Hab mich von ihm getrennt...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von die_eine85 07.12.09 - 17:37 Uhr

hallo zusammen,

habe es gestern abend geschafft mich von meinem freund zu trennen!!!
wir kennen uns schon seid über 3 jahren sind aber erst seid anfang august zusammen gewesen. jedenfalls war es am anfang echt schön aber er hat sich immer mehr als arrogantes egoistisches arsc... entpuppt und hat nur geklammert. ich habe schon 2 mädels die mir sehr viel zeit abgewinnen und so hatte ich nur abends und am wochenende richtig zeit für ihn. er unterstellt mir jedesmal wenn ich nicht sofort für ihn zeit hatte, das ich jemand anderes habe oder das ich unter der woche fremd gehen würde - so ein bull shit! wann soll ich das denn bitte noch machen??? arbeite 3x die woche bei meinem onkel im büro wo der altersdurchschnitt ca. 45 ist und da soll ich ja schon was mit der hälfte der kollegen gehabt haben... ich hatte es so satt! :-[ am liebsten wär ihm gewesen ich hätte 24 std am tag zu hause gesessen und wenn ich mal raus bin dann am liebsten mit kartoffelsack. wenn sich alles um ihn gedreht hat, war alles super aber ich kann mein leben nicht immer nach ihm richten! meine kinder gehen da vor und ich will das bischen freiheit die ich für mich noch habe genießen und mein leben nicht nach seinen wünschen gestallten.
hatte am anfang ein schlechtes gewissen, mich von ihm zu trennen da ich ja auch sein kind austrage aber die beziehung hat mich so fertig gemacht. nachdem alles geklärt war, war das für mich wie als wenn mir jemand ein messer aus der lunge ziehen würde und ich wieder richtig atmen konnte.
fühl mich jetzt wieder richtig gut...

sorry, das es so lang geworden ist aber es musste raus..

liebe grüße
janine

Beitrag von estrela69 07.12.09 - 17:41 Uhr

#pro#proAuf in eine neue Epoche!!!Alles Gute!!

Chrissi#klee

Beitrag von dazz 07.12.09 - 17:42 Uhr

#fest

Herzlichen Glueckwunsch!! ...

... das war die beste Entscheidung die du treffen konntest ;-)


... vielleicht wird's etwas steinig - aber wenigstens hast du so die Chance gluecklich zu werden!!

Alles Gute!!!

Beitrag von bl1711 07.12.09 - 18:01 Uhr

glückwunsch zu deiner entscheidung. ist sicher nicht leicht gewesen. ich wünsche dir umso mehr alles gute für deine schwangerschaft und die zukunft mit deinen kids.

lg, babsi

Beitrag von sternbiene 07.12.09 - 18:13 Uhr

Hallo!!!

Auf der einen Seite wohl die beste Entscheidung.. Nun wünsche ich dir viel Kraft und Energie, dass alles alleine auf die Reihe zu kriegen...

Du schaffts das.. #liebdrueck

Beitrag von krawallgirl 07.12.09 - 18:14 Uhr

Bei meinem Ex und dem Kindsvater meines kleinen war das das selbe Problem. Und wir waren über ein halbes Jahr zusammen.

Beitrag von 16061986 07.12.09 - 18:40 Uhr

find ich einfach nur super das du den schritt gegangen bist! ich kann dich soooo verstehen, mir ging es mit dem erzeuger meiner kleinen genau so!! du schaffst das auch alleine!#liebdrueck