HILFE!!!Brauche rat!!!!

Archiv des urbia-Forums Erziehung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Erziehung

Kinder fordern Eltern täglich neu heraus zu Auseinandersetzung und Problemlösung. Kinder brauchen Grenzen - doch welche und wie setzt man sie durch? Welche Erziehung ist die richtige? Nutzt hier die Möglichkeit, euch hilfreich mit anderen Eltern auszutauschen.

Beitrag von argi2 07.12.09 - 16:27 Uhr

Hallo
Also mein problem ist das mein sohn (5Jahre)in der kita nicht sprechen will ich muss dazu sagen wir sind im oktober von deutschland für immer nach griechenland gekommen griechisch kann er da wir griechen sind aber er schämmt sich so sehr ich weiss einfach keinen rat alle sagen das kommt noch aber von oktober bis jetzt hat er kein wort dort gesprochen zu hause spricht er da ist alles ganz normal nur in der kita nicht ,was kann ich tun gegen dieses schämen ???Muss ich mir sorgen machen?? Danke im vorraus!HIIIIILFE
Lg Jotta

Beitrag von tessymaus 07.12.09 - 18:19 Uhr

Ich würde ihm ein, zwei Spielkameraden aus dem kindergarten nach hause einladen.

Ansonsten öffentliche Plätze, Spielplatz, turnen, etc. er braucht den Kontakt um Sicherheit zu bekommen.

Sorgen würde ich mir jetzt noch keine machen.

Beitrag von simone_2403 07.12.09 - 19:12 Uhr

Hallo

Ich kenne das Problem von einer guten Freundin.Als sie mit ihrer Tochter nach Italien gezogen ist,sprach die Maus auch kein Wort mehr.Der Grund war recht schnell gefunden,sie sortierte die Sprachen erst einmal für sich selbst und das hat gedauert.Dagegen tun kannst du nicht viel ausser deinen Sohn immer wieder zu ermutigen,früher oder später legt sich das von alleine.Gib ihm Zeit.

lg