefragte antatschen ist furchtbar !

Ich bin voll und ganz Deiner Meinung !

Beitrag von binecz 07.12.09 - 15:52 Uhr

Ich denke ich werde wegen meines Übergewichts DAS Problem nicht haben *gg* aber WENN, dann würde ich gnadenlos zurücktatschen und wenn die komisch gucken einfach sagen "wollte mal wieder wissen wie sich das OHNE Baby anfühlt!" oder so was.
Das geht echt GARNICHT!!!

Beitrag von caitlynn 07.12.09 - 15:53 Uhr

gaaaanz einfach.....zurückgrabschen!
Hat bei mir wahre wunder gewirkt... habe jedem der mir an den Bauch grabbeln wollte genauso an den Bauch zurückgefasst und gefragt ob sich das toll anfühlt.... alles guggte irritiert aber liess das bauchgrabschen danach schön bleiben...

versuchs mal

Beitrag von datlensche 07.12.09 - 15:53 Uhr

ich kenn das!
und das wird nach der geburt nicht besser...#aeger da kommen die omis (und andere) und grabschen dreist mit ihren pfoten in den kinderwagen :-[

aber ich muss ja zugeben ich muss mich auch immer zurück halten das nicht zu tun. da ich ja aber weiß wie schrecklich ich das selber fand lass ichs ;-)


lg, lena + kilian *10.07.07 & #ei 15+6

Beitrag von crazydolphin 07.12.09 - 15:55 Uhr

ich bin gott sei dank bisher von sowas verschont geblieben. nur gewisse leute dürfen anlangen. mein freundin hat zb immer gefragt, aber mittlerweile weiß sie ja, dass sie darf. aber meine mutter zb mag ich irgendwie nicht. dann peikst sie noch in den bauch um die kleine zu ärgern #aerger das mach ich nicht mal. da hab ich auch shcon gesagt, lass sie in ruhe. nur weil sie das bei uns immer gemacht hat, heißt es nicht, dass sie das bei ihrer enkelin darf! :-[

Beitrag von sunny14281 07.12.09 - 15:59 Uhr

oh das kenn ich nur zu gut !

mein mann und ich gehen jeden freitag bei der schwieger mama essen und da wird auch andauernd rumgetatscht.

erst hat es mich nicht gestört aber inzwischen bin ich sowieso so sein nervliches wrak geworden, daß ich echt das kotzen kriege wenn jemand mein heiligstes berührt, was ich gerade mit mir rum trage.
weiß aber auch nicht wie ich ihr das klar machen soll das ich das jetzt nicht mehr mag...

lg #sonne 34.ssw

Beitrag von bella186 07.12.09 - 16:29 Uhr

kenn ich auch, hatte weihnachtsfeier und ein echt nettes kleidchen eng anliegend an.....fast jeder kollege hat mal gestreichelt....nun hat mein Wollkleid am Bauch schon Knübbelchen vom streicheln und ich brauch nen Wollrasierer:-)
ist echt ein Ding....ich werde zukünftig auch den dicken männern einfach mal zurück den bauch streicheln.....dem dicken buddha den bauch streicheln soll ja angeblich glück bringen....hahaaaaa......eigentlich meinen die leute es ja nur nett...ab und an nervts....aber wenn sich keiner interessieren würde wärs ja auch doof oder????
lg bella, die sich am liebsten selber den bauch streichelt!!!!

Beitrag von estrela69 07.12.09 - 16:31 Uhr

Das finde ich ja echt unverschämt:-[.

Man grabscht einer Frau ja auch nicht einfach an den Busen à la: "Oh, haben sie aber schöne, große Titten, darf ich mal anfassen, meine sind ja soo klein?!"

Oder Männern in den Schritt: "Ich wollte immer schon mal sehen, ob es stimmt, was mein Mann sagt, daß alle anderen Männer nen Kleineren haben als er! Darf ich mal??"

Und daher fragt man vorher, wenn´s denn unbedingt sein muß, ob man das mal anfassen darf! Neulich hat die Kindergärtnerin meiner Mittleren mich freundlich gefragt. Und ich habe ihr daher auch genau gezeigt, wo genau die Gebärmutter aufhört, wo das Kind drin ist und wo meine Organe lokalisiert sind. Sie schien offensichtlich sehr interessiert zu sein. Die sehe ich allerdings auch täglich und sie ist mir sympathisch.

Wenn man das aber nicht möchte dann NIX IS!

Chrissi#klee

Beitrag von wespse 07.12.09 - 21:51 Uhr

Bin beim Stöbern über deinen Thread gestolpert und vorher noch bei nem anderen gewesen. Und dann hab ich das gesehen: http://www.bauchbandwebshop.de/-bauchband-dont-touch-p2013.html

Ich musste dir den Link einfach senden. Gibts auch in anderen Farben.

Ich denke, ich werds mir holen - irgendwann - dauert noch...

Vielleicht hilfts ja...

LG, Anja (#ei5+4)