Name Miléne, wer hatte den ausgesucht????

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von jennynrw27 07.12.09 - 18:39 Uhr

Hallo an Alle,
aber vor allem an die, die vor ein paar Tagen ein Diskussion eröffnet hatte zu dem Namen ..... Miléne?!!
Was bedeutet der Name und wo stammt der her??
Ich hab schon gegoogelt, aber nix gefunden..zumindest nicht in der Schreibweise!
Wie spricht man den aus?
Viele Fragen;-)
Danke für Eure Antworten!!
Lg Jenny

Beitrag von jolleblom 07.12.09 - 18:52 Uhr

hallo, scroll mal ganz nach unten zu den kommentaren :-)

http://www.baby-vornamen.de/Maedchen/M/Mi/Milene/


ich habe auch eine freundin die eine tochter namens Miléne hat. sie spricht ihn mieleyn aus. ob das nun aber so richtig ist oder ob sie ihn einfachb ausspricht wie sie es für richtig hält, weiss ich nicht ;-)

lg

Beitrag von jennynrw27 07.12.09 - 19:29 Uhr

Super, vielen Dank!
Obwohl ich jetzt immer noch nicht weiß, ob man das "e " mitspricht oder nicht;-)!
Aber das hat mir auf jeden Fall schon mal weitergeholfen!
Lg

Beitrag von jolleblom 07.12.09 - 20:06 Uhr

also, meine freundin spricht es ohne e aus. allerdings übernehme ich keine gewähr für die richtigkeit der aussprache ;-)

Beitrag von chrissytiane 07.12.09 - 19:54 Uhr

Kenne ein Baby mit Namen "Milena". Da ist die Aussprache klar, vielleicht wäre das ja eine Alternative für euch?
Bei Miléne kann ich dir leider nicht weiterhelfen, obwohl ich vom gefühl her sagenw ürde, dass er "Milen" ausgesprochen wird (Betonung auf dem "e")

Herzliche Grüße, Chrissy.

Beitrag von lena10 07.12.09 - 20:13 Uhr

Hallo!

Ich kenne den Namen so: Milène. Ausgesprochen wird er in etwa "Milän".

So, wie du ihn geschrieben hast, kenne ich ihn nicht, aber das erste e müsste dann sehr betont werden, etwa "Mileen".

Aber es gibt nichts Schlimmeres als Namen, die unbedingt, betont französisch, irgendeinen Accent auf einem e haben müssen und dann komplett falsch ausgesprochen werden.... (schlimmstes Beispiel "Renè" - schüttel....).

Gruß, Lena

Beitrag von blaue-blume 08.12.09 - 12:50 Uhr

hi!


miléne ist ein französischer name, der [milehn] ausgesprochen wird.

ist ne zusammenfassung der namen marie und heléne, bedeutung also "die wiederspenstige" und "die strahlende"...




wenn du intresse an franz. namen hast, sag bescheid, ich kenn da einige...



lg anna

Beitrag von jennynrw27 08.12.09 - 15:10 Uhr

Hallo Anna!

Vielen Dank! Die Schreibweise ist so, wie ich den Namen geschrieben habe, auch richtig oder?? Man hat mir hier jetzt nämlich schon 3 verschiedene Versionen gezeigt;-)!
Ich hätte interesse an weiteren französischen Namen, gerne welche, die nicht so häufig vorkommen. Hast du auch männliche Namen?? Da bin ich im Moment noch völlig ratlos#kratz
Liebe Grüße...jenny

Beitrag von brille09 08.12.09 - 17:39 Uhr

Also, m.E. schreibt man "Milène" (gespr.: Milähn) und nicht "Miléne" (gespr. Mileehn), v.a. wenn es von Helène kommt, das man unbedingt auch mit dem accent grave schreibt (hier bin ich mir sicher). Aber ich mein, wenn ihr ihn schon nicht schreiben und sprechen könnt, wie soll das dann mit dem Kind werden?! Sowas find ich eine Zumutung. Und Kinder (und nicht nur Kinder) reagieren sehr sensibel, wenn "ihr" Name falsch geschrieben wird.