Müdigkeit, Schwindel, Ohrensausen, Antriebslosigkeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von janneke8 07.12.09 - 19:19 Uhr

Hallo,

ich bin jetzt in der 13.SSW und seit Beginn der Schwangerschaft leide ich mal mehr, mal weniger unter extremer Müdigkeit. An manchen Tagen kommt noch Schwindel und /oder Ohrensausen dazu. Und die Antriebslosigkeit nicht zu vergessen. Lauf FÄ ist mein Eisenwert aber ok.

Was kann ich gegen diese ganzen Syntome machen? Ich tippe auf Eisen, trotz des guten Eisenwertes. Ich habe mal etwas von "Kräuterblut" aus der Apotheke gelesen. Ist es empfehlenswert? Oder habt Ihr andere gute Tipps?

LG janneke (die heute wieder extrem darunterleidet und nichts schafft)

Beitrag von miss-sophie 07.12.09 - 19:25 Uhr

Hi,
das Einzige, was mir richtig hilft ist spazieren gehen an der frischen Luft. 1 - 2 mal am Tag für ca. ne halbe Stunde. Eisen kann auf den Magen schlagen, darum würde ich das nur nehmen, wenn der Arzt wirklich einen Mangel feststellt. Mit Kräuterblut habe ich keine Erfahrung. Zu wenig trinken kann auch müde machen, also jeden Tag 3 l möglichst Wasser trinken. Ansonsten mach, was Dir Spaß macht - Lachen regt auch den Kreislauf an :-).
Viel Erfolg!

Beitrag von bella1725 07.12.09 - 19:31 Uhr

Hallo,

vielleicht hast du ja eine zu flache Atmung, hier gibt es Atemübungen die helfen könnten.
http://www.9monate.de/Atemuebungen.html

Ansonsten sind es wohl Kreislaufbeschwerden gerade wegen dem Ohrensausen, es wird aber mit der Zeit besser auch die Müdigkeit wird weniger.

Liebe Grüße, Belli