Welche Anträge wann

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von piccolinchen 07.12.09 - 16:56 Uhr

Ich frage heute gleich nochmal was:

Welche Anträge (Elterngeld, Muschutz etc.) muss ich wann stellen? Geht da evtl. auch schon was vor der Geburt, um alles dann zu beschleunigen? Wahrscheinlich wohl nicht, weil die Geburtsurkunde gebraucht wird, oder?

Beitrag von crazydolphin 07.12.09 - 16:58 Uhr

geht alles leider erst nach der geburt.

mutterschutz kenn ich mich nicht aus, sorry

Beitrag von ellillein 07.12.09 - 17:12 Uhr

Muschu musst du, wenn du angestellt bist, bei der KK ca. 7Wochen vor Geburt beantragen. Du bekommst dazu ein Formular bei Arzt. Ich habe das Geld, also 6 Woche Mutterschaftsgeld dann gleich von der KK erhalten.

Elterngeld kannst du erst mit Geburtsurkunde beantragen.

Falls Du noch eine Vaterschaftsanerkennung oder zwecks Nachnamen (angenommen ihr seid nicht verheiratet und dein Kind soll den Namen des Vaters tragen), das kann man locker vorher schon machen. Ist sogar ratsam.


Grüßle ellillein ET-5

Beitrag von dazz 07.12.09 - 17:45 Uhr

Hallo,

also Vaterschaftsanerkennung, Sorgerecht und Namensgebung kannst du schon vorher machen. Ist sogar praktischer, sonst haste danach die Rennerei.

Den Rest dann nach der Geburt.

Allerdings kannst du alles schon soweit vorbereiten, so dass du dann nur noch die Geburtsurkunde in den Umschlag stecken musst, ...

LG

Beitrag von papatya82 07.12.09 - 18:27 Uhr

urbia hat was dazu:

http://www.urbia.de/services/formalitaeten/