was ist der unterschied zwischen 5000IE und 10000IE Brevactid?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von wildrose54 07.12.09 - 17:15 Uhr

Schönen #kerze#kerze#kerze.Advent zusammen !!

Mädels,
bisher musste ich immer mit 10.000IE auslösen, warum diesmal mit 5000IE, was ist der unterschied?
werde heute auslösen und am mittwoch ist dann die IUI, so wie immer eigentlich.

wäre froh wenn mich jemand aufklärt.

LG

Beitrag von iseeku 07.12.09 - 17:20 Uhr

für ne iui reichen 5000IE.
10000IE wären standard bei icsi/ivf.

ich hab allerdings auch immer mit 10000IE ausgelöst, auch bei gv nach plan...
ich würd mal sagen, vorliebe des arztes oder so...

alles gute! #klee

Beitrag von wildrose54 07.12.09 - 17:24 Uhr

hmm, vorliebe des arztes???
also ich hatte bisher immer nur IUI`s und die wurden immer mit 10.000IE ausgelöst, dies mal fand ichs einfach komisch.
Habe soeben den anruf bekommen das ich heute auslösen soll mit 5.000IE, das problem ist ich kann die jetzt auch nicht selber erreichen da die praxis nachmittags keine anrufe entgegen nimmt.

könnte es vielleicht damit zu tun haben, weil ich nur 1 follikel von 20mm habe? vielleicht sollte man bei mehr follis mit mehreren einheiten auslösen...??

Beitrag von iseeku 07.12.09 - 17:32 Uhr

kann gut sein - da reichen auf jeden fall 5000IE

Beitrag von wildrose54 07.12.09 - 17:34 Uhr

Hoffen wir es mal das es reicht ;-)

Danke und LG