Marius möchte eine Kette ???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von arite78 07.12.09 - 19:19 Uhr

Moin

mein werter Herr Sohn (Marius, 03/1005) möchte neuerdings eine Kette haben / tragen.

Ich weiß nicht so recht #zitter, hab schon bedenken das er sich was antut damit.

Wie sind eure Meinungen und Erfahrungen damit.

Danke

LG Arite

Beitrag von buebi19 07.12.09 - 19:21 Uhr

huhu!

unsere hat auch einige ketten, die darf sie aber nur um machen wenn wir dabei bzw mit ihr in der wohnung sind. ist noch nie was passiert. auf dem spielplatz oder im kiga muss sie immer abgemacht werden.


lg

Beitrag von tokessaw 07.12.09 - 19:48 Uhr

hallo,
erst mal,dein sohn ist 104,und du hat angst,das er eine kette tragen will?:-p;-)

nein mal im ernst,lily trägt ihre kette seit zwei jahren,tag wie nacht,und es ist noch nichts geschehen.es ist aber eine dünne kette,aber ich meine das sie beim turnen immer abgemacht wird von der erzieherin!!!!
lg
tokessaw

Beitrag von arienne41 07.12.09 - 20:43 Uhr

Hallo

Wenn du schon das Alter vorrechnest dann wenigstens richtig . Er ist 1004 und nicht 104 Jahre alt.:-p

Beitrag von schneckerl_1 08.12.09 - 09:32 Uhr

genau! #rofl

Beitrag von kuschelmaeuse 07.12.09 - 19:48 Uhr

Hallo,
warum nicht, unsere tragen ihre Taufketten. Mein Vater ist 67 und trägt auch noch eine Taufkette.

Oder hast du Bedenken, daß es nicht "Männlich " ist?

Kuschelmäuse

Beitrag von arite78 07.12.09 - 20:52 Uhr

Nein Quatsch es geht mir nur darum ob er sich was antun könnte damit.

Und dann soll es noch eine mit Bagugan Anhänger sein, weil Ben hat die auch #schwitz

Beitrag von kisrett 07.12.09 - 20:39 Uhr

Mein Sohn ist 08/2007 geboren und in 11/2007 getauft. Seit diesem Tag hat er seine Taufkette an mit einem Raffael-engelchen und dem Taufdatum. Er trägt sie Tag und Nacht auch im Kiga.
Wir haben damals darauf geachtet, dass es eine dünne kette ist, die schade um die Kette, aber im Falle des Falles auch schnell reissen kann.
Es gibt auch Ketten mit Sicherheitsverschluss, der sich bei starken Zug öffnet. Ein guter Juwelier kann dich beraten und verkauft dir nicht den letzen Mist. und hol dir mehrere Angebote ein.
Was soll sich Dein Sohn damit antun? Mein Grossvater hat sein Sternzeichen sein Leben lang getragen und niemals abgelegt. Auch mein Vater hatte sein Sternzeichen immer um den Hals baumeln. Hast du Angst, dass er evtl zu weiblich wirken könnte??? Sorry, aber das finde ich in der heutigen Zeit absolut Quatsch!
kisrett

Beitrag von arite78 07.12.09 - 20:53 Uhr

hab eben oben drauf genantwortet - nein darum geht es absolut nicht !

Beitrag von janalein 07.12.09 - 21:35 Uhr

Hallo unser kleiner hat zwar nicht oft seine Kette an aber er trägt sie auch sehr gerne und passt auf die kette auf dass ihr und ihm nix passiert er ist 3. wir haben die kette von
http://www.sos-kette.de/pages/sos-kette.php
ist echt ne super idee!

Lg jana

Beitrag von kleinerlevin 07.12.09 - 22:44 Uhr

Hi!
Mein Sohn ist 5 Jahre und trägt Ketten seit 4 3/4 Jahren.
Er hat einen Traktoranhänger
http://cgi.ebay.de/Traktor-als-Anhaenger-Kettenanhaenger-Silber-NEU_W0QQitemZ170411701149QQcmdZViewItemQQptZDE_Mode_Accessoires_Schmuck_Schmuck?hash=item27ad54339d
und der ist sein ganzer Stolz.
Außerdem hat er einen Schutzengen, ein L,einen Raben, ein Motorrad, ein Taufring und ein Sternzeichen.
Die trägt er alle im Wechsel.
Er hat sie immer und ständig um.
Gruß Annette