Schwanger sein find ich jetzt schon blöd :-( Jammerposting...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von salma86 07.12.09 - 19:43 Uhr

Hallo ihr Lieben,

also zuerstmal bevor ich loslege, ich freue mich auf das Baby!!

Aber ah wieso muss das nur so übel sein? Mir ist so schlecht, musste heute sogar früher von der Arbeit heim. Dann noch Schlafstörung (bin seit einer Woche nachts immer wach!)
Ach ich will jetzt schon nicht mehr!

Ab wann wird das normalerweiße besser?


Sorry fürs Jammern, musste auch mal raus, wenn ich mich sonst zusammenreißen muss...

Liebe Grüße!

Salma 8ssw, die gerade versucht Nudeln zu essen...

Beitrag von sweetstarlet 07.12.09 - 19:44 Uhr

hatte ich bis vor einer woche auch noch, u da hat mich das ss sein auch schon angekotz lol.

aber jetzt gehts wieder u ich freu mich wieder aufs ss sein :-)

und übelkeit ist ein gutes zeichen für eine intakte ss als kleiner trost :-D

Beitrag von salma86 07.12.09 - 19:46 Uhr

Oh Danke, das motiviert mich!

Beitrag von babe-nr.one 07.12.09 - 19:48 Uhr

gutes zeichen, für ne intakte schwangerschaft?#kratz

Beitrag von sweetstarlet 07.12.09 - 19:49 Uhr

ja noch nie gehört, übelkeit kommt von nem hohen hcg wert, der widerrum ein gutes zeichen auf ne intakte ss ist :-)

Beitrag von babe-nr.one 07.12.09 - 19:51 Uhr

naja, ob die schwangerschaft intakt ist,lässt sich nicht davon abhängig machen....
hatte gut steigenden hcg und übelkeit+kotzerei bei einem windei....da war nichts intakt....#schwitz

Beitrag von salma86 07.12.09 - 19:52 Uhr

Oh, gut zu wissen! Wie kommt dann der steigende hcg wenn da gar kein Baby ist? Weißt du das?

Beitrag von babe-nr.one 07.12.09 - 19:53 Uhr

hey hey, keine panik!!!!
der hcg wert kam von den plazentagewebe...#schwitz

Beitrag von sweetstarlet 07.12.09 - 19:52 Uhr

ja aber in den meisten fällen ist es so.

Beitrag von carrie23 07.12.09 - 20:08 Uhr

Quatsch, das ist das absolute Top Ammenmärchen.
Ne intakte SS lässt sich absolut nicht beweisen weil einem übel ist.
Meine Mutter hat 4 gesunde Kinder, übel war ihr nie, ich hab zwei gesunde Kinder und mir war auch ned übel und Oma hat sogar 5 und ihr war auch ned übel.
Meiner Schwester, Schwiegermutter, Tante ect. war auch ned übel-sind wir alle Exoten?

Beitrag von salma86 07.12.09 - 19:49 Uhr

Das hab ich auch schon öfters gehört, weil der hcg wert gut ansteigt wenn einem Übel ist oder so... ?!

Beitrag von miss017 07.12.09 - 19:46 Uhr

Hallo,

du sprichst mir aus der Seele,ich habe genau das gleiche,es ist sehr belastend finde ich,die Übelkeit.Furchtbar :-(

Meistens hört es im 3.Monat auf,bei vielen bleibt es länger,oder halt nur kurz.

glg Isa mit #ei 6+4

Beitrag von salma86 07.12.09 - 19:48 Uhr

Ich hab schon Angst gehabt das ich jetzt angemeckert werde fürs Jammern. Ich hoffe dir geht es auch bald besser und wir sind bald wieder fit! Es ist echt zum Ko....

Beitrag von sweetstarlet 07.12.09 - 19:50 Uhr

am anfang u am ende jammert mann am meisten, dann jammert man weiter nach der geburt weil einem die brustwarzen vom stillen weh tun, dann jammert man weil das kind nicht durchschlafen will, naja eigentlich jammert man bis das kind auszieht, u dann vermisst man die jammerei #rofl

Beitrag von miss017 07.12.09 - 19:54 Uhr

Quatsch :-) Es geht hier vielen so,auch wenn man sich auf das Kind freut,aber die Nebenwirkungen sind halt manchmal nervig,da darf man auch mal jammern :-D

Beitrag von lilibo 07.12.09 - 19:48 Uhr

Übrigens muss man sich nicht rechtfertigen!
Ich finde schwanger sein auch nicht toll und stehe dazu. Das heißt aber auf keinen Fall das man sich nicht aufs Kind freut!

Beitrag von salma86 07.12.09 - 19:50 Uhr

Schön dass du das auch so siehst. Ist ja sozusagen eine Notwendigkeit :-)

Beitrag von 24hmama 07.12.09 - 19:53 Uhr

hi

bin ganz deiner Meinung #pro

Ich freue mich auf dieses Baby (und wiiiiieee #verliebt
aber die Schwangerschaft geht mir echt
auf die Nerven#schein

Beitrag von lilibo 07.12.09 - 21:16 Uhr

Ja schön das ich mit dem Gedanken nicht allein bin ;-)

Beitrag von babyborn23 07.12.09 - 19:52 Uhr

Hallo ich weiss genau wie du dich fühlst... ich kenne das nur zu gut... mir ist schon seit der 6. SSW "Kotz-übel..." und musste mich auch schon mehrmals übergeben..
meine Nächte waren meistens immer schon um 02.00 Uhr nachts zu Ende..., dann war ich nur noch am laufen.. :-[
Furchtbar..

Da ich auch berufstätig bin.... war das natürlich richtig scheisse...ich konnte nicht früher heim... hatte mit meinem FA telefoniert.. und der hat mir dann Tabletten aufgeschrieben, die super gut geholfen haben..
jetzt ist wieder alles supi...

lg

Beitrag von salma86 07.12.09 - 19:54 Uhr

Ich will diese Tabletten!!! Normalerweiße kann ich auch nicht früher Heim. Bin Tanzlehrerin und sonst stehen die Gruppen alleine da, das geht ja auch nicht. War nur eine Ausnahme heute, weil eine Kollegin übernehmen konnte. Wie heißen die Tabletten?

Beitrag von babyborn23 07.12.09 - 20:25 Uhr

Die Tabletten heissen Nausema, die kannst du dir.. ohne Rezept in der Apotheke kaufen... das ist ein vitamin Präparat mit vielen B- Vitaminen... hauptsächlich Vitamin B6... entweder holst du dir die Tabletten so.. ich würde aber trotzdem kurz deinen FA fragen.. bzw. ihn mehr informieren das er auf den neusten Stand ist..was du so machst in der Schwangerschaft... ;-);-)

Meiner hat gesagt das ich sie beruhigt einnehmen kann... das es wirklich NUR Vitamin sind...

Tabletten kosten so ca. 8 bis 9 Euro in der Apotheke...

Also... NAUSEMA... auf der Verpackung steht auch drauf.. Zur Behandlung von Übelkeit und Erbrechen in der Schwangerschaft...

Alles Gute für dich...
Liebe Grüße.. #klee
Babyborn23