Mama und Schwester haben Mundfäule..Baby 10 Wochen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tweety0312 07.12.09 - 19:36 Uhr

Hallo

Ich fang mal von vorn an

Meine Große bekamm letzte Woche plötzlich extrem Hohes Fieber und hat nicht mehr gegessen und getrunken

im Kh wurde dann festgestellt Mundfäule..also diese Blasen im Mund die extrem Schmerzen. Haben ein Gel bekommen
und das ganze ging von Mitteoch bis Samstag das sie nicht oder sehhr schlecht was zu sich genomm hat. Das war einfach schrecklich...sie war so unglücklich :-(

Seit Sonntag gehts ihr wieder gut und sie ist wieder...die Blasen sind immer nich aber tuen net mehr weh.

Nur jetzt hat sie sich den miest in die augen geschmiert...also sind die augen nun entzündet.

Toll toll. Was ebenfalls ansteckend ist.




Meine Mutti hatte schlimm bzw. immer noch Lippenherpes. Sie hat sich angesteckt.


Und nun habe ich seit Samstag extrem Halsschmerzen. Jedes Schlucken ist die hölle

Das sind ebenfalls die Vieren nur hinten im Rachen. ich haben ständig über 39 Fieber :-(


Meine Sorge ist nun mein Baby...


Elaine ist 10 Wochen...Bevor ich die Halsweh bekamm gabs natürlich küße und co

Von Emily haben wir sie weggehalten


Ich habe nun angst die anzustecken

Ich still ja also liegt sie direkt an mir...

Ist das da ansteckend???

Und ab welchen alter wäre es nicht mehr so gefährlich???


Bin total traurig. Hab schon wieder Fieber :-(

Weiß jemand wann ich das ole Fieber los bin??
Seit Samstag ist es ja



ich muß ja Penicilin nehmen...seit ich das nehm hab ich das gefühl hat nun noch mehr bauchweh.,.kann das davon sein??? Schreit gerad doll :-(
Lg und Danke

nancy mit emily 2 jahre u 5 monate
und elaine 10 Wochen

Beitrag von toe 07.12.09 - 20:41 Uhr

Oh wei... das hört sich ja garnicht gut an.
Es ist extrem wichtig, dass Du die Kleine schützt... Es kann wirklich lebensgefährlich für die ganz kleinen werden, wenn sie sich infizieren sollte. Deswegen - trage auf jeden Fall einen Mundschutz !!!!

Mundfäule sidn die gleichen Viren wie beim Herpes.
Neugeborene bekommen keine Mundfäule sie bekommen (wenn sie sich anstecken) eine sog. Meningitis (Hirnhautentzündung), die extrem gefährlich sein kann. Ich möchte Dir keine Angst machen, aber es ist einfach ganz wichtig, dass Du Dich schützt. Solang du keine Bläschen im Mund hast die platzen etc. ist es natürlich auch keine Mundfäule, aber dennoch können natürlich Bakterien / Vieren herrüberwandern und die Kleine kann einfach Halsweh bekommen.

Deine Eltern /Schwiegereltern (die mit dem Herpes) sollten sich wirklich von der Kleinen fern halten. Sie sollten sie nicht küssen, schmusen etc. wenn sie bei dir sind und isch wirklich die Hände waschen... Auch du, wasche Dir mehrmals täglich die Hände das ist wichtig, und auch Deine Große wenn sie noch Bläschen hat, denn sie muss sich ja nur einmal mit den Händen im Mund sein und dann zu der ganz kleinen und schon kann es passieren.. Auch Kleidung etc. häufiger wechseln sodas kein Kontakt zustandekommt.

Hört sich jetzt vielleicht wild hier an, aber achte wirklcih darauf. 'Ich bin Kinderkrankenschwester und weiß, wie schnell sich die Kinder damit infizieren können. Sag mal, hat Dich denn kein Arzt aufgeklärt?

Beitrag von mietzie80 07.12.09 - 22:06 Uhr

trotzdem rat ich dir weiter zu stillen....
in der mumi sind antikörper die du gerade produzierst.

trotzdem mundschutz tragen und NICHT küssen. so schwer es fällt.


es gibt immer stillfreundliche medikamente.
unter http://www.embryotox.de/ steht auch nochmal was du darfst ud was nicht

gute besserung