Kopfform

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sany1978 07.12.09 - 19:40 Uhr

Hallo

Niklas hat schon seit der Geburt eine "komische" Kopfform. Er hatte Probleme richtig ins Becken zu kommen (zu kurze Nabelschnur) und bei den Versuchen hat sein Kopf ziemlich gelitten :-(. Als er auf die Welt kam (letztendich per Sectio) war der Kopf ziemlich verformt, d.h. er ging von der Stirn ab steil nach oben, wie bei einem Ei. Mittlerweile ist es zwar schon besser geworden, sieht aber je nach Blickwinkel nicht ganz so toll aus. Weiß jemand von euch, wie lange es dauern kann bis sich das verwächst? Verwächst sich das überhaupt?
Will am Donnerstag bei der U4 auch mal den Kia fragen.

LG Sany

Beitrag von thiui 07.12.09 - 20:24 Uhr

eventuell koennte da vitamin d helfen. der sohn einer freudin hatte einen sehr eigenartigen kopf und bei ihm kam das vom vitamin d mangel.

lg, siiri!

Beitrag von ann-mary 07.12.09 - 20:27 Uhr

Hi,

bis zum 1. LJ sollte die Kopfform verwachsen sein.

Mein Sohn hatte die rechte Kopfseite und den Hinterkopf platt - kam vom Liegen - .

Durch die Hand eines Osteopathen wurde eine kleine Abhilfe geleistet.

Heute ist der Kopf zwar nicht ganz rund, aber wenn die Haare erstmal drüberwachsen, sieht man kaum noch etwas und das Denkvermögen leidet auch nicht darunter. ;-)

HG ann

Beitrag von roggip 08.12.09 - 09:28 Uhr

unsere maus bekommt krankengymnastik + ostheopathie.
wenn ich dabei bein, liegt sie auf der seite

#klee