@goldtaube - neuer PC bitte mal schauen

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von bibi28 07.12.09 - 18:25 Uhr

Hallo goldtaube oder alle anderen die Ahnung haben:

Hab doch gepostet dass wir uns neuen PC zulegen wollen:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=39&tid=2385563

was ist denn mit dem neuen Angebot ab. 10. Dezember vom Aldi NORD:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=39&tid=2385563

Da wäre doch alles dabei oder ? schwärm*
Freu mich auf eine Antwort und danke im Voraus.
Bianca

Beitrag von bibi28 07.12.09 - 18:26 Uhr

ähhmmm: hier der richtige Link zum PC vom Aldi...

http://www.aldi-essen.de/aldi_angebot_do_10_12_2009_48_196_3290_5.html

Sorry.
Bianca

Beitrag von goldtaube 07.12.09 - 18:56 Uhr

Aldi-PCs sind in der Regel nicht schlecht. Allerdings würde ich mir so einen nicht kaufen. Einfach aus dem Grund weil ich darauf bedacht bin recht aktuelle Hardware zu haben, wo ich ggf. mal nachrüsten kann.

Der Aldi PC hat z. B. alten DDR2-Ram drin. Das Board unterstützt keinen DDR3 RAM.

Auch die Belüftung des Gehäuses lässt zu wünschen übrig. Gerade wenn man möchte, dass der PC im inneren im Sommer nicht zu warm wird sollte man auf vernünftige Belüftung durch 2 bis 3 Gehäuselüfter achten.

Dazu finde ich die Optik nicht gerade prickelnd von dem PC.

Bei Alternate kannst du z. B. den Konfigurator nutzen. Am besten zuerst das PC Gehäuse auswählen, welches dir gefällt und dann einfach dem Konfigurator folgen. Als zweites PC-Netzteil (wenigstens 400 Watt) auswählen, sofern noch keins im Gehäuse ist, dann das Mainboard, die CPU, den RAM und dann den Rest.
Es werden beim Konfigurator immer nur Sachen angezeigt die zu dem passen was du vorher ausgewählt hast (darum am besten in der Reihenfolge vorgehen, die ich dir genannt habe). Zum Schluss kannst du auswählen, dass Alternate den PC zusammenbaut.

Letztlich musst du aber selber wissen was dir gefällt. Wie gesagt Aldi PCs sind in der Regel nicht schlecht. Ich persönlich würde aber dafür nicht soviel Geld ausgeben und mir lieber selber was zusammenstellen, wo ich dann auch aufrüsten kann.

Beitrag von bibi28 07.12.09 - 19:07 Uhr

Hallo goldtaube,
erst mal Danke für deine schnelle Antwort.
- was hat es denn mit dem DDR-Ram auf sich?
- und wegen der Belüftung? wir haben jetzt (auch) nur einen Lüfter in unserem alten Gehäuse drin und bisher im Sommer noch keine merklichen Probleme gehabt
- Optik ist uns egal!

- wir nutzen unsern PC nur privat, haben jetzt grade mal eine Festplatte von 80 GB wovon wir noch nicht mal 1/3 brauchen, spielen hin und wieder ein paar Spiele, die eine "nette" Grafikkarte möchten, aber die vom Aldi ist schon um "EINIGES" Besser wie unsere jetztige!
Gruß.
Bianca

Beitrag von goldtaube 07.12.09 - 20:49 Uhr

Spätestens dann wenn man eine neuere Grafikkarte drin hat, bestimmte Netzteile, die entsprechend Wärme abgeben etc. und je nach Größe des Gehäuses sollte man wenigsten 2 Gehäuselüfter haben. Die sollte man so oder so haben, damit einer Luft reinbläst und der andere die warme Luft hinten rauspustet aus dem Gehäuse.

Der RAM ist der Arbeitsspeicher. Das Neueste ist zur Zeit DDR3 Ram. Wenn man sich in naher Zukunft nicht wieder einen komplett neuen PC holen will, sondern einen haben will der auch mal ein paar Jahre aktuell ist und wo man eben nur mal was austauschen kann, sollte man einen PC haben mit einem Mainboard welches DDR3 Ram unterstützt.
Ebenso sollte das Mainboard einen PCI-E Anschluss haben, damit man auch mal einfach eine aktuellere Grafikkarte kaufen kann ohne gleich Mainboard und CPU mit austauschen zu müssen.

Wenn euch das aber alles egal ist, könnt ihr natürlich den von Aldi kaufen. Mir persönlich wäre es nur nicht egal.