Meine Tochter tut mir so leid...werd ihr im Moment kaum gerecht

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lumani 07.12.09 - 18:36 Uhr

Hi

Ich muss mal ein bissl mein schlechtes Gewissen loswerden und hören wie es euch damit so geht???

Mir tut meine Tochter 2,5 Jahre echt total leid...ich hab das Gefühl bzw. ich weiß dass ich ihr im Moment gar nicht so gerecht werde wie ich es gerne würde...guter Wille hin oder her...

Da ich ständig solche Schmerzen in der Rippgegend rechts und im Rücken hab (hab ein blockiertes Rippgelenk) kann ich kaum länger am Stück sitzen oder stehen...dann muss ich mich mindestens ´ne Std. hinlegen damit der Schmerz wieder abklingt...(bekomm schon manuelle Therapie...aber es wird einfach nicht besser)

Ich versuch die "guten" Momente echt intensiv mit meiner Tochter zu verbringen ...haben in den letzten Tagen Weihnachtsplätzle gebacken...sonst läuft hier grad nicht sehr viel....rausgehen schaff ich schlicht und einfach nicht...obwohl es ihr bestimmt gut tun würde...aber bis ich sie und mich angezogen haben habe ich schon wieder solche Schmerzen dass ich kaum noch gehen, stehen oder sitzen kann...ich könnt echt nur noch heulen!!!

Versuch auch immer im Liegen was mit ihr zu machen (z.B Buch anschauen, kuscheln etc.)

Aber ich muss gestehen dass sie in den letzten Tagen auch mal etwas länger oder mehrmals am Tag etwas DVD (WinniePuuh) schauen darf als ich es ihr sonst erlauben würde.

Fühl mich ja schon fast wie eine Rabenmutter...obwohl ich die letzten Wochen bevor das Baby kommt noch intensiv mit ihr verbringen wollte (z.B. ins Schwimmbad gehen, Schlitten fahren etc.) da sie danach ja bestimmt erstmal etwas kürzer kommen wird...


Geht es euch auch so und habt ihr auch solche Gedanken???

LG Katja (fast in der 38.SSW angekommen)

Beitrag von 24hmama 07.12.09 - 19:20 Uhr

hi

das kenne ich!

Wir tun es ja nicht aus Faulheit ;-)

DAniel war gut 2 als ich schwanger wurde und mir war anfangs soo was von übel dass ich oft stundenlang nicht von der Couch hochkam.
Teilweise war es so schlimm dass ich ihm nicht einmal ein Buch vorlesen konnte :-(

Oh man er tat mir auch soo was von leid.
Gottseidank hatte ich etwas Unterstützung und andere haben dann etwas mit ihm gespielt.
Hast du nicht Verwandte die euch mal besuchen könnten und sich einwenig mit ihm beschäftigen?


Jetzt geht es mir wie dir?
ICh finde es so wichtig rauszugehen,
aber ich muss mich echt überwinden und
dann geht nur ein kurzer Spaziergang.
Er ist so aktiv und will auch ständig toben,
aber das geht halt auch nur mehr mit Papa
der aber hauptsächlich am Wochenende "da" ist....

ICh bin leider zurzeit auch schlecht gereizt weil ich vor Schmerzen so schlecht schlafe :-(

ICh versuche ihm soviel Abwechslung wie möglich zu geben und ein Buch lesen ist doch auch gemeinsame Zeit ;-)
Dann lest ihr einfach jetzt etwas mehr ;-)
Dann wie gesagt vielleicht ein paar Verwandte oder Freunde die sich gut um Kinder kümmern können.
Wo du nicht viel Aufwand hast.

gemeinsam malen, Lego spielen, puzzlen etc.
Du glaubst gar nicht was man auch alles im Liegen spielen kann;-)

Daniel sagte vor kurzem dass er sich freut wenn der Bauch weg ist und er endlich wieder mit mir richtig toll toben kann #schmoll
ICh fand das soo rührend
Und ich freue mich auch darauf;-)

Du hast ja nun auch nicht mehr lange und
auch wenn die Zeit dann nicht mehr ist ;-)
können wir dennoch wieder mehr machen und
sind nicht mehr soo "träge" ;-)

Ich wünsche dir alles Gute
auch für die Geburt!!

lg kati mit daniel 3 und bauchbewohner Et-19#verliebt

Beitrag von babyschnucki23 07.12.09 - 19:25 Uhr

Das ist mit Sicherheit nicht schlimm..

Ich habe auch das schlechte Gewissen weil es bei uns so ist... Zur Zeitgeht es gerade aber ich habe schon vorzeitige Wehen und soll viel liegen..
Mein Glück ist halt sie können zusammen spielen meine beiden großen.. Trotzdem muß ich täglich mit Ihnen raus mit dem Hund.. Wehen hin oder her.. Es geht aber im moment extrem an meine Grenzen. Mein Kinder tun mir leid, da ich im moment oft schümpfe weil ich wegen jeder kleinigkeit an die decke gehe..
Scheiß Hormone..

Bin froh wenn ich es geschafft habe und sich hoffentlich wieder bald noramlisiert..
Leider habe ich noch gute wochen vor mir..

In spätestens 2 Wochen hast du es geschafft..

LG und kopf hoch